Blätter-Navigation

Angebot 432 von 563 vom 06.01.2023, 15:42

logo

Forum Bil­dung Digi­ta­li­sie­rung e. V. - Bil­dung

Das Forum Bil­dung Digi­ta­li­sie­rung setzt sich für sys­te­mi­sche Ver­än­de­run­gen und eine nach­hal­tige digi­tale Trans­for­ma­tion im Bil­dungs­be­reich ein. Im Zen­trum unse­rer Arbeit ste­hen die Poten­ziale digi­ta­ler Medien für die Schul- und Unter­richts­ent­wick­lung. In unse­ren Pro­jek­ten, Publi­ka­tio­nen und Ver­an­stal­tun­gen und im Dia­log mit Bil­dungs­pra­xis, Poli­tik, Ver­wal­tung, Wis­sen­schaft und Zivil­ge­sell­schaft iden­ti­fi­zie­ren wir Gelin­gens­be­din­gun­gen für den digi­ta­len Wan­del an Schu­len, bün­deln die Exper­tise im Feld und navi­gie­ren die ent­schei­den­den Akteure durch die not­wen­di­gen Ver­än­de­rungs­pro­zesse.

Werk­stu­dent:in (m/w/d)

Ver­net­zungs- und Trans­fer­stelle für das Ler­nen und Leh­ren in der digi­ta­len Welt (Fokus­be­reich Bil­dungs­sys­tem mit Schwer­punkt Ver­an­stal­tun­gen)

Aufgabenbeschreibung:

Das Forum Bil­dung Digi­ta­li­sie­rung betei­ligt sich ab Februar 2023 an einem Ver­bund­vor­ha­ben zum Auf­bau einer wis­sen­schafts­ge­lei­te­ten Ver­net­zungs- und Trans­fer­stelle für das Ler­nen und Leh­ren in der digi­ta­len Welt im Rah­men des For­schungs-, Inno­va­tions- und Trans­fer­pro­jekts „Kom­pe­tenz­zen­tren für digi­ta­les und digi­tal gestütz­tes Unter­rich­ten in Schule und Wei­ter­bil­dung“ des Bun­des­mi­nis­te­rium für Bil­dung und For­schung (BMBF). Die Ver­net­zungs- und Trans­fer­stelle führt die Akti­vi­tä­ten der ein­zel­nen Kom­pe­tenz­zen­tren zusam­men, macht umfas­sende und kohä­rente Ange­bote in den Berei­chen Trans­fer und Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­tion und setzt durch eigene For­schung nach­hal­tige Impulse für eine der Kul­tur der Digi­ta­li­tät ange­mes­sene Lehr­kräf­te­qua­li­fi­zie­rung. Das Teil­pro­jekt des Forum Bil­dung Digi­ta­li­sie­rung hat das Ziel der nach­hal­ti­gen Opti­mie­rung der Schnitt­stel­len zwi­schen Wis­sen­schaft und Pra­xis im Hin­blick auf eine ko-kon­struk­tive Zusam­men­ar­beit in der digi­ta­li­sie­rungs­be­zo­ge­nen Lehr­kräf­te­bil­dung. Das Pro­jekt hat eine Lauf­zeit vom 1. Februar 2023 bis zum 30. Juni 2026.

Für das Pro­jekt­team im Fokus­be­reich Bil­dungs­sys­tem (Schwer­punkt: Ver­an­stal­tun­gen) der Ver­net­zungs- und Trans­fer­stelle suchen wir ab Februar 2023 eine:n Werk­stu­dent:n (m/w/d). Die Aus­schrei­bung erfolgt vor­be­halt­lich des posi­ti­ven Bewil­li­gungs­be­scheids durch das BMBF.

Als Werk­stu­dent:in (m/w/d) unter­stützt du das Pro­jekt­team im Fokus­be­reich Bil­dungs­sys­tem bei der Pla­nung, Kon­zep­tion, Umset­zung und Wei­ter­ent­wick­lung von pass­ge­nauen und bedarfs­ge­rech­ten Ver­an­stal­tun­gen für die struk­tu­relle Gestal­tung des digi­ta­li­sie­rungs­be­zo­ge­nen Trans­fers zwi­schen Wis­sen­schaft, Bil­dungs­ver­wal­tung und Bil­dungs­pra­xis.

