Blätter-Navigation

Angebot 448 von 614 vom 02.06.2022, 11:19

logo

Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­che Fakul­tät - Insti­tut für Ver­si­che­rungs­be­triebs­lehre

Am Insti­tut für Ver­si­che­rungs­be­triebs­lehre ist eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (m/w/d) zur Mit­ar­beit im DFG-Pro­jekt „Erwar­tungs­bil­dung: Der Ein­fluss von jüngs­ten Ereig­nis­sen, visu­el­ler Sali­enz und Erin­ne­run­gen“ (Ent­gGr. 13 TV-L, 75 %) zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt zu beset­zen. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befris­tet. Der Umfang der Stelle beträgt 75 % der tarif­li­chen Arbeits­zeit.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit (m/w/d) zur Mit­ar­beit im DFG-Pro­jekt „Erwar­tungs­bil­dung: Der Ein­fluss von jüngs­ten Ereig­nis­sen, visu­el­ler Sali­enz und Erin­ne­run­gen“

(Ent­gGr. 13 TV-L, 75 %)

Aufgabenbeschreibung:

Der Auf­ga­ben­be­reich umfasst die Mit­ar­beit im DFG-Pro­jekt „Erwar­tungs­bil­dung: Der Ein­fluss von jüngs­ten Ereig­nis­sen, visu­el­ler Sali­enz und Erin­ne­run­gen“, das an der Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver von Prof. Dr. Judith Schnei­der gemein­sam mit Dr. Han­nes Mohr­sch­ladt (Uni­ver­si­tät Müns­ter, 2. Antrag­stel­ler), Prof. Dr. Sven Nolte (Rad­boud Uni­ver­seit) und Prof. Colin Came­rer, PhD (Cal­tech) durch­ge­führt wird. Ziel des Pro­jekts ist es, zu ana­ly­sie­ren, wie Kur­s­charts die Erwar­tungs­bil­dung von Finanz­markt­tak­teu­ren beein­flus­sen. Beson­de­res Augen­merk legt der Antrag dabei auf visu­ell in Akti­en­kur­s­charts stark her­aus­ste­chende Ereig­nisse. Hierzu sind sowohl Expe­ri­mente als auch empi­ri­sche Ana­ly­sen auf Basis von Befra­gungs­da­ten und Finanz­markt­prei­sen geplant. Dar­über hin­aus umfasst der Auf­ga­ben­be­reich die Über­nahme von aka­de­mi­schen Ver­wal­tungs­auf­ga­ben am Insti­tut.

Erwartete Qualifikationen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung ist ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium. Erwar­tet wer­den ein For­schungs­in­ter­esse in Expe­ri­men­tal­öko­no­mik sowie ein Inter­esse an empi­ri­schen Finanz­markt­ana­ly­sen. Die Fähig­keit, eigen­stän­dig wis­sen­schaft­lich zu for­schen, Kennt­nisse in Lime Sur­vey und/oder O-Tree/Python, Erfah­rung in der Ana­lyse von empi­ri­schen Daten­sät­zen (R oder Mat­lab) und sehr gute Facheng­lisch­kennt­nisse sind vor­teil­haft.

Unser Angebot:

Die Uni­ver­si­tät hat es sich zum Ziel gesetzt, die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders zu för­dern. Hierzu strebt sie an, in Berei­chen, in denen ein Geschlecht unter­re­prä­sen­tiert ist, diese Unter­re­prä­sen­tanz abzu­bauen. In der Ent­gelt­gruppe der aus­ge­schrie­be­nen Stelle sind Frauen unter­re­prä­sen­tiert. Qua­li­fi­zierte Frauen wer­den des­halb gebe­ten, sich zu bewer­ben. Bewer­bun­gen von qua­li­fi­zier­ten Män­nern sind eben­falls erwünscht. Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte sen­den Sie Ihre Bewer­bung bis zum 15.07.2022 mit Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nis­sen und evlt. einem Emp­feh­lungs­schrei­ben in elek­tro­ni­scher Form an

E-Mail: ul@ivbl.uni-hannover.de (Dr. Ute Lohse)

oder alter­na­tiv pos­ta­lisch an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut for Risk and Insurance
Otto-Bren­ner-Str. 7
30167 Han­no­ver

Für Aus­künfte steht Ihnen Frau Prof. Dr. Judith Schnei­der (E-Mai: judith-c.schneider@insurance.uni-hannover.de) gerne zur Ver­fü­gung. Auf Anfrage kön­nen wei­tere Infor­ma­tio­nen zum DFG-Pro­jekt bereit­ge­stellt wer­den.

Infor­ma­tio­nen nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter
https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.