Blätter-Navigation

Angebot 169 von 391 vom 02.04.2024, 11:11

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Fakultät I - Geistes- und Bildungswissenschaften

Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen

Studentische Beschäftigung mit 40 Monatsstunden

Aufgabenbeschreibung:

Mithilfe bei Konzeption, Durchführung, Monitoring, Evaluation und Weiterentwickllung
des Piloten, der im Rahmen des Projekts GEtCoheSive durchgeführt wird: Bürgerrat
zum Thema Klimaschutz mit Geflüchteten in Berlin.

Konzeption: Agenda Setting (welche Themen, Fragestellungen werden diskutiert?), Planung von Stakeholderinvolvment, Workshops mit Expertinnen und Migrantenorganisationen im Vorfeld, Ausarbeitung der Methode (Umgang mit Mehrsprachigkeit etc.) 25%
Durchführung: Unterstützung und Begleitung des Bürgerrats, Sammlung von Positionen, Auswertung der Ergebnisse und Präsentation 25%
Monitoring und Evaluation: Konzeption der Datenerhebung sowie der Methodik bei der Dokumentation, Evaluation 25%
Konzeption von Feedback-Interviews als Teil des Monitorings und für die Evaluation
Weiterentwicklung: Erstellung von Berichten (in Englisch) über Learnings, mögliche daraus abzuleitende Empfehlungen und Good Practices 25%

Erwartete Qualifikationen:

Muss:

  • Immatrikulation an einer deutschen Hochschule
  • möglichst Erfahrung in den Bereichen Nachhaltigkeit, Partizipation.
  • eigenverantwortliche Begleitung und Dokumentation von Workshops und ähnlichen Veranstaltungen (Protokollführung, Moderation)
  • gute Deutsch- und/oder Englischkenntnisse erforderlich; Bereitschaft die jeweils fehlenden Sprachkenntnisse zu erwerben

Kann:

  • Arabisch, Farsi, Urdu, Ukrainisch oder andere Sprachkenntnisse
  • Erfahrung im Umgang mit Social Media

Hinweise zur Bewerbung:

Fachlich verantwortlich / Ansprechpartner:in für die Ausschreibung: Prof. Dr. Hans - Liudger Dienel
Besetzungszeitraum: ab sofort bis zum 31.03.2026

Ihre schriftliche Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Immatrikulationsbescheinigung und ggf. aktueller Notenübersicht richten Sie bitte an die o.g. Beschäftigungsstelle.
Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Männern und Frauen sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.