Blätter-Navigation

Angebot 334 von 583 vom 04.05.2022, 11:22

logologo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den - Zen­trum für Infor­ma­ti­ons­dienste und Hoch­leis­tungs­rech­nen (ZIH)

Die TU Dres­den ist eine der elf Exzel­len­z­u­ni­ver­sitä­ten Deut­sch­lands. Als Voll­u­ni­ver­sität mit brei­tem Fächer­spek­trum zählt sie zu den for­schungs­s­tärks­ten Hoch­schu­len. Aus­tau­sch und Koope­ra­tion zwi­schen den Wis­sen­schaf­ten, mit Wirt­schaft und Gesell­schaft sind dafür die Grund­lage. Ziel ist es, im Wett­be­werb der Uni­ver­sitä­ten auch in Zukunft Spit­zen­plätze zu bele­gen. Daran und am Erfolg beim Trans­fer von Grund­la­gen­wis­sen und For­schung­s­er­geb­nis­sen mes­sen wir unsere Leis­tun­gen in Lehre, Stu­dium, For­schung und Wei­ter­bil­dung. Wis­sen schafft Brü­cken. Seit 1828.

Lei­tung der Abtei­lung Ope­ra­tive Pro­zesse und Sys­teme (m/w/d)

(bei Vor­lie­gen der per­sön­li­chen Vor­aus­set­zun­gen E 14 TV-L)

Die Stelle ist zum nächst­mög­li­chen Zeit­punktzu beset­zen.
Das ZIH erfüllt Dienst­leis­tungs­auf­ga­ben der Daten­kom­mu­ni­ka­tion und Infor­ma­ti­ons­ver­ar­bei­tung für For­schung, Lehre und Ver­wal­tung für die gesamte TU Dres­den. Zur Unter­stüt­zung die­ser Auf­ga­ben führt es eigene For­schungs- und Ent­wick­lungs­ar­bei­ten durch. Die Abtei­lung Ope­ra­tive Pro­zesse und Sys­teme (OPS) ist für den Betrieb und die Über­wa­chung der zen­tra­len IT-Sys­teme und -Dienste inklu­sive Hoch­leis­tungs­rech­ner zustän­dig und unter­stützt die Struk­tur­ein­hei­ten mit einem brei­ten Spek­trum an zen­tral bereit­ge­stell­ten IT-Diens­ten. Neben Admi­nis­tra­tion und Moni­to­ring sind auch die Bera­tung und umfang­rei­che Unter­stüt­zung der Nut­zen­den eine wich­tige Auf­gabe der Abtei­lung.

Aufgabenbeschreibung:

  • Lei­tung, Per­so­nal­ein­satz­pla­nung und stra­te­gi­sche Wei­ter­ent­wick­lung einer hete­ro­ge­nen Abtei­lung mit einem brei­ten Dienst-Port­fo­lio
  • Ver­ant­wor­tung für den Betrieb der zen­tra­len IT-Sys­teme und -Dienste sowie Change-, Inci­dent- und Not­fall-Manage­ment
  • wiss. For­schungs- und Ent­wick­lungs­ar­bei­ten zur Opti­mie­rung und Wei­ter­ent­wick­lung von IT-Diens­ten mit Fokus auf Kon­zepte für Hoch­ver­füg­bar­keit/Stand­ort­red­un­danz, Ska­lier­bar­keit, Man­dan­ten­fä­hig­keit und auto­ma­ti­sier­ter Bereit­stel­lung über Ser­vice-Por­tale
  • Wis­sens­ma­nage­ment, Qua­li­täts­si­che­rung und kon­ti­nu­ier­li­che Opti­mie­rung mit­tels IT-Ser­vice-Manage­ment-Metho­den
  • fach­li­cher Aus­tausch mit ande­ren wiss. Rechen­zen­tren und Mit­wir­kung in Fach­gre­mien.

Erwartete Qualifikationen:

  • wiss. Hoch­schul­ab­schluss in Infor­ma­tik, Mathe­ma­tik oder einer ver­gleich­ba­ren Inge­nieur- oder Natur­wis­sen­schaft (Pro­mo­tion von Vor­teil)
  • Erfah­rung mit der Lei­tung einer Arbeits­gruppe
  • sehr gute Kennt­nisse von Sys­tem­ar­chi­tek­tu­ren und Betriebs­sys­te­men
  • lang­jäh­rige Erfah­run­gen mit dem Betrieb von hoch­ver­füg­ba­ren Diens­ten einschl. Vir­tua­li­sie­rungs- und Spei­cher­sys­te­men
  • Kennt­nisse der recht­li­chen Vor­schrif­ten für Beschaf­fun­gen und IT-Sicher­heit
  • sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse
  • hohes Maß an Ver­ant­wor­tungs­be­reit­schaft, Ent­schei­dungs­freu­dig­keit und Belast­bar­keit sowie eine aus­ge­prägte soziale Kom­pe­tenz.

Unser Angebot:

Die TU Dres­den begreift Diver­si­tät als kul­tu­relle Selbst­ver­ständ­lich­keit und Qua­li­täts­kri­te­rium einer Exzel­lenz­uni­ver­si­tät. Ent­spre­chend begrü­ßen wir alle Bewer­ber/innen, die sich mit ihrer Leis­tung und Per­sön­lich­keit bei uns und mit uns für den Erfolg aller enga­gie­ren möch­ten. Die TU Dres­den strebt eine Erhö­hung des Anteils von Frauen in lei­ten­der Posi­tion an und bit­tet des­halb qua­li­fi­zierte Frauen aus­drück­lich um ihre Bewer­bung. Bei glei­cher Eig­nung wer­den schwer­be­hin­derte Men­schen oder ihnen Kraft SGB IX von Geset­zes wegen Gleich­ge­stellte bevor­zugt ein­ge­stellt.

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung sen­den Sie bitte mit den übli­chen Unter­la­gen unter Angabe der Stel­len­ken­nung „OPS-Lei­tung“ bis zum 01.06.2022 (es gilt der Post­stem­pel der ZPS der TU Dres­den) an: TU Dres­den, ZIH, Herrn Prof. Dr. W. E. Nagel, Helm­holtz­str. 10, 01069 Dres­den oder über das Secu­re­Mail Por­tal der TU Dres­den https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF–Doku­ment an zih@tu-dresden.de. Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt, bitte rei­chen Sie nur Kopien ein. Vor­stel­lungs­kos­ten wer­den nicht über­nom­men.

Hin­weis zum Daten­schutz: Wel­che Rechte Sie haben und zu wel­chem Zweck Ihre Daten ver­ar­bei­tet wer­den sowie wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz haben wir auf der Web­seite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Ver­fü­gung gestellt.