Blätter-Navigation

An­ge­bot 148 von 480 vom 14.02.2018, 16:18

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät IV - Insti­tut für Soft­ware­tech­nik und Theo­re­ti­sche Infor­ma­tik / FG Daten­bank­sys­teme und Infor­ma­ti­ons­ma­nage­ment (DIMA)

Wiss. Mit­ar­bei­ter/in (Post­Doc) - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len - 2. Qua­li­fi­zie­rungs­phase (zur Habi­li­ta­tion)

unter dem Vor­be­halt der Mit­tel­be­wil­li­gung - Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Big Data lie­fert völ­lig neu­ar­tige Mög­lich­kei­ten der Daten­ver­ar­bei­tung und der Daten­ana­lyse. So kön­nen nun große Daten­men­gen mit gerin­ger Latenz durch fort­ge­schrit­tene Ver­fah­ren des maschi­nel­len Ler­nens ana­ly­siert wer­den und auf diese Weise in nahezu Echt­zeit neue Erkennt­nisse und Vor­her­sa­gen über kom­plexe Zusam­men­hänge erstellt und umge­setzt wer­den. Jedoch stellt diese Mög­lich­keit die Daten­ana­lyse vor immense ethi­sche Her­aus­for­de­run­gen, im Hin­blick auf Sys­teme, Algo­rith­men und Umgang mit Daten. So müs­sen Fair­ness, Diver­si­tät und, Trans­pa­renz, Neu­tra­li­tät und Daten­schutz als wich­tige Eigen­schaf­ten von neu­ar­ti­gen Daten­ma­nage­ment­sys­te­men sicher­ge­stellt wer­den.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Im Rah­men die­ses For­schungs­pro­jek­tes sol­len tech­no­lo­gi­sche Grund­la­gen und Pro­to­ty­pen für ein ver­ant­wor­tungs­vol­les Daten­ma­nage­ment erforscht und ent­wi­ckelt wer­den, im Hin­blick auf die Sicher­stel­lung der oben­ge­nann­ten Eigen­schaf­ten durch Tes­ten und Veri­fi­ka­tion von Algo­rith­men sowie Nach­voll­zieh­bar­keit und Repro­du­zier­bar­keit auf Basis von Open-Source und Open-Data zu rea­li­sie­ren. Die Stelle beinhal­tet die Durch­füh­rung von Lehr­ver­an­stal­tun­gen.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) in Infor­ma­tik; sehr gute Pro­mo­tion mit Schwer­punkt Daten­bank­sys­teme und Daten­ma­nage­ment; ver­tiefte Kennt­nisse in Daten­ban­kim­ple­men­tie­rung und Daten­ana­lyse sowie Sta­tis­tik, Mathe­ma­tik, Logik und Über­set­zer­bau; sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse
wün­schens­wert: Erfah­rung in Open-Source Pro­jek­ten; Indus­trie­er­fah­rung, Pro­jekt­ma­nage­ment, Prä­sen­ta­ti­ons­kennt­nisse; Erfah­rung im wis­sen­schaft­li­chen Arbei­ten sowie Erfah­run­gen in der Lehre

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakultät IV, Institut für Softwaretechnik und Theoretische Informatik, FG Datenbanksysteme und Informationsmanagement (DIMA), Prof. Dr. Markl, Sekr. E-N 7, Einsteinufer 17, 10587 Berlin oder per E-Mail an jobs@dima.tu-berlin.de.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.