  • Unter­stüt­zung des Pro­jekt­teams bei der Ent­wick­lung von nied­rig­schwel­li­gen Online-Ver­an­stal­tun­gen über ko-kon­struk­tive Dia­log­for­ma­ten und Werk­statt­pro­zes­sen bis hin zu grö­ße­ren Prä­senz­ver­an­stal­tun­gen wie Fach­ta­gun­gen oder Fes­ti­vals für Akteure aus Wis­sen­schaft, Bil­dungs­ver­wal­tung und Bil­dungs­pra­xis
  • Unter­stüt­zung bei der inhalt­li­chen Pla­nung, Orga­ni­sa­tion, Durch­füh­rung und Doku­men­ta­tion von (Online-)Ver­an­stal­tun­gen und Koor­di­na­tion der dafür not­wen­di­gen Gewerke (Loca­tion, Mode­ra­tion, Tech­nik, Cate­ring usw.) und ggf. digi­ta­len Tools und Platt­for­men für deren Umset­zung
  • Unter­stüt­zung beim Teil­neh­men­den­ma­nage­ment vor, wäh­rend und nach den Ver­an­stal­tun­gen und Beant­wor­tung von Rück­fra­gen der Teil­neh­men­den
  • Unter­stüt­zung beim Auf­bau und der Pflege von Ver­tei­lern und Kon­takt­da­ten­ban­ken für die Teil­neh­men­den und Ziel­grup­pen

Du bist Teil eines klei­nen Pro­jekt­teams aus ca. sie­ben Mit­ar­bei­ter:innen im Hand­lungs­feld Ver­an­stal­tun­gen und stehst im engen Aus­tausch mit den Kol­leg:innen der Ver­bund­part­ner im Fokus­be­reich Bil­dungs­sys­tem, exter­nen Dienst­leis­ter:innen und Part­ner:innen, sowie den wei­te­ren Kol­leg:innen im Teil­pro­jekt des Forums im Fokus­be­reich Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­tion.

Erwartete Qualifikationen:

  • Ein­ge­schrie­bene:r Stu­dent:in in der Fach­rich­tung Geis­tes-, Sozial-, Poli­tik-, Kul­tur-, Kom­mu­ni­ka­ti­ons- oder Medi­en­wis­sen­schaf­ten, Erzie­hungs­wis­sen­schaf­ten oder einer ver­gleich­ba­ren Stu­di­en­rich­tung
  • Erste Erfah­run­gen in der Pro­jekt­ar­beit und Ver­an­stal­tungs­or­ga­ni­sa­tion
  • Kennt­nisse des deut­schen Bil­dungs­sys­tems (Schwer­punkt: Lehr­kräf­te­bil­dung) und Inter­esse für The­men und Ent­wick­lun­gen im schu­li­schen Bil­dungs­be­reich ins­be­son­dere im Kon­text der Kul­tur der Digi­ta­li­tät und der digi­ta­len Trans­for­ma­tion bzw. Auf­ge­schlos­sen­heit, dir die­ses Wis­sen schnell anzu­eig­nen
  • Sicher­heit im Umgang mit Google Workspace und Micro­soft Office, der Adobe Crea­tive Cloud und Auf­ge­schlos­sen­heit gegen­über digi­ta­len Tools zum kol­la­bo­ra­ti­ven Arbei­ten für das Pro­jekt­ma­nage­ment und für die Kom­mu­ni­ka­tion im Pro­jekt­team oder Bereit­schaft, dich in diese Tools ein­zu­ar­bei­ten
  • Idea­ler­weise bereits Erfah­run­gen mit digi­ta­len Ver­an­stal­tungs­platt­for­men und -umge­bun­gen
  • Schnelle Auf­fas­sungs­gabe, Hands-on-Men­ta­li­tät und struk­tu­rierte Arbeits­weise

Du bist kon­takt­freu­dig, kom­mu­ni­ka­tiv, arbei­test lösungs­ori­en­tiert und gerne im Team. Auch wenn es mal stres­sig wird, behältst du den Über­blick, kannst dich in her­aus­for­dern­den Situa­tio­nen durch­set­zen, bist empa­thisch und bewahrst dabei deine Sou­ve­rä­ni­tät.

