Blätter-Navigation

An­ge­bot 306 von 483 vom 02.07.2018, 11:50

logo

Uni­ver­si­tät Stutt­gart - Erzie­hungs­wis­sen­schaf­ten

Uni­ver­si­tät Stutt­gart
Insti­tut für Erzie­hungs­wis­sen­schaft
Abtei­lung für Berufs­päd­ago­gik
Schwer­punkt Tech­nik­di­dak­tik, Azen­berg­straße 12, 70174 Stutt­gart

eine Stelle als wis­sen­schaft­li­che/r Mit­ar­bei­ter/-in
(E 13TV-L, 75 – 100 %)

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befris­tet. Eine Mög­lich­keit der Ver­län­ge­rung ist gege­ben.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das Auf­ga­ben­ge­biet umfasst die Lei­tung und Mit­ar­beit an aktu­el­len Pro­jek­ten des Lehr­stuhls Berufs­päd­ago­gik mit Schwer­punkt Tech­nik­di­dak­tik (BPT). Es wird Gele­gen­heit zur wis­sen­schaft­li­chen Qua­li­fi­zie­rung im Rah­men einer Pro­mo­tion/Habi­li­ta­tion gege­ben.

Tätig­keits­schwer­punkte:
  • Unter­stüt­zung bei erzie­hungs­wis­sen­schaft­li­chen und tech­nik­di­dak­ti­schen For­schungs­pro­jek­ten
  • u.a. Erstel­lung, Adap­tion, Erpro­bung von Tes­t­in­stru­men­ten, Publi­ka­tion und Kom­mu­ni­ka­tion
der gewon­ne­nen wis­sen­schaft­li­chen Ergeb­nisse

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Der/die Bewer­ber/-in sollte mög­lichst ein Lehr­amts­stu­dium oder ver­gleich­ba­res Stu­dium im erzie­hungs­wis­sen­schaft­li­chen oder päd­ago­gisch-psy­cho­lo­gi­schen Bereich abge­schlos­sen haben und ein aus­ge­präg­tes Inter­esse an päd­ago­gi­schen Fra­ge­stel­lun­gen mit­brin­gen. Sie soll­ten über Kennt­nisse in empi­ri­schen For­schungs­me­tho­den und über Pro­jekt­er­fah­rung ver­fü­gen. Wün­schens­wert wären ins­be­son­dere Kom­pe­ten­zen zum Bereich „Inklu­sion und Umgang mit Hete­ro­ge­ni­tät“ und/oder neuen Medien. Dar­über hin­aus erwar­ten wir ein Inter­esse an einer wis­sen­schaft­li­chen Wei­ter­qua­li­fi­zie­rung (Pro­mo­tion; Habi­li­ta­tion) und eine aus­ge­prägte Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit, Team­fä­hig­keit und einen ange­mes­se­nen Anspruch an die eigene Arbeit

Un­ser An­ge­bot:

Der Lehr­stuhl für Berufs­päd­ago­gik mit Schwer­punkt Tech­nik­di­dak­tik (BPT) wurde 2012 an der Uni­ver­si­tät Stutt­gart ein­ge­rich­tet und beschäf­tigt sich in Lehre und For­schung mit der Kompe-tenz­ent­wick­lung und Kom­pe­tenz­för­de­rung von Leh­ren­den und Ler­nen­den in tech­ni­schen und ange­wandt natur­wis­sen­schaft­li­chen Bezugs­fel­dern im inge­nieur­wis­sen­schaft­li­chen Sek­tor sowie im all­ge­mein­bil­den­den Bereich. Sie arbei­ten in einem jun­gen Team, das in einem inte­res-san­ten und wach­sen­den Arbeits­feld mit fle­xi­blen Arbeits­zei­ten und einem ange­neh­men Arbeits­um­feld täti

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Die Uni­ver­si­tät Stutt­gart strebt eine Erhö­hung des Frau­en­an­teils an und for­dert des­halb beson­ders Frauen auf, sich zu bewer­ben. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung, Befä­hi­gung und fach­li­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt berück­sich­tigt. Bewer­bun­gen kön­nen ab sofort mit den übli­chen Unter­la­gen (Lebens­lauf, Dar­stel­lung des beruf­li­chen bzw. wis­sen­schaft­li­chen Wer­de­gan­ges, Zeug­nisse, ggf. Schrif­ten­ver­zeich­nis) in elek­tro­ni­scher Form ein­ge­reicht wer­den. Ihre Bewer­bung und Rück­fra­gen zur Stel­len­aus­schrei­bung kön­nen Sie an Prof. Dr. Bernd Zinn rich­ten: zinn@ife.uni-stuttgart.de
Bewer­bungs­frist: 31.08.2018