Blätter-Navigation

An­ge­bot 101 von 379 vom 15.09.2017, 13:17

logo

Uni­ver­si­tät Sie­gen - Fakul­tät II

Pro­fes­sur für Kul­tu­relle Bil­dung und Inklu­sion

wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter im Pro­jekt be_smart
In Teil­zeit (65 % -Stelle) befris­tet für die Dauer von vier Jah­ren.

In Teil­zeit (65 % -Stelle) befris­tet für die Dauer von vier Jah­ren.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

In der Fakul­tät II ist zum frü­hest mög­li­chen Zeit­punkt, vor­be­halt­lich der Mit­tel­zu­sage, im
Rah­men des vom Bun­des­mi­nis­te­rium für Bil­dung und For­schung geför­der­ten Dritt­mit­tel­for­schungs­vor­ha­bens „be_smart: Bedeu­tung spe­zi­fi­scher Musik-Apps für die Teil­habe von Jugend­li­chen und jun­gen Erwach­se­nen mit kom­ple­xen Behin­de­run­gen“ eine Stelle für eine wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder einen wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­ter (Ent­gelt­gruppe 13 TV-L) In Teil­zeit (65 % -Stelle) befris­tet für die Dauer von vier Jah­ren zu beset­zen. Die Beschäf­ti­gungs­dauer rich­tet sich nach den Vor­schrif­ten des Wis­sen­schafts­zeit­ver­trags­ge­set­zes.
Ihre Auf­ga­ben­schwer­punkte:
  • Mit­ar­beit im Rah­men eines For­schungs­vor­ha­bens zu den Poten­zia­len und Her­aus­for­de­run­gen von Musik-Apps bei der Siche­rung und Aus­wei­tung kul­tu­rel­ler Teil­habe für Jugend­li­che und junge Erwach­sene mit kom­ple­xen Behin­de­run­gen.
  • Lite­ra­tur­aus­wer­tung zum For­schungs­stand aus der Sicht der inklu­si­ons­ori­en­tier­ten Musik­päd­ago­gik und Digi­ta­li­sie­rung in der Musik­päd­ago­gik und Musik­ver­mitt­lung.
  • Mit­ar­beit in der Ent­wick­lung der qua­li­ta­ti­ven Erhe­bungs- und Aus­wer­tungs­in­stru­mente zur Befra­gung von Musik­päd­ago­gIn­nen.
  • Akquise der betei­lig­ten Ein­rich­tun­gen und Per­so­nen.
  • Durch­füh­rung der Erhe­bung, Tran­skrip­tion und Aus­wer­tung.
  • Mit­ar­beit in den gemein­sa­men Team­be­spre­chun­gen.
  • Mit­ar­beit beim Ver­fas­sen des Abschluss­be­richts.
  • Mit­ar­beit in der Vor­be­rei­tung und Orga­ni­sa­tion von For­schungs­werk­stät­ten.
  • Mit­ar­beit bei der Vor­be­rei­tung von Publi­ka­tio­nen in rele­van­ten Fach­zeit­schrif­ten.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter, Magis­ter, Lehr­amt) im Fach Musik­päd­ago­gik (schu­lisch oder außer­schu­lisch), Musik­wis­sen­schaft oder ver­gleich­ba­rer Stu­di­en­ab­schluss
  • Erfah­run­gen in der Kon­zep­tion und Durch­füh­rung qua­li­ta­ti­ver, empi­ri­scher Erhe­bun­gen, vor­zugs­weise Fokus­grup­pen­in­ter­views und/oder teil­neh­men­der Beob­ach­tung
  • Erfah­rung in der Aus­wer­tung qua­li­ta­ti­ver Daten, idea­ler­weise mit rekon­struk­ti­ven und sequen­ti­el­len Aus­wer­tungs­stra­te­gien
  • Kennt­nisse im Bereich inklu­si­ons­ori­en­tier­ter schu­li­scher und nicht-schu­li­scher musik­päd­ago­gi­scher Kon­texte
  • Erfah­run­gen in der Nut­zung musik­spe­zi­fi­scher Apps (ins­be­son­dere hin­sicht­lich des Musi­zie­rens mit Apps)
  • Gute Eng­lisch­kennt­nisse
  • Zeit­li­che Fle­xi­bi­li­tät und Bereit­schaft zu umfang­rei­cher Rei­se­tä­tig­keit im Rah­men des Pro­jek­tes
  • Bereit­schaft zur wis­sen­schaft­li­chen Wei­ter­qua­li­fi­zie­rung, ins­be­son­dere durch ein Pro­mo­ti­ons­vor­ha­ben im the­ma­ti­schen Zusam­men­hang des Pro­jek­tes

Un­ser An­ge­bot:

Die Uni­ver­si­tät Sie­gen ist mit knapp 20.000 Stu­die­ren­den, ca. 1.300 Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­lern sowie 700 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern in Tech­nik und Ver­wal­tung eine inno­va­tive und inter­dis­zi­pli­när aus­ge­rich­tete Uni­ver­si­tät. Sie bie­tet mit einem brei­ten Fächer­spek­trum von den Geis­tes- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten über die Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten bis zu den Natur- und Inge­nieur­wis­sen­schaf­ten ein her­vor­ra­gen­des Lehr- und For­schungs­um­feld mit zahl­rei­chen inter- und trans­dis­zi­pli­nä­ren For­schungs­pro­jek­ten. Die Uni­ver­si­tät Sie­gen bie­tet viel­fäl­tige Mög­lich­kei­ten, Beruf und Fami­lie zu ver­ein­ba­ren. Sie ist des­we­gen seit 2006 als fami­li­en­ge­rechte Hoch­schule zer­ti­fi­ziert und bie­tet einen Dual Career Ser­vice an.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Die Uni­ver­si­tät Sie­gen strebt eine Erhö­hung des Anteils von Frauen in For­schung und Lehre an. Ent­spre­chend qua­li­fi­zierte Frauen wer­den um ihre Bewer­bung gebe­ten.
Bewer­bun­gen geeig­ne­ter Schwer­be­hin­der­ter sind erwünscht.
Aus­kunft erteilt Jun.Prof. Dr. Juliane Ger­land Tel.: 0271/740-4243
Email: juliane.gerland@uni-siegen.de
Bewer­bun­gen mit den übli­chen Unter­la­gen (Lebens­lauf, Zeug­nis­ko­pien etc.) rich­ten Sie bitte bis 28. Sep­tem­ber 2017 unter Angabe der Aus­schrei­bungs­kenn­zif­fer 2017/Fak.
II/EWP/WM/141 an die Deka­nin der Fakul­tät II, Uni­ver­si­tät Sie­gen, z. H. Fr. Simone Meckel,
Adolf-Reich­wein-Str. 2a, 57068 Sie­gen
Infor­ma­tio­nen über die Uni­ver­si­tät Sie­gen fin­den Sie auf unse­rer Home­page www.unisiegen.de.