Blätter-Navigation

Angebot 403 von 506 vom 03.01.2022, 10:46

logologo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den - Dezer­nat 2 - Per­so­nal

Die TU Dres­den ist eine der elf Exzel­len­z­u­ni­ver­sitä­ten Deut­sch­lands. Als Voll­u­ni­ver­sität mit brei­tem Fächer­spek­trum zählt sie zu den for­schungs­s­tärks­ten Hoch­schu­len. Aus­tau­sch und Koope­ra­tion zwi­schen den Wis­sen­schaf­ten, mit Wirt­schaft und Gesell­schaft sind dafür die Grund­lage. Ziel ist es, im Wett­be­werb der Uni­ver­sitä­ten auch in Zukunft Spit­zen­plätze zu bele­gen. Daran und am Erfolg beim Trans­fer von Grund­la­gen­wis­sen und For­schung­s­er­geb­nis­sen mes­sen wir unsere Leis­tun­gen in Lehre, Stu­dium, For­schung und Wei­ter­bil­dung. Wis­sen schafft Brü­cken. Seit 1828.

Pro­jekt­sach­be­ar­bei­ter/in Per­so­nal­ent­wick­lung (m/w/d)

(bei Vor­lie­gen der per­sön­li­chen Vor­aus­set­zun­gen E 11 TV-L)

zunächst bis 31.10.2026 (Befris­tung gem. TzBfG) zu beset­zen. Die Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf hat einen hohen Stel­len­wert. Die Stelle ist grund­sätz­lich auch für Teil­zeit­be­schäf­tigte geeig­net. Bitte ver­mer­ken Sie die­sen Wunsch in Ihrer Bewer­bung.

Aufgabenbeschreibung:

Im Zuge eines sich wei­ter dif­fe­ren­zie­ren­den Wis­sen­schafts­sys­tems sieht sich auch die TU Dres­den ver­än­der­ten Erwar­tun­gen aus Poli­tik, Wirt­schaft und Gesell­schaft gegen­über. Um den dar­aus resul­tie­ren­den Ver­än­de­run­gen in den Anfor­de­rungs­pro­fi­len der Hoch­schul­mit­glie­der begeg­nen zu kön­nen, hat die TU Dres­den ein Per­so­nal­ent­wick­lungs­kon­zept (PEK) erstellt. Die­ses rich­tet sich mit sei­nen diver­sen Maß­nah­men an alle Beschäf­tig­ten­grup­pen und wird von einem dezer­nats­über­grei­fen­den Team bestehend aus Mit­ar­bei­tern/-innen der Dezer­nate Per­so­nal sowie Stra­te­gie und Kom­mu­ni­ka­tion koor­di­niert. Zu des­sen Ver­stär­kung suchen wir eine enga­gierte Per­son, wel­che mit ihrer Erfah­rung in der Per­so­nal­ent­wick­lungs­ar­beit zur Eta­blie­rung einer stra­te­gi­schen Per­so­nal­ent­wick­lung bei­trägt.

Auf­ga­ben: Pla­nung, Manage­ment und Umset­zung von Maß­nah­men und Pro­jek­ten des Per­so­nal­ent­wick­lungs­kon­zep­tes der TU Dres­den (Pro­jekt­ar­beit); Fort­füh­rung, Steue­rung und Umset­zung bereits imple­men­tier­ter Maß­nah­men sowie von Per­so­nal­ent­wick­lungs­pro­zes­sen in der Ope­ra­ti­ven; Betei­li­gung beim Auf- und Aus­bau von Bera­tungs­struk­tu­ren und –pro­zes­sen für Mit­ar­bei­ter/inne­grup­pen an der TU Dres­den, inkl. Über­nahme von Bera­tungs­tä­tig­kei­ten; Durch­füh­rung von Qua­li­täts­si­che­rungs­maß­nah­men und Beglei­teva­lua­tio­nen sowie Betei­li­gung bei der hier­auf basie­ren­den Anpas­sung der Maß­nah­men; Durch­füh­rung von Recher­che­tä­tig­kei­ten und Bench­marks inkl. Aus­wer­tung und Auf­ar­bei­tung der Ergeb­nisse; Auf­ga­ben in der Öffent­lich­keits­ar­beit zur Per­so­nal­ent­wick­lung.

Erwartete Qualifikationen:

Abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium der Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten, Psy­cho­lo­gie bzw. Sozi­al­wis­sen­schaf­ten mit Schwer­punkt im/n Per­so­nal bzw. Arbeits- und Orga­ni­sa­ti­ons­psy­cho­lo­gie oder in einer ähn­lich geeig­ne­ten Fach­rich­tung; solide berufs­prak­ti­sche Erfah­rung in der Per­so­nal­ent­wick­lung sowie dem Per­so­nal­ma­nage­ment; Erfah­rung in der Bera­tung von Füh­rungs­kräf­ten und Mit­ar­bei­tern/-innen zu The­men der Per­so­nal­ent­wick­lung, sowie in der kon­zep­tio­nel­len Arbeit und der Beglei­tung und Orga­ni­sa­tion von Pro­jek­ten und Maß­nah­men; eigen­stän­dige Arbeits­weise; aus­ge­prägte orga­ni­sa­to­ri­sche Fähig­kei­ten, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stärke; Kennt­nisse digi­ta­ler Tools in der Per­so­nal­ent­wick­lung; Bereit­schaft zur struk­tur­über­grei­fen­den Zusam­men­ar­beit; gute Eng­lisch­kennt­nisse. Kennt­nisse des Hoch­schul- und Wis­sen­schafts­sys­tems sind von Vor­teil.

Hinweise zur Bewerbung:

Die TU Dres­den ist bestrebt, Men­schen mit Behin­de­run­gen beson­ders zu för­dern und bit­tet daher um ent­spre­chende Hin­weise bei Ein­rei­chung der Bewer­bun­gen. Bei glei­cher Eig­nung wer­den schwer­be­hin­derte Men­schen oder ihnen Kraft SGB IX von Geset­zes wegen Gleich­ge­stellte bevor­zugt ein­ge­stellt.

Soll­ten Sie sich in die­sem Pro­fil wie­der­fin­den, freuen wir uns auf Ihre Bewer­bung, die wir bis zum 07.02.2022 (es gilt der Post­stem­pel der ZPS der TU Dres­den) bevor­zugt über das Secu­re­Mail Por­tal der TU Dres­den https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF-Doku­ment an personalentwicklung@tu-dresden.de bzw. an TU Dres­den, Dezer­nat 2, Herr Dr. Stef­fen Her­zog – ver­trau­lich –, Helm­holtz­str. 10, 01069 Dres­den, erbit­ten. Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt, bitte rei­chen Sie nur Kopien ein. Vor­stel­lungs­kos­ten wer­den nicht über­nom­men.
Hin­weis zum Daten­schutz: Wel­che Rechte Sie haben und zu wel­chem Zweck Ihre Daten ver­ar­bei­tet wer­den sowie wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz haben wir auf der Web­seite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Ver­fü­gung gestellt.