Blätter-Navigation

Angebot 256 von 571 vom 08.10.2021, 16:29

logo

HTWK Leip­zig - Fakul­tät Digi­tale Trans­for­ma­tion

Die Hoch­schule für Tech­nik, Wirt­schaft und Kul­tur Leip­zig (Leip­zig Uni­ver­sity of App­lied Sci­en­ces) ist eine staat­li­che Hoch­schule in Leip­zig. Mit über 6.500 imma­tri­ku­lier­ten Stu­die­ren­den ist die HTWK Leip­zig die zweit­größte Hoch­schule für Ange­wandte Wis­sen­schaf­ten in Sach­sen. Mit über 70 Pro­zent der Stu­di­en­plätze in den Inge­nieur­wis­sen­schaf­ten und der Infor­ma­tik ist die HTWK Leip­zig zugleich die größte Hoch­schule der tech­ni­schen Aus­bil­dung in der Region Leip­zig.

Bera­ter Hoch­schul­di­dak­tik (m/w/d) im Pro­jekt „Feed­back-basier­tes E-Assess­ment in Mathe­ma­tik, Infor­ma­tik und Inge­nieur­wis­sen­schaf­ten (FAss­MII)“

Aufgabenbeschreibung:

Hoch­schul­di­dak­ti­sche Bera­tung:
  • Erhe­bung, Auf­be­rei­tung und Bereit­stel­lung des aktu­el­len wis­sen­schaft­li­chen Stan­des bzgl. Moti­va­tion, Feed­back und Lern­stra­te­gien (Stu­dien etc.),
  • stra­te­gi­sche Ent­wick­lung von didak­tisch fun­dier­ten elek­tro­ni­schen Auf­ga­ben und Feed­backs in Zusam­men­ar­beit mit den Teil­pro­jek­ten,
  • Unter­stüt­zung der Teil­pro­jekte bei der Gewin­nung von Nut­ze­rin­nen und Nut­zern bzw. Tes­te­rin­nen und Tes­tern sowie orga­ni­sa­to­ri­sche Beglei­tung und Aus­wer­tung von Nut­ze­rin­nen- und Nut­zer-Feed­backs,
  • inhalt­li­che Koor­di­na­tion bei der Auf­ga­ben­er­stel­lung und Fest­le­gung der Schwie­rig­keits­grade für Auf­ga­ben­ty­pen,
  • stra­te­gi­sche Unter­stüt­zung bei Orga­ni­sa­tion und Durch­füh­rung von (fina­len) Nut­zer­tests aus didak­ti­scher Sicht,
  • Koor­di­na­tion und Unter­stüt­zung bei der Erstel­lung von Lehr­vi­deos (u. a. Über­nahme von Recher­che­tä­tig­kei­ten),

Work­shop-Lei­tung:
  • Kon­zi­pie­rung und Umset­zung von Work­shops zu hoch­schul­di­dak­ti­schen The­men (z. B. Feed­back als Hal­tung, Beson­der­hei­ten elek­tro­ni­scher Feed­backs und dazu­ge­hö­ri­ger Auf­ga­ben, eigene Lern­mo­delle und sich dar­aus erge­bende Fol­gen, Refle­xion fach­kul­tu­rel­ler Prak­ti­ken bei der Gestal­tung der zu ent­wi­ckeln­den und erpro­ben­den E-Assess­ments),

Eva­lua­tion:
  • Unter­stüt­zung bei der Erar­bei­tung und Umset­zung eines Kon­zepts zur Eva­lua­tion,
  • Unter­stüt­zung bei der Doku­men­ta­tion des Pro­jekt­ver­laufs,

Ver­net­zung:
  • Mit­wir­kung bei der Ver­net­zung der Teil­pro­jekte,

Infor­ma­tion:
  • Recher­che und Auf­be­rei­tung von Infor­ma­ti­ons­ma­te­rial zu den The­men Moti­va­tion in Lehre & Stu­dium, Feed­back und E-Assess­ments für die hoch­schul­in­terne und externe Öffent­lich­keit.

Erwartete Qualifikationen:

  • abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium mit tech­ni­schem Schwer­punkt (z. B. Inge­nieur­wis­sen­schaf­ten, Mathe­ma­tik o. ä.) und die Fähig­keit, die eigene (tech­ni­sche) Fach­kul­tur zu reflek­tie­ren oder abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium mit päd­ago­gi­schem Schwer­punkt (z. B. Lehr­amt, Sozi­al­ar­beit, Erwach­se­nen­bil­dung) und Inter­esse an (neuen) Tech­no­lo­gien in der digi­ta­len Lehre,
  • Kennt­nisse über den aktu­el­len hoch­schul­di­dak­ti­schen For­schungs­stand (vor­zugs­weise in den Berei­chen Moti­va­tion, Feed­back und E-Assess­ments in Lehre & Stu­dium) bzw. die Bereit­schaft, sich umfas­send selbst­stän­dig ein­zu­ar­bei­ten,
  • nach­ge­wie­sene Erfah­run­gen und Kennt­nisse bei der Kon­zep­tion und Durch­füh­rung von Tuto­rien und Work­shops o. ä.,
  • gro­ßes Inter­esse an einer didak­tisch fun­dier­ten Ent­wick­lung von E-Assess­ments in MINT-Fächern,
  • Kennt­nisse und Erfah­run­gen der Orga­ni­sa­tion, Abläufe und Pro­zesse an Hoch­schu­len oder wis­sen­schaft­li­chen Ein­rich­tun­gen,
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Team­fä­hig­keit,
  • Fähig­keit bzw. Bereit­schaft zum inter­dis­zi­pli­nä­ren Arbei­ten,
  • pro­ak­tive und selbst­stän­dige Vor­ge­hens­weise,
  • Erfah­rung in der Didak­tik oder der Hoch­schul­lehre, z. B. als Tuto­rin oder Tutor
sind wün­schens­wert,
  • Erfah­run­gen aus tech­ni­schen Pro­jek­ten sind wün­schens­wert.

Unser Angebot:

Die Stelle ist in der Fakul­tät Digi­tale Trans­for­ma­tion in Teil­zeit 50 v. H., befris­tet bis zum 31.07.2024, Ver­gü­tung nach Ent­gelt­gruppe 13 TV-L zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt zu beset­zen. Wir freuen uns auf Ihre Bewer­bung!

Infor­ma­tio­nen zum Pro­jekt fin­den Sie auf www.fassmii.de.

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte sen­den Sie Ihre aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen in einem PDFDo­ku­ment
bis zum 07.11.2021 per E-Mail an: stellenausschreibung@htwk-leipzig.de (Betreff: Kennz. DM 118/21).

Für Rück­fra­gen zur Stelle und zum Pro­jekt steht Ihnen Frau Radant gerne zur Ver­fü­gung (E-Mail: fassmii@htwk-leipzig.de, Tele­fon: 0341-3076 6943).

Im Zusam­men­hang mit der Bewer­bung ent­ste­hende Kos­ten wer­den nicht erstat­tet. Bewer­bun­gen schwer­be­hin­der­ter Per­so­nen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Bitte beach­ten Sie unsere Hin­weise zum Bewer­bungs­ver­fah­ren und zum Daten­schutz
unter www.htwk-leipzig.de/stellenausschreibungen.