Blätter-Navigation

Angebot 97 von 616 vom 22.06.2022, 11:43

logo

Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin - CC10, Not­fall­me­di­zi­ni­sche Ver­sor­gungs­for­schung, Not­fall- und Akut­me­di­zin CVK/ CCM

Die Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin ist eine gemein­same Ein­rich­tung der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin und der Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin. Sie hat als eines der größ­ten Uni­ver­si­täts­kli­nika Euro­pas mit bedeu­ten­der Geschichte eine füh­rende Rolle in For­schung, Lehre und Kran­ken­ver­sor­gung inne. Aber auch als moder­nes Unter­neh­men mit Zer­ti­fi­zie­run­gen im medi­zi­ni­schen, kli­ni­schen und im Manage­ment-Bereich tritt die Cha­rité her­vor.

Wis­sen­schaft­li­che/r Mit­ar­bei­ter:in

Cha­rité Cam­pus Mitte

Aufgabenbeschreibung:

Ihr Arbeits­be­reich wäre in der Arbeits­gruppe "Ver­sor­gungs­for­schung in der Not­fall- und Akut­me­di­zin" der Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin unter Lei­tung von Frau Prof. Dr. Anna Slag­man. Wir sind eine inter­dis­zi­pli­näre Arbeits­gruppe mit einer Viel­zahl an unter­schied­li­chen Pro­jek­ten in der Not­fall- und Akut­me­di­zin und inten­siv ange­bun­den an den gesam­ten For­schungs­be­reich der Not­fall- und Akut­me­di­zin (CVK, CCM) und Lei­tung von Herrn Prof. Dr. Mar­tin Möckel. Ins­ge­samt sind wir ein gro­ßes For­schungs­team von Ärzt*innen, Wisse. Mit­ar­bei­ter*innen, Study Nur­ses, MTAs und Dok­to­rand*innen und stud. HK. In unse­rem Arbeits­be­reich und auch im Rah­men unse­rer viel­fäl­ti­gen Koope­ra­ti­ons­pro­jekte erhal­ten Sie die Mög­lich­keit ver­schie­dene Metho­den und Aspekte der Kli­ni­schen For­schung und Ver­sor­gungs­for­schung im kli­ni­schen Set­ting ken­nen­zu­ler­nen.
Wir wür­den uns freuen, Sie in unse­rem Team begrü­ßen zu dür­fen.

Das Inno­va­ti­ons­fonds­pro­jekt NODE wurde gemein­sam mit dem Insti­tut für All­ge­mein­me­di­zin der Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin ein­ge­wor­ben und wird unter gemein­sa­mer Lei­tung und enger Koope­ra­tion durch­ge­führt. Das Pro­jekt eva­lu­iert spe­zi­elle Ver­sor­gungs­mo­delle für die Ver­sor­gung weni­ger dring­li­cher Fälle in Not­auf­nah­men, zum Bei­spiel Koope­ra­tio­nen zwi­schen Kas­sen­ärzt­li­cher Ver­ei­ni­gung und Not­auf­nah­men in Ber­lin und ist in meh­rere Arbeits­pa­kete geglie­dert. Arbeits­pa­ket 3 umfasst die Durch­füh­rung einer multi-zen­tri­schen Stu­die an 6 Stand­or­ten in Ber­lin und wird Schwer­punkt der Arbeit der aus­ge­schrie­be­nen Stelle sein.
Auf­ga­ben­ge­biete:
Lite­ra­tur­re­cher­che, Pro­zes­seva­lua­tion, Mit­wir­kung am sys­te­ma­ti­schen Lite­ra­tur­re­view

Koor­di­na­tion der kli­ni­schen Stu­die:
Ent­wick­lung von Fra­ge­bö­gen sowie der Daten­er­fas­sung in RED­Cap, Vor­be­rei­tung und Orga­ni­sa­tion der quan­ti­ta­ti­ven Befra­gung, Schu­lung der Study Nur­ses in der Fra­ge­bo­gen­erhe­bung und Erfas­sung von Daten in RED­Cap, Manage­ment der Zugänge für die Daten­er­he­bung und Moni­to­ring der Rekru­tie­rung und Daten­er­he­bung (Plau­si­bi­li­täts­kon­trol­len, Daten­voll­stän­dig­keit), Extrak­tion der fina­len Daten­sätze aus RED­Cap und Über­tra­gung in ein sta­tis­ti­sches Ana­ly­se­pro­gramm, Erstel­len eines sta­tis­ti­schen Ana­ly­se­pla­nes und Daten­aus­wer­tung,

Mit­wir­kung beim Abgleich der Kate­go­rien und Kodie­run­gen des qua­li­ta­ti­ven Stu­di­en­teils
Mit­wir­ken an Aus­wer­tung, Inter­pre­ta­tion und Publi­ka­tion aller Pro­jekt­er­geb­nisse sowie Betei­li­gung an Ver­wer­tung und Dis­se­mi­na­tion

Erwartete Qualifikationen:

  • Abge­schlos­se­nes Stu­dium der Gesund­heits­wis­sen­schaf­ten, Natur­wis­sen­schaf­ten oder in ver­wand­tem Fach­ge­biet
  • Erfah­rung in der Pro­jekt­ko­or­di­na­tion
  • Sehr gute Deutsch und Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute PC- und MS Office Kennt­nisse
  • Erfah­rung mit einer Sta­tis­tik­soft­ware (z.B. SPSS, R, SAS, Stata)
  • Orga­ni­sa­ti­ons­ge­schick
  • Team­fä­hig­keit und kom­mu­ni­ka­tive Kom­pe­tenz
  • Enga­ge­ment und Freude an der eigen­ver­ant­wort­li­chen Arbeit

Von Vor­teil:
  • Erfah­rung in der Pla­nung, Durch­füh­rung und Aus­wer­tung von For­schungs­pro­jek­ten
  • Erfah­rung in der Pla­nung und Umset­zung von Daten­er­he­bung

Wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­tern und Mit­ar­bei­te­rin­nen wird nach Maß­gabe ihres Dienst­ver­hält­nis­ses aus­rei­chend Zeit zu eige­ner wis­sen­schaft­li­cher Arbeit gege­ben.

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte sen­den Sie sämt­li­che Bewer­bungs­un­ter­la­gen, wie. z.B. Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse, Urkun­den usw. unter Angabe der Kenn­zif­fer an fol­gende Adresse:

Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin
Not­fall­med. Ver­sor­gungs­for­schung
Prof. Anna Slag­man
Cha­rité­platz 1
10117 Ber­lin

E-Mail­adresse zum Ein­sen­den der Bewer­bungs­un­ter­la­gen:
office-notfallmedizin@charite.de

Ansprech­part­ner*in für Rück­fra­gen mit Kon­takt­da­ten:
Prof. Dr. Anna Slag­man - anna.slagman@charite.de