Blätter-Navigation

Angebot 490 von 583 vom 26.08.2022, 12:51

logo

Geschäfts­stelle Min­dest­lohn­kom­mis­sion - Bun­des­an­stalt für Arbeits­schutz und Arbeits­me­di­zin

Wir sind die Geschäfts- und Infor­ma­ti­ons­stelle für den Min­dest­lohn, ange­sie­delt bei der Bun­des­an­stalt für Arbeits­schutz und Arbeits­me­di­zin.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (m/w/d) in der Geschäfts­stelle der Min­dest­lohn­kom­mis­sion

noch offen

Aufgabenbeschreibung:

Sys­te­ma­ti­sche Lite­ra­tur­re­cher­chen, Lite­ra­tur­ver­wal­tung im Pro­gramm End­Note, Unter­stüt­zung bei der Aus­wer­tung von Daten­sät­zen mit­tels STATA oder SPSS, Mit­wir­ken beim Erstel­len von Publi­ka­tio­nen, Mit­ar­beit bei der Pla­nung und Durch­füh­rung von Ver­an­stal­tun­gen

Erwartete Qualifikationen:

  • Stu­dium im Bereich der Sozial- oder Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten
  • Inter­esse an der Min­dest­lohn­for­schung
  • 4 abge­schlos­sene Hoch­schul­se­mes­ter
  • Sehr gute Stu­di­en­leis­tun­gen
  • Kennt­nisse quan­ti­ta­ti­ver Metho­den
  • Sehr gute Deutsch- und gute Eng­lisch­kennt­nisse

Unser Angebot:

  • ein Tätig­keits­feld in einem mul­ti­dis­zi­pli­nä­ren Team
  • gutes Arbeits­klima in fla­chen team­ori­en­tier­ten Struk­tu­ren
  • glei­tende Arbeits­zei­ten
  • Mög­lich­keit zur Erstel­lung von Bache­lor- bzw. Mas­ter­ar­bei­ten

Hinweise zur Bewerbung:

Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.
Die Bun­des­an­stalt für Arbeits­schutz und Arbeits­me­di­zin hat sich die beruf­li­che Gleich­stel­lung von Frauen und Män­nern zum Ziel gesetzt.

Inter­esse geweckt?
Dann über­zeu­gen Sie uns mit Ihrer aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bung (Moti­va­ti­ons­schrei­ben, Lebens­lauf, Noten­spie­gel, Prak­tika- und Arbeits­zeug­nisse, Abitur­zeug­nis) bis zum 25.09.2022 an die

Bun­des­an­stalt für Arbeits­schutz und Arbeits­me­di­zin
Geschäfts- und Infor­ma­ti­ons­stelle für den Min­dest­lohn
Nöld­ner­str. 40 – 42
10317 Ber­lin
Oder per E-Mail: geschaeftsstelle@mindestlohn-kommission.de

Bei Fra­gen wen­den Sie sich bitte an Herrn PD Dr. Him­mel­rei­cher: Tel. 030/51548-4540