Unser Angebot:

Was wir bie­ten:
  • Die enge und ko-kon­struk­tive Zusam­men­ar­beit in und mit einem groß­ar­ti­gen, enga­gier­ten Team in der Geschäfts­stelle und den Kol­leg:innen aus den Mit­glieds­stif­tun­gen des Forum Bil­dung Digi­ta­li­sie­rung sowie einem gro­ßen Ver­bund aus Hoch­schu­len und For­schungs­ein­rich­tun­gen.
  • Einen sinn­stif­ten­den Job mit viel­fäl­ti­gen Auf­ga­ben, die Arbeit an einem der wich­tigs­ten gesell­schaft­li­chen Zukunfts­the­men und die Mög­lich­keit, das Bil­dungs­sys­tem gemein­sam mit uns bes­ser zu machen und einen umfang­rei­chen Trans­for­ma­ti­ons­pro­zess mit­zu­ge­stal­ten.
  • Eine anre­gende, krea­tive und par­ti­zi­pa­tive Arbeits­at­mo­sphäre, eine offene und wert­schät­zende Orga­ni­sa­ti­ons-, Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Feed­back­kul­tur, fla­che Hier­ar­chien sowie die Mög­lich­keit, deine eige­nen Ideen und Impulse in die Gestal­tung und Ent­wick­lung der Orga­ni­sa­tion ein­zu­brin­gen.
  • Einen attrak­ti­ven Arbeits­platz im Her­zen Ber­lins, fle­xi­ble Arbeits­zei­ten, eine groß­zü­gige Home-Office-Rege­lung und die Mög­lich­keit, abhän­gig von den ent­spre­chen­den Auf­ga­ben remote von zuhause zu arbei­ten.
  • Ein leis­tungs­ge­rech­tes und fai­res Gehalt, betrieb­li­che Alters­vor­sorge, 30 Urlaubs­tage und zwei zusätz­li­che freie Tage (24. und 31.12.) im Kalen­der­jahr, sowie jähr­lich statt­fin­dende Teame­vents für gemein­same Pro­fes­sio­na­li­sie­rung und Erleb­nisse, Team­buil­ding und die Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung – und kos­ten­lose Getränke und Snacks im Büro gibt’s natür­lich auch!

Hinweise zur Bewerbung:

Wir freuen uns über Bewer­bun­gen (ohne Foto) von allen Men­schen unab­hän­gig von deren kul­tu­rel­ler und sozia­ler Her­kunft, Alter, Reli­gi­ons­zu­ge­hö­rig­keit, sexu­el­ler Iden­ti­tät (sexu­elle Ori­en­tie­rung und Geschlechts­iden­ti­tät). Schwer­be­hin­derte und gleich­ge­stellte Bewer­ber:innen wer­den bei glei­cher Eig­nung beson­ders berück­sich­tigt.

Der Arbeits­ort ist Ber­lin.

Fühlst du dich ange­spro­chen?
Wir freuen uns über deine aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung bestehend aus Moti­va­ti­ons­schrei­ben, Lebens­lauf und Zeug­nis­sen sowie dei­nem mög­li­chen Arbeits­be­ginn per E-Mail bis 20.01.2023 an: bewerbungen@forumbd.de. Bitte gib in dei­ner Bewer­bung auch an, auf wel­che Stelle du dich bewirbst.

Wenn wir deine Bewer­bung auch zur Prü­fung für wei­tere Stel­len im Forum Bil­dung Digi­ta­li­sie­rung ver­wen­den dür­fen, teile uns dies bitte mit Zusen­dung dei­ner Bewer­bung mit.

Für Fra­gen im Zusam­men­hang mit der aus­ge­schrie­be­nen Stelle und dei­ner Bewer­bung ste­hen wir dir gerne via E-Mail und tele­fo­nisch zur Ver­fü­gung.

Erste Bewer­bungs­ge­sprä­che fin­den vor­aus­sicht­lich ab KW 4 (23.01.2023) in Ber­lin statt. Wir behal­ten uns vor, bereits vor Ende der Bewer­bungs­frist Vor­stel­lungs­ge­sprä­che zu füh­ren.