Blätter-Navigation

Angebot 75 von 373 vom 07.06.2024, 07:20

logo

Technische Universität Berlin - Fakul­tät II - Insti­tut für Che­mie - Tech­ni­sche Che­mie / Elek­tro­ka­ta­lyse - Mate­ria­lien

Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen:

Wiss. Mitarbeiter*in (d/m/w) (PostDoc) - Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen

Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich

Aufgabenbeschreibung:

  • Mitarbeit in einem Forschungsprojekt auf dem Gebiet der elektrokatalytischen Wasserspaltung mit Ionenaustauschmembran (Schwerpunkt Synthese und Charakterisierung neuartiger Materialien für die Meerwasserelektrolyse)
  • Selbstständige und wissenschaftliche Arbeit in Bereichen der Elektrochemie, Elektrokatalyse, Katalysatorsynthese und der Katalysatorcharakterisierung

Erwartete Qualifikationen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder Äquivalent) und Promotion im Bereich Physik oder Elektrochemie, Chemie- oder Werkstofftechnik
  • Kenntnisse von nasschemischen Laborarbeiten und auf dem Gebiet der Elektrochemie inkl. elektrochemischer Methoden (RDE, LSV, CV, EIS, etc.)
  • Fähigkeiten im Arbeiten unter Inertgasatmosphäre (Schlenk-Technik, Glovebox)
  • Erfahrung mit Synchrotron-basierten Methoden
  • Gute Deutsch- und/oder Englischkenntnisse erforderlich; Bereitschaft die jeweils fehlenden Sprachkenntnisse zu erwerben

Wünschenswert:

  • Kenntnisse der Elektrolyse
  • Kenntnisse folgender Methoden: XRD, XAS, Chromatographie, Massenspektrometrie

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewerbung senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen (in einem PDF-Dokument, max. 5 MB) per E-Mail an nakoinz@tu-berlin.de.

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann. Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gem. DSGVO finden Sie auf der Webseite der Personalabteilung: https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ .

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Technische Universität Berlin - Die Präsidentin - Fakultät II, Institut für Chemie - Technische Chemie / Elektrokatalyse - Materialien , Prof. Dr. P. Strasser, Sekr. TC 3, Straße des 17. Juni 124, 10623 Berlin