Blätter-Navigation

Angebot 529 von 563 vom 22.12.2022, 13:08

logo

Stif­tung Ber­li­ner Mauer

Die Stif­tung Ber­li­ner Mauer ist eine Stif­tung des öffent­li­chen Rechts. Zu ihr gehö­ren die Stand­orte Gedenk­stätte Ber­li­ner Mauer an der Ber­nauer Straße, die Erin­ne­rungs­stätte Not- auf­nah­me­la­ger Mari­en­felde, die East Side Gal­lery, die Gedenk­stätte Gün­ter Lit­fin und das Par­la­ment der Bäume gegen Krieg und Gewalt.

Die Stif­tung Ber­li­ner Mauer sucht für die Erin­ne­rungs­stätte Not­auf­nah­me­la­ger Mari­en­felde eine stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (m/w/d)

Aufgabenbeschreibung:

Im Rah­men des von der BKM geför­der­ten Pro­jekts „Was uns ver­bin­det. Erfah­run­gen von Zwangs­mi­gra­tion ges­tern und heute“ sol­len die Nar­ra­tive der Erin­ne­rungs­stätte Not­auf­nah­me­la­ger Mari­en­felde mit Flucht­nar­ra­ti­ven der Gegen­wart ver­knüpft und neue metho­di­sche Wege der Pro­fes­sio­na­li­sie­rung von kul­tu­rel­ler Teil­habe ent­wi­ckelt wer­den.

Hierzu wer­den in mehr­stün­di­gen ko-krea­ti­ven Work­shops die mit uns koope­rie­ren­den Part­ner per­sön­lich, recher­chie­rend, gestal­tend und didak­tisch ein­ge­bun­den sein. Durch­gän­gig wer­den Pro­zesse und Pro­dukte in/aus den Work­shops mit pro­fes­sio­nel­ler kura­to­ri­scher Pra­xis ver­zahnt. Für die unter­stüt­zende Beglei­tung die­ses Pro­jekts freuen wir uns über Ihre Unter­stüt­zung.

  • All­ge­meine Zuar­bei­ten (Recher­che, Mail­ent­würfe, Ter­min­ko­or­di­nie­run­gen)
  • Unter­stüt­zung bei der prak­ti­schen Orga­ni­sa­tion, Vor­be­rei­tung und Durch­füh­rung von Work­shops
  • Unter­stüt­zung bei der Betreu­ung der Work­shop­teil­neh­men­den
  • Foto- und Film­do­ku­men­ta­tio­nen der Pro­jekt­ge­nese
  • Pflege der koope­ra­ti­ven, digi­ta­len Arbeits­platt­for­men
  • Unter­stüt­zung bei der Erstel­lung von krea­ti­ven und sen­si­blen Inhal­ten für soziale Medien und News­let­ter
  • Teil­nahme an Dienst­rei­sen und Erfah­rungs­aus­tausch mit Koope­ra­ti­ons­part­nern
  • Ein­ar­bei­tung und Umgang mit der Archiv­da­ten­bank Daphne
  • Pflege der Ver­teil­er­da­ten­bank

Erwartete Qualifikationen:

  • Inter­es­sierte soll­ten ein geis­tes-, sozi­al­wis­sen­schaft­li­ches oder erzie­hungs­wis­sen- schaft­li­ches Fach stu­die­ren und das Grund­stu­dium/Bache­lor­stu­dium abge­schlos­sen haben.
  • aus­ge­prägte Orga­ni­sa­ti­ons­fä­hig­keit, Eigen­in­itia­tive und Ver­ant­wor­tungs­be­wusst- sein
  • Anti­dis­kri­mi­nie­rungs­kom­pe­tenz
  • sehr gute Kennt­nisse in der Anwen­dung des MS Office-Pakets (v.a. Excel, Word, Power­Point)
  • hohe Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit und Freude an der Arbeit mit ver­schie­de­nen Men­schen
  • prak­ti­sche Erfah­run­gen mit Social Media und Krea­ti­vi­tät
  • zeit­li­che Fle­xi­bi­li­tät
  • Kennt­nisse und Erfah­rung in der Anwen­dung ver­schie­de­ner Daten­ban­ken von Vor­teil
  • Inter­esse an Zeit­ge­schichte, ins­be­son­dere Inter­esse für die Geschichte der deut­schen Tei­lung und an Migra­ti­ons­ge­schich­ten von Vor­teil

Unser Angebot:

  • arbei­ten für eine renom­mierte und viel besuchte Insti­tu­tion
  • ein freund­li­ches, humor­vol­les und enga­gier­tes Team mit fla­chen Hier­ar­chien
  • Ver­bin­dung von Lohn­ar­beit mit neuen Lern- und Erfah­rungs­räu­men
  • Betriebs­ak­tio­nen und Fort­bil­dungs­an­ge­bote

Die Stif­tung Ber­li­ner Mauer hat den Anspruch, eine dis­kri­mi­nie­rungs­kri­ti­sche Arbeit­ge­be­rin zu sein. Das Arbeits­platz­an­ge­bot rich­tet sich an alle Inter­es­sen­tin­nen und Inter­es­sen­ten unab­hän­gig von Geschlecht, Natio­na­li­tät, eth­ni­scher Her­kunft, Reli­gion oder Welt­an­schau­ung, Behin­de­rung, Alter, sexu­el­ler Ori­en­tie­rung und Iden­ti­tät. Wir sehen uns der Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie sowie der all­täg­li­chen För­de­rung von Diver­si­tät ver­pflich­tet. Wir freuen uns über Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber aller Natio­na­li­tä­ten sowie von Men­schen mit eige­ner oder fami­liä­rer Flucht- oder Migra­ti­ons­ge­schichte. Aner­kannt schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Eig­nung vor­ran­gig berück­sich­tigt.

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte schi­cken Sie uns Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen mit tabel­la­ri­schem Lebens­lauf, Zeug­nis­sen und Beur­tei­lun­gen bis spä­tes­tens 31.01.2023 unter Nen­nung der Kenn­zahl 22/2022, des Betreffs „Bewer­bung SHK Bil­dung-Out­re­ach“ und des Medi­ums, über das Sie auf die Aus­schrei­bung auf­merk­sam wur­den, aus­schließ­lich per E-Mail und in einer pdf- Datei an bewerbung@stiftung-berliner-mauer.de
Ansprech­part­ne­rin: Gül­sah Sta­pel, Stif­tung Ber­li­ner Mauer, Tele­fon: 030 21 30 85 – 2 50, Mail: stapel@stiftung-berliner-mauer.de
Im Rah­men des Aus­wahl­ver­fah­rens ent­ste­hende Rei­se­kos­ten wer­den nicht erstat­tet.
Daten­schutz­hin­weis:
Mit Ihrer Bewer­bung erklä­ren Sie sich mit der Spei­che­rung und Wei­ter­ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bis 3 Monate nach Abschluss des Bewer­bungs­pro­zes­ses ein- ver­stan­den.