Blätter-Navigation

Angebot 420 von 621 vom 03.06.2022, 06:59

logo

Phy­si­ka­lisch-Tech­ni­sche Bun­des­an­stalt

Die Phy­si­ka­lisch-Tech­ni­sche Bun­des­an­stalt (PTB) ist das natio­nale Metro­lo­gie­in­sti­tut der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land mit wis­sen­schaft­lich-tech­ni­schen Dienst­leis­tungs­auf­ga­ben und för­dert Fort­schritt und Zuver­läs­sig­keit in der Mess­tech­nik für Gesell­schaft, Wirt­schaft und Wis­sen­schaft.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (m/w/d)
der Fach­rich­tung Phy­sik, Bio­tech­no­lo­gie oder ver­gleich­bar

Ver­gü­tung 12,43 €/Stunde ○ fle­xi­bel 36 Std./Monat

Aufgabenbeschreibung:

Für For­schungs- und Ent­wick­lungs­ar­bei­ten in der Durch­fluss­zy­to­me­trie sol­len fluo­ro­phor-gela­belte Anti­kör­per quan­ti­fi­ziert wer­den. Dazu sol­len eigene Mess­rei­hen erstellt und mit einer kali­bra­ti­ons­freien Methode aus­ge­wer­tet wer­den.
Ergeb­nisse aus die­ser Tätig­keit kön­nen ggf. auch für eine Abschluss­ar­beit ver­wen­det wer­den. Der Schwer­punkt der Arbei­ten kann dabei abhän­gig vom Stu­di­en­gang und der Qua­li­fi­ka­tion gewählt wer­den.

Ihre Auf­ga­ben:
  • Durch­füh­rung von Mes­sun­gen am Durch­fluss­zy­to­me­ter zur Bestim­mung der Anti­kör­per­bin­dungs­ka­pa­zi­tät, Zell­kon­zen­tra­tion und/oder zur Zell­dif­fe­ren­zie­rung mit­tels Anti­kör­per­fär­bung
  • Opti­mie­rung der Mess­rei­hen durch Varia­tion von Kon­zen­tra­tion, Ver­dün­nung, Kine­tik, usw.
  • Daten­aus­wer­tung und Quan­ti­fi­zie­rung mit FCS Express, Python und/oder Excel

Erwartete Qualifikationen:

  • Imma­tri­ku­la­tion in einem Mas­ter­stu­di­en­gang der Fach­rich­tung Phy­sik, Bio­tech­no­lo­gie oder ver­gleich­bar
  • Erste Erfah­run­gen im expe­ri­men­tel­len Arbei­ten im Labor
  • Erfah­rung bei der Arbeit mit Anti­kör­pern oder Zel­len sind von Vor­teil
  • Idea­ler­weise Pro­gram­mier­kennt­nisse (z. B. Python)
  • Selbst­stän­dige, ziel­ge­rich­tete und struk­tu­rierte Arbeits­weise
  • Aus­ge­prägte Team- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit

Unser Angebot:

  • Inter­es­sante The­men in einer inter­na­tio­nal auf­ge­stell­ten For­schungs­ein­rich­tung
  • Ergeb­nisse aus die­ser Tätig­keit kön­nen ggf. auch für eine Mas­ter­ar­beit ver­wen­det wer­den
  • Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten, dem Stu­dium ange­passt
  • Kos­ten­lose Park­plätze für Autos und Motor­rä­der sowie Fahr­rä­der
  • Sehr gute ÖPNV-Ver­bin­dung

Hinweise zur Bewerbung:

Die PTB för­dert die beruf­li­che Gleich­stel­lung von Frauen und Män­nern und ist des­halb beson­ders an Bewer­bun­gen von Frauen inter­es­siert. Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Bei Inter­esse wen­den Sie sich bitte im Fach­be­reich 8.3 an:
Herrn Y. Hein, Tel.: 030 3481-7927, E-Mail: yannik.hein@ptb.de

oder auf dem Post­weg an:

Phy­si­ka­lisch-Tech­ni­sche Bun­des­an­stalt
  • Insti­tut Ber­lin -
8.3 z. Hd. Herrn Hein
Kenn­zif­fer 22-28-8
Abbe­straße 2-12
10587 Ber­lin

Bewer­bungs­zeit­raum: 02. Juni 2022 bis 23. Juni 2022.