Blätter-Navigation

An­ge­bot 333 von 475 vom 30.05.2018, 11:56

logo

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Insti­tut für Ent­wer­fen und Kon­stru­ie­ren (IEK), Abtei­lung Gebäu­de­tech­nik

Am Insti­tut für Ent­wer­fen und Kon­stru­ie­ren (IEK), Abtei­lung Gebäu­de­tech­nik, ist eine Stelle im Rah­men eines For­schungs­pro­jek­tes als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin/Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter im Bereich Ener­gie­tech­nik (EntgGr. 13 TV-L, 100 %) zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt zu beset­zen. Die Stelle ist zunächst bis Juni 2020 befris­tet.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit im Bereich Ener­gie­tech­nik am Insti­tut für Ent­wer­fen und Kon­stru­ie­ren (IEK), Abtei­lung Gebäu­de­tech­nik

(EntgGr. 13 TV-L, 100 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Der Auf­ga­ben­be­reich umfasst die Mit­ar­beit im vom BMWi geför­der­ten Ver­bund­pro­jekt „EnMo­duS: Ener­gie­da­ten­ge­stützte Opti­mie­rung modu­lar geplan­ter Shop­ping-Cen­ter“. Das Pro­jekt baut auf den Ergeb­nis­sen des in 2016 abge­schlos­se­nen vom BMWi geför­der­ten Pro­jek­tes „Eff­Shop“ auf und hat das über­ge­ord­nete Ziel, ein ener­gie­ef­fi­zi­en­tes Design von kom­ple­xen Gebäu­de­ener­gie­sys­te­men wie Shop­ping-Cen­tern zu ermög­li­chen. Neben der Abtei­lung Gebäu­de­tech­nik ist das E.ON Rese­arch Cen­ter der RWTH Aachen Pro­jekt­part­ner im For­schungs­ver­bund.

For­schungs­schwer­punkte des durch das IEK Abtei­lung Gebäu­de­tech­nik zu bear­bei­ten­den Teil­pro­jek­tes sind die Schaf­fung eines umfas­sen­den Über­blicks über den tech­ni­schen Stand und aktu­elle Ener­gie­kenn­werte deut­scher Shop­ping-Cen­ter in einem tief­ge­hen­den Bench­mar­king sowie die Ana­lyse der ener­ge­ti­schen Opti­mie­rungs­po­ten­ziale in zwei Shop­ping-Cen­tern anhand der durch das Moni­to­ring erfass­ten Mess­da­ten.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung ist ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium in Maschi­nen­bau, Ener­gie­tech­nik oder einem ähn­li­chen Fach. Erwünscht sind dar­über hin­aus über­durch­schnitt­li­che Prü­fungs­leis­tun­gen in den o.g. Fach­ge­bie­ten, aus­ge­wie­sene Kennt­nisse im Bereich der tech­ni­schen Gebäu­de­aus­rüs­tung und sehr gute Kennt­nisse der deut­schen und eng­li­schen Spra­che.

Un­ser An­ge­bot:

Auf Wunsch kann eine Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ermög­licht wer­den.
Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.
Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen in elek­tro­ni­scher Form (PDF) mit dem Betreff „Bewer­bung_EnMo­duS“ bis zum 30.06.2018 an

E-Mail: dirk.bohne@iek.uni-hannover.de und
E-Mail: mu.huang@iek.uni-hannover.de

sowie schrift­lich an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Ent­wer­fen und Kon­stru­ie­ren
Abtei­lung Gebäu­de­tech­nik
Prof. Dr.-Ing. Dirk Bohne
Her­ren­häu­ser Str. 8
30419 Han­no­ver

Für Aus­künfte steht Ihnen Frau Mu Huang, M.Sc. unter Tel. 0511 762-3794,
E-Mail mu.huang@iek.uni-hannover.de, gerne zur Ver­fü­gung.

___
Hin­weise für Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber zu den Infor­ma­ti­ons­pflich­ten der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO): https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/