Blätter-Navigation

An­ge­bot 297 von 565 vom 07.09.2021, 10:29

logologo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den - Gra­du­ier­ten­kol­leg Schauf­ler Lab@TU Dres­den

Die TU Dres­den ist eine der elf Exzel­len­z­u­ni­ver­sitä­ten Deut­sch­lands. Als Voll­u­ni­ver­sität mit brei­tem Fächer­spek­trum zählt sie zu den for­schungs­s­tärks­ten Hoch­schu­len. Aus­tau­sch und Koope­ra­tion zwi­schen den Wis­sen­schaf­ten, mit Wirt­schaft und Gesell­schaft sind dafür die Grund­lage. Ziel ist es, im Wett­be­werb der Uni­ver­sitä­ten auch in Zukunft Spit­zen­plätze zu bele­gen. Daran und am Erfolg beim Trans­fer von Grund­la­gen­wis­sen und For­schung­s­er­geb­nis­sen mes­sen wir unsere Leis­tun­gen in Lehre, Stu­dium, For­schung und Wei­ter­bil­dung. Wis­sen schafft Brü­cken. Seit 1828.

Pro­mo­ti­ons­sti­pen­dium mit dem Schwer­punkt Phi­lo­so­phie

zum Thema: „Künst­li­che Intel­li­genz als Fak­tor und Folge gesell­schaft­li­chen und kul­tu­rel­len Wan­dels“

Das von der The Schauf­ler Foun­da­tion und der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Dres­den kofi­nan­zierte Schauf­ler Lab@TU Dres­den bie­tet im Rah­men des Gra­du­ier­ten­kol­legs Schauf­ler Kolleg@TU Dres­den zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt ein Sti­pen­dium für den Zeit­raum von zwei Jah­ren mit der Option auf Ver­län­ge­rung um ein Jahr an. Das Sti­pen­dium (1750,- EUR monat­lich, zzgl. Sach­kos­ten­zu­schuss) rich­tet sich an Nach­wuchs­wis­sen­schaft­ler/innen aus den Geis­tes- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten, vor­zugs­weise mit einem Schwer­punkt im Fach Phi­lo­so­phie.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Im Schauf­ler Lab@TU Dres­den koope­rie­ren For­schende aus den Geis­tes- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten mit Kunst­schaf­fen­den und For­schen­den aus den MINT-Fächern zum Leit­thema „Künst­li­che Intel­li­genz als Fak­tor und Folge gesell­schaft­li­chen und kul­tu­rel­len Wan­dels". Dabei geht es um die Frage, wie Künst­li­che Intel­li­genz (KI) (ver­stan­den sowohl als tech­ni­sche Ver­ar­bei­tungs­form von Wis­sen als auch als Objekt kul­tu­rel­ler Ima­gi­na­tion) kul­tu­relle und gesell­schaft­li­che Struk­tu­ren ver­än­dert und ande­rer­seits selbst durch diese her­vor­ge­bracht und ver­än­dert wird. Das Thema wird aus ethi­scher, sozia­ler, recht­li­cher, poli­ti­scher his­to­ri­scher, media­ler und ästhe­ti­scher Per­spek­tive beforscht.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Von den Bewer­ben­den wer­den ein über­durch­schnitt­li­cher wiss. Hoch­schul­ab­schluss in einem geis­tes- oder sozi­al­wiss. Fach – mit erkenn­ba­ren Bezü­gen zu phi­lo­so­phi­schen Fra­ge­stel­lun­gen – und eine hohe Bereit­schaft zu inter­dis­zi­pli­nä­rer Arbeit sowie zur For­schung und zu Koope­ra­tio­nen mit Künst­lern/-innen im Rah­men des Schauf­ler Labs@TU Dres­den erwar­tet. Es wer­den gemein­same Räum­lich­kei­ten zu Ver­fü­gung gestellt. Die Teil­nahme am Lehr­pro­gramm des Kol­legs ist ver­pflich­tend. Es wer­den Wei­ter­bil­dungs- und Qua­li­fi­ka­ti­ons­mög­lich­kei­ten ange­bo­ten, auch KI betref­fend.

Un­ser An­ge­bot:

Die Uni­ver­si­tät unter­stützt ihre Mit­glie­der bei der Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie und bie­tet fami­li­en­freund­li­che Stu­dien- und Arbeits­be­din­gun­gen. Zudem wer­den über die Gra­du­ier­ten­aka­de­mie und andere Zen­trale Ein­rich­tun­gen Wei­ter­bil­dungs- und Qua­li­fi­ka­ti­ons­mög­lich­kei­ten ange­bo­ten (z. B. Pro­jekt­ma­nage­ment, Softs­kills, Sprach­kurse).

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Frauen sind aus­drück­lich zur Bewer­bung auf­ge­for­dert. Sel­bi­ges gilt auch für Men­schen mit Behin­de­run­gen.

Poten­ti­elle Sti­pen­dia­ten/-innen bewer­ben sich bitte mit Moti­va­ti­ons­schrei­ben, tabel­la­ri­schem Lebens­lauf, rele­van­ten Zeug­nis­sen und einem Exposé im Umfang von maxi­mal 20.000 Zei­chen für ein Pro­mo­ti­ons­vor­ha­ben. Beson­ders erwünscht sind inter­dis­zi­pli­när ange­legte Pro­jekte. Hier­bei sind auch Koope­ra­tio­nen von Geis­tes- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten mit Natur- und Inge­nieur­wis­sen­schaf­ten denk­bar. Ihre Bewer­bung sen­den Sie bitte bis 01.10.2021 (es gilt der Post­stem­pel der ZPS der TU Dres­den) bevor­zugt über das Secu­re­Mail Por­tal der TU Dres­den https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF-Doku­ment an lutz.hagen@tu-dresden.de bzw. an: TU Dres­den, Phi­lo­so­phi­sche Fakul­tät, Spre­cher des Gra­du­ier­ten­kol­leg Schauf­ler Lab@TU Dres­den, Herrn Prof. Dr. Lutz Hagen, Helm­holtz­str. 10, 01069 Dres­den. Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt, bitte rei­chen Sie nur Kopien ein. Vor­stel­lungs­kos­ten wer­den nicht über­nom­men.

Hin­weis zum Daten­schutz: Wel­che Rechte Sie haben und zu wel­chem Zweck Ihre Daten ver­ar­bei­tet wer­den sowie wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz haben wir auf der Web­seite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Ver­fü­gung gestellt.