Blätter-Navigation

An­ge­bot 230 von 373 vom 03.05.2018, 16:00

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Zen­trale Uni­ver­si­täts­ver­wal­tung, Abtei­lung V, Refe­rat VD – For­schungs­ver­träge, Lizen­zen und Patente

Beschäf­tigte/r mit abge­schlos­se­ner wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­bil­dung - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len
(Lizenz­ma­na­ger/in)

zur Ver­tre­tung des Mut­ter­schut­zes und einer sich ggf. anschlie­ßen­den Eltern­zeit - Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Ent­wick­lung von Trans­fer­an­ge­bo­ten an Wirt­schaft und Gesell­schaft
  • Stär­kung der Zusam­men­ar­beit mit außer­uni­ver­si­tä­ren For­schungs­ein­rich­tun­gen, Trans­fer­part­nern und Unter­neh­men
  • Erstel­lung von Markt- und Wett­be­werbs­ana­ly­sen
  • Erstel­lung und Umset­zung von Schutz­rechts- und Ver­mark­tungs­stra­te­gien
  • Iden­ti­fi­ka­tion von poten­ti­el­len Lizenz­neh­mern
  • Füh­rung von Ver­trags­ver­hand­lun­gen (natio­nal und inter­na­tio­nal) gemein­sam mit den Juris­ten des Refe­rats
  • Aus­bau und Pflege des Fir­men­netz­wer­kes in rele­van­ten Tech­no­lo­gie­be­rei­chen
  • Prä­sen­ta­tion und Ver­mark­tung von Tech­no­lo­gien auf natio­na­len und inter­na­tio­na­len Fach­mes­sen/-Kon­fe­ren­zen
  • Bera­tung von TU-Ange­hö­ri­gen zu Fra­gen des geis­ti­gen Eigen­tums
  • Orga­ni­sa­tion und Durch­füh­rung von Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen zum Wis­sens- und Tech­no­lo­gie­trans­fer

Für Ihre Fra­gen wen­den Sie sich bitte an Frau Verena Rade­ma­cher (Tel.: 314-22365, E-Mail: verena.rademacher@tu-berlin.de).

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Sie ver­fü­gen über ein erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter oder Äqui­va­lent) der Natur- oder Inge­nieurs­wis­sen­schaf­ten und haben bereits umfas­sende Pra­xis­er­fah­run­gen im Wis­sens- und Tech­no­lo­gie­trans­fer.
Sie bie­ten eine ana­ly­ti­sche, struk­tu­rierte und eigen­stän­dige Arbeits­weise, sind team­fä­hig und haben grund­sätz­lich ein siche­res Auf­tre­ten. Bera­tungs-, Prä­sen­ta­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­kei­ten wer­den zur Erfül­lung der ein­gangs genann­ten Auf­ga­ben eben­falls erwar­tet.
Sehr gute EDV-Kennt­nisse (Word, Excel, Power Point), sowie ver­hand­lungs­si­chere Kennt­nisse der eng­li­schen Spra­che in Wort und Schrift wer­den vor­aus­ge­setzt.

Ein brei­tes Ver­ständ­nis für die Kom­mu­ni­ka­tion von natur­wis­sen­schaft­li­chen-tech­ni­schen For­schungs­er­geb­nis­sen run­den Ihr Pro­fil ab.
Die Kennt­nis der natio­na­len und inter­na­tio­na­len For­schungs­land­schaft ist für die Erfül­lung der Auf­ga­ben eben­falls von Vor­teil.

Wenn Sie Freude an der inter­dis­zi­pli­nä­ren Arbeit mit Stu­die­ren­den, Wis­sen­schaft­ler/innen, For­schungs­ein­rich­tun­gen und der Wirt­schaft haben, bie­ten wir Ihnen ein viel­fäl­ti­ges und anspruchs­vol­les Auf­ga­ben­ge­biet in einer team­ori­en­tier­ten Arbeits­at­mo­sphäre.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen vor­zugs­weise per E-Mail an carmen.joneleit@tu-berlin.de oder schrift­lich an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Abtei­lung V - Refe­rat VD, Sekr. VD 01, Straße des 17. Juni 135, 10623 Ber­lin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt Ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.