Blätter-Navigation

An­ge­bot 271 von 477 vom 31.07.2018, 10:26

logo

Deut­sches Rhe­uma-For­schungs­zen­trum Ber­lin - Ver­sor­gungs­for­schung

Das Leib­niz-Insti­tut „Deut­sches Rhe­uma-For­schungs­zen­trum Ber­lin“ ist das ein­zige Insti­tut in Deut­sch­land mit dem aus­sch­ließ­li­chen Auf­trag der inter­dis­zi­p­linä­ren Erfor­schung von rhe­u­ma­ti­schen Erkran­kun­gen. Es zählt heute zu den inter­na­tio­nal füh­ren­den Insti­tu­ten auf dem Gebiet der Immu­no­lo­gie, der expe­ri­men­tel­len Rhe­u­ma­to­lo­gie und der Rhe­uma-Epi­de­mio­lo­gie.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (m/w)
40, 60 bzw. 80 Stun­den/Monat im Pro­gramm­be­reich Epi­de­mio­lo­gie gesucht

Mit­ar­beit in einer kli­nisch-epi­de­mio­lo­gi­schen Stu­die in der Gruppe Kin­der- und Jugend­rheu­ma­to­lo­gie.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Zusam­men­stel­len und Ver­sand von Erhe­bungs­un­ter­la­gen
  • Visu­elle Prü­fung von Fra­ge­bö­gen auf Voll­stän­dig­keit und Plau­si­bi­li­tät
  • Kodie­rung und Erfas­sung von Fra­ge­bö­gen
  • Erstel­lung von Nach­fra­gen an Kli­ni­kam­bu­lan­zen und Pra­xen
  • Tele­fo­ni­scher Kon­takt zu Ärz­ten und Pati­en­ten

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Gute Kennt­nisse in MS-Office
  • Fähig­keit zu selbst­stän­di­gem, kon­zen­trier­ten und umsich­ti­gen Arbei­ten
  • Bereit­schaft, sich in kom­plexe Auf­ga­ben ein­zu­ar­bei­ten
  • Team­fä­hig­keit, Fle­xi­bi­li­tät, Belast­bar­keit, Sorg­falt
  • Erfah­run­gen mit Büro­tä­tig­kei­ten
  • Medi­zi­ni­sche Vor­kennt­nisse sind von Vor­teil, aber nicht Bedin­gung
  • Bereit­schaft zur län­ger­fris­ti­gen Zusam­men­ar­beit

Un­ser An­ge­bot:

Beginn: ab sofort, spä­tes­tens zum 15.10.2018
Dauer: bis 31.12.2018 mit jähr­li­cher Ver­län­ge­rungs­mög­lich­keit
Bezah­lung: nach Tarif­ver­trag für stu­den­ti­sche Hilfs­kräfte, Stufe I

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Das DRFZ ist ein Arbeit­ge­ber, der Chan­cen­gleich­heit und För­de­rungs­maß­nah­men zuguns­ten von Min­der­hei­ten beach­tet. Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund, Schwer­be­hin­der­ten und Men­schen aus unter­re­prä­sen­tier­ten Grup­pen, die die Ein­stel­lungs-vor­aus­set­zun­gen erfül­len, sind aus­drück­lich erwünscht.