Blätter-Navigation

Angebot 365 von 471 vom 18.06.2024, 17:08

logo

Leib­niz-Zen­trum für Agrar­land­schafts­for­schung e.V. - HR

Die Mission des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. als national und international agierendes Forschungszentrum ist es, an der ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltigen Landwirtschaft der Zukunft zu forschen – gemeinsam mit Akteuren aus der Wissenschaft, Politik und Praxis. Das ZALF ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und unterhält neben dem Hauptstandort in Müncheberg (ca. 35 Minuten mit der Regionalbahn von Berlin-Lichtenberg) eine Forschungsstation mit weiteren Standorten in Dedelow sowie Paulinenaue.

Ökologischen Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD)

Wir bieten aktuell zwei Stellen für ökologisch interessierte Menschen (m/w/d) an unserem Standort in Müncheberg in der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für den Ökologischen Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD).

Aufgabenbeschreibung:

  • Unterstützung bei der Organisation und Betreuung von Schulklassenbesuchen auf dem Campus sowie in Abstimmung mit externen Partnern im Umkreis (etwa dem Naturpark Märkische Schweiz)
  • Mithilfe bei der Erarbeitung von Bildungsmaterialien für Schulklassen
  • Mitarbeit in der Vermittlung von Landwirtschafts-, Umwelt-, und Ernährungswissen in interessierte Teile der Gesellschaft etwa durch das Verfassen von Texten, das Anfertigen von Videos- und Bildmaterialien sowie den sozialen Medien (Twitter, Instagram, Facebook, Youtube usw.) sowie Unterstützung bei der Konzeption und Betreuung von Ausstellungen zum Thema Nachhaltige Landwirtschaft der Zukunft
  • Unterstützung bei Events zur Wissensvermittlung z. B. bei dem Langen Tag der Stadtnatur in Berlin, der Langen Nacht der Wissenschaften, Tag der offenen Tür, der Internationalen Grünen Woche etc.

Erwartete Qualifikationen:

  • Einsatzdauer min. 6 Monate max. 18 Monate
  • zwischen 16 und 99 Jahren alt
  • gute PC Kenntnisse
  • gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office
  • neugierig, zuverlässig und motiviert
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mind. Niveau C1)

Wünschenswert wären:

  • Erfahrungen mit den sozialen Medien
  • Erfahrung bei der Erstellung von Fotos und Videos
  • Interesse an ökologischen Themen mit Bezug zur Agrarlandschaft und Landwirtschaft
  • gute Englisch-Kenntnisse

Unser Angebot:

  • ein kollegiales und aufgeschlossenes Arbeitsklima in einem jungen Team
  • ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld, das eigenverantwortliches Handeln und selbstständiges Arbeiten fördert
  • Freiwillige im ÖBFD erhalten Taschengeld sowie einen Zuschuss für Unterkunft und Verpflegung und sind sozialversichert. Es werden also die Beiträge für Kranken-, Renten-, Pflege-, Arbeitslosenversicherung übernommen

Hinweise zur Bewerbung:

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Besetzung der Stelle in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Ihre Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Lebenslauf, Qualifikationsnachweisen und Zeugnissen, bevorzugt online, siehe Button unten "Online-Bewerbung". Für E-Mail-Bewerbungen erstellen Sie ein PDF-Dokument, max. 5 MB; gepackte PDF-Dokumente, Archivdateien wie zip, rar etc. Worddokumente können nicht verarbeitet und damit berücksichtigt werden!) unter Angabe der Kennziffer ÖBFD-ZALF an, siehe Button unten "E-Mail-Bewerbung".

https://jobs.zalf.de/jobposting/1aac030117fb690d86746c4e850ceea0331a07ae0

Bei Rückfragen steht Ihnen: Herr Schneider, Tel. 033432 / 82 242, Email: hendrik.schneider@zalf.de zur Verfügung.

Postalisch zugesandte Bewerbungsunterlagen oder umfangreiche Publikationen werden nicht zurückgesandt.

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Artikel 5 und 6 der EU-DSGVO nur zur Bearbeitung ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung beim ZALF ergeben. Nach sechs Monaten werden Ihre Daten gelöscht.