Blätter-Navigation

Angebot 578 von 583 vom 11.08.2022, 14:14

logo

AWO Bun­des­ver­band e.V.

Die Arbei­ter­wohl­fahrt (AWO) gehört zu den sechs Spit­zen­ver­bän­den der Freien Wohl­fahrts­pflege in Deutsch­land. Der Bun­des­ver­band ver­tritt die fach­po­li­ti­schen Inter­es­sen des Gesamt­ver­ban­des auf der bun­des­po­li­ti­schen und der euro­päi­schen Ebene, agiert als Zen­tral­stelle für die Ver­wal­tung von Zuwen­dungs­mit­teln und ist feder­füh­rend in ver­schie­de­nen ver­bands­wei­ten The­men­fel­dern.

Werk­stu­dent*in Redak­tion TuP

Aufgabenbeschreibung:

Die TUP (Theo­rie und Pra­xis) ist eine der füh­ren­den Fach­zeit­schrif­ten in den Fel­dern der Sozia­len Arbeit. Sie ist die Fach­zeit­schrift der AWO für: haupt- und ehren­amt­li­che Mit­ar­bei­ter*innen in allen Fel­dern der sozia­len Arbeit der freien und öffent­li­chen Wohl­fahrts­pflege; für Fach­kräfte auf allen Ebe­nen der öffent­li­chen Jugend- und Sozi­al­ver­wal­tun­gen; für poli­tisch inter­es­sierte und aktive Bür­ger*innen, für Poli­ti­ker*innen in der Kom­mu­nal-, Lan­des- und Bun­des­po­li­tik; für Leh­rende und Stu­die­rende der sozia­len Berufe.

Die TUP erscheint 4 x jähr­lich + 1 Bei­heft, jeweils im Februar, April, Juni, Sep­tem­ber und Dezem­ber.
Die Stelle ist zunächst auf 12 Monate befris­tet. Eine Ver­län­ge­rung wird bei Bedarf ange­strebt.

Auf­ga­ben­be­reich
  • Redi­gie­ren von Tex­ten und Über­prü­fung der For­mat­stan­dards
  • nach redak­tio­nel­ler Abstim­mung von The­men­schwer­punk­ten Unter­stüt­zung bei der Recher­che und Akquise von Autor*innen
  • Teil­nahme an Redak­ti­ons­sit­zun­gen und regel­mä­ßige Abstim­mung mit der Redak­ti­ons­lei­tung
  • Pflege des Online­auf­tritts der Zeit­schrift

Erwartete Qualifikationen:

  • ein­ge­schrie­bene*r Stu­dent*in an einer Hoch­schule (Poli­tik- oder Sozi­al­wis­sen­schaf­ten oder ähn­li­che Stu­di­en­gänge)
  • Freude und Bereit­schaft, sozi­al­po­li­ti­sche und sozi­al­wis­sen­schaft­li­che Dis­kurse zu ver­fol­gen und in der Redak­tion zu dis­ku­tie­ren
  • sehr gute Kennt­nisse in Deutsch - in Wort und Schrift
  • gutes Text­ni­veau
  • idea­ler­weise erste prak­ti­sche Erfah­run­gen in redak­tio­nel­ler Arbeit
  • zeit­li­che Fle­xi­bi­li­tät
  • Iden­ti­fi­ka­tion mit den Grund­sät­zen der Arbei­ter­wohl­fahrt

Einen sehr siche­ren Umgang mit digi­ta­len Medien, Tools und gän­gi­ger Soft­ware sowie die Bereit­schaft zur Wei­ter­ent­wick­lung der eige­nen Kom­pe­ten­zen set­zen wir vor­aus.

Unser Angebot:

  • Die Tätig­keit wird mit 16 € pro Stunde ver­gü­tet. Es ist ein Arbeits­zeit­um­fang von durch­schnitt­lich 25 Stun­den pro Monat vor­ge­se­hen.
  • Mög­lich­keit zur Mit­ge­stal­tung einer span­nen­den Fach­zeit­schrift mit hoher Außen­wir­kung in einem sehr koope­ra­ti­ven redak­tio­nel­lem Umfeld
  • Hohe Frei­heits­grade in der Arbeit
  • Chance, die eige­nen Fähig­kei­ten in einer gemein­wohl­ori­en­tier­ten Orga­ni­sa­tion ein­zu­brin­gen
  • Gute Erreich­bar­keit mit dem ÖPNV
  • Zuschuss zum Fir­men­ti­cket

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewer­bung mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen rich­ten Sie bitte aus­schließ­lich in elek­tro­ni­scher Form (als eine zusam­men­ge­fasste PDF-Datei - 1 Anhang) unter Angabe der Kenn­zif­fer 2022-27 und Ihres mög­li­chen Ein­tritts­ter­mins bis zum 24.08.2022 an personal@awo.org.

Ach­ten Sie bitte dar­auf, dass die PDF-Datei nicht grö­ßer als 5 MB ist. Ver­wen­den Sie bitte keine Kom­pri­mie­rungs­pro­gramme wie „Win­Zip“ oder ähn­li­ches.
Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung beson­ders berück­sich­tigt.

Bitte beach­ten Sie auch unsere Hin­weise zum Umgang mit Ihren Daten. Sie fin­den unsere Daten­schutz­be­stim­mun­gen auf www.awo.org

AWO Bun­des­ver­band e.V. | Abtei­lung Jus­ti­zia­riat / Per­so­nal | Blü­cher­straße 62/63 | 10961 Ber­lin