Blätter-Navigation

Angebot 559 von 583 vom 11.04.2022, 14:28

logo

Stif­tung Ber­li­ner Mauer

Die Stif­tung Ber­li­ner Mauer ist eine Stif­tung des öffent­li­chen Rechts. Zu ihr gehö­ren die Stand­orte Gedenk­stätte Ber­li­ner Mauer an der Ber­nauer Straße, die Erin­ne­rungs­stätte Not­auf­nah­me­la­ger Mari­en­felde, die East Side Gal­lery, die Gedenk­stätte Gün­ter Lit­fin und das Par­la­ment der Bäume gegen Krieg und Gewalt.

Die Stif­tung Ber­li­ner Mauer sucht zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt für die Gedenk­stätte Ber­li­ner Mauer eine stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (m/w/d) im Arbeits­be­reich His­to­risch-poli­ti­sche Bil­dung.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (m/w/d) im Arbeits­be­reich His­to­risch-poli­ti­sche Bil­dung

Arbeits­zeit: bis zu 20 Stun­den / Woche
Ver­gü­tung: Euro 12,96 / Std.
Dienst­ort: Gedenk­stätte Ber­li­ner Mauer

Aufgabenbeschreibung:

  • Bear­bei­tung von Semi­nar­an­fra­gen über das Buchungs­sys­tem (Daten­bank)
  • Unter­stüt­zung bei der Orga­ni­sa­tion und Vor­be­rei­tung von (digi­ta­len) Semi­nar­ver­an­stal­tun­gen
  • All­ge­meine Zuar­bei­ten (Recher­che etc.)
  • Pflege der Adress­da­ten­bank

Erwartete Qualifikationen:

  • Aus­ge­prägte orga­ni­sa­to­ri­sche Fähig­kei­ten
  • Sehr gute Kennt­nisse in der Anwen­dung des MS Office-Pakets (v.a. Excel, Word, Power-Point)
  • Kennt­nis und Erfah­rung in der Anwen­dung ver­schie­de­ner Daten­ban­ken
  • Hohe Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit und selb­stän­di­ges Arbei­ten
  • Fähig­keit, Arbeits­ab­läufe im Zusam­men­hang zu den­ken, umzu­set­zen und auch bei hohem Arbeits­an­fall stets den Über­blick zu wah­ren
  • Medien- und Digi­tal­kom­pe­tenz
  • Zeit­li­che Fle­xi­bi­li­tät
  • Fremd­spra­chen­kennt­nisse: Eng­lisch gut in Wort und Schrift
  • Hohe Belast­bar­keit, Team­fä­hig­keit und Eigen­in­itia­tive
  • Inter­es­sen­tIn­nen soll­ten ein geis­tes- bzw. sozi­al­wis­sen­schaft­li­ches Fach stu­die­ren und das Grund­stu­dium/Bache­lor­stu­dium abge­schlos­sen haben
  • Kennt­nisse der Zeit­ge­schichte und das Inter­esse für die Geschichte der deut­schen Tei­lung sind erwünscht

Unser Angebot:

Die Stif­tung Ber­li­ner Mauer hat den Anspruch, eine dis­kri­mi­nie­rungs­kri­ti­sche Arbeit­ge­be­rin zu sein. Das Arbeits­platz­an­ge­bot rich­tet sich an alle Inter­es­sen­tIn­nen unab­hän­gig von Geschlecht, Natio­na­li­tät, eth­ni­scher Her­kunft, Reli­gion oder Welt­an­schau­ung, Behin­de­rung, Alter, sexu­el­ler Ori­en­tie­rung und Iden­ti­tät. Wir sehen uns der Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie sowie der all­täg­li­chen För­de­rung von Diver­si­tät ver­pflich­tet. Wir freuen uns über Bewer­be­rIn­nen aller Natio­na­li­tä­ten sowie von Men­schen mit eige­ner oder fami­liä­rer Flucht- oder Migra­ti­ons­ge­schichte. Aner­kannt schwer­be­hin­derte Bewer­be­rIn­nen wer­den bei glei­cher Eig­nung vor­ran­gig berück­sich­tigt.

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen sen­den Sie bitte bis spä­tes­tens 8. Mai 2022 unter Nen­nung der Kenn­zahl 09/2022 dem Betreff „Bewer­bung SHK His­to­risch-poli­ti­sche Bil­dung“ und dem Medium, über das Sie auf die Stif­tung auf­merk­sam wur­den, aus­schließ­lich per E-Mail und in einer pdf-Datei an bewerbung@stiftung-berliner-mauer.de
Ansprech­part­ne­rin­nen: Dr. Kat­rin Pas­sens und Bir­git Wien­and, Stif­tung Ber­li­ner Mauer – Gedenk­stätte Ber­li­ner Mauer - Ber­nauer Straße 111,13355 Ber­lin

Im Rah­men des Aus­wahl­ver­fah­rens ent­ste­hende Rei­se­kos­ten wer­den nicht erstat­tet.

Daten­schutz­hin­weis:
Mit Ihrer Bewer­bung erklä­ren Sie sich mit der Spei­che­rung und Wei­ter­ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bis 3 Monate nach Abschluss des Bewer­bungs­pro­zes­ses ein­ver­stan­den.