Blätter-Navigation

An­ge­bot 95 von 369 vom 07.12.2017, 15:02

logo

Wis­sen­schafts­zen­trum Ber­lin für Sozi­al­for­schung gGmbH - Sozi­al­wis­sen­schaf­ten

Das Wis­sen­schafts­zen­trum Ber­lin für Sozi­al­for­schung (WZB) betreibt pro­blem­ori­en­tierte Grund­la­gen­for­schung. Unter­sucht wer­den Ent­wick­lun­gen, Pro­bleme und Inno­va­ti­ons­chan­cen moder­ner Gesell­schaf­ten. Die For­schung ist theo­rie­ge­lei­tet, pra­xis­be­zo­gen, oft lang­fris­tig ange­legt und meist inter­na­tio­nal ver­glei­chend.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das WZB, Abtei­lung Aus­bil­dung und Arbeits­markt, sucht für das Pro­jekt: „Soziale Ungleich­heit beim Zugang zu pres­ti­ge­rei­chen Stu­di­en­fä­chern: Das Zusam­men­spiel von Bewer­bungs­stra­te­gien und Aus­wahl­ver­fah­ren“ für die Zeit vom 01.04.2018 bis 31.03.2019 (ggf. Ver­län­ge­rung mög­lich) mit einer Arbeits­zeit von 10 Wochen­stun­den

eine stu­den­ti­sche Hilfs­kraft.

Auf­ga­ben: Mit­hilfe bei der Ent­wick­lung, Tes­tung und Fer­tig­stel­lung von Erhe­bungs­in­stru­men­ten, Mit­ar­beit bei der Daten­auf­be­rei­tung, sta­tis­ti­sche Aus­wer­tun­gen, orga­ni­sa­to­ri­sche Unter­stüt­zung und Lite­ra­tur­re­cher­che.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Stu­dium der Sozi­al­wis­sen­schaf­ten, Sozio­lo­gie oder eines ähn­li­chen Stu­di­en­gan­ges; aus­ge­wie­sene Kennt­nisse und Erfah­run­gen mit ein­schlä­gi­gen Sta­tis­tik-Soft­ware-Pro­gram­men (ins­be­son­dere Stata) und MS-Office-Pro­gram­men. Gute Kennt­nisse der quan­ti­ta­ti­ven Metho­den der Sozi­al­for­schung; Inter­esse an empi­ri­schem Arbei­ten; eigen­stän­di­ges Arbei­ten; sehr gute Deutsch­kennt­nisse; Kennt­nisse und For­schungs­er­fah­run­gen im The­men­be­reich Bil­dung (ins­be­son­dere Hoch­schul­for­schung) sind von Vor­teil.

Un­ser An­ge­bot:

Ver­gü­tung: TV Stud

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt. Das WZB for­dert Frauen sowie Per­so­nen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund aus­drück­lich zur Bewer­bung auf.

Bewer­bun­gen mit den übli­chen Unter­la­gen (Anschrei­ben, CV, Leis­tungs­nach­wei­sen der Uni­ver­si­tät, ggf. Arbeits­zeug­nis­sen) wer­den bis zum 22.01.2018 aus­schließ­lich in elek­tro­ni­scher Form (max. ein PDF-Anhang) erbe­ten an: Claudia.finger@wzb.eu. Bei inhalt­li­chen Rück­fra­gen zur Aus­schrei­bung kön­nen Sie sich an Clau­dia Fin­ger wen­den.

Die Bewer­bungs­ge­sprä­che sind für den 07.02.2018 geplant.