Blätter-Navigation

An­ge­bot 211 von 435 vom 01.10.2018, 13:57

logo

Wis­sen­schafts­zen­trum Ber­lin für Sozi­al­for­schung gGmbH - Sozi­al­wis­sen­schaf­ten

Das Wis­sen­schafts­zen­trum Ber­lin für Sozi­al­for­schung (WZB) betreibt pro­blem­ori­en­tierte Grund­la­gen­for­schung. Unter­sucht wer­den Ent­wick­lun­gen, Pro­bleme und Inno­va­ti­ons­chan­cen moder­ner Gesell­schaf­ten. Die For­schung ist theo­rie­ge­lei­tet, pra­xis­be­zo­gen, oft lang­fris­tig ange­legt und meist inter­na­tio­nal ver­glei­chend.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das WZB sucht für das Pro­mo­ti­ons­kol­leg „Gute Arbeit. Ansätze zur Gestal­tung der Arbeits­welt von mor­gen“ mög­lichst ab dem 15. Novem­ber 2018

eine stu­den­ti­sche Hilfs­kraft

mit einer regel­mä­ßi­gen wöchent­li­chen Arbeits­zeit von 10 bis 15 Wochen­stun­den. Die Stelle ist bis zum 31.10.2019 befris­tet.

Das inter­dis­zi­pli­näre Pro­mo­ti­ons­kol­leg wird am WZB mit För­de­rung der Hans-Böck­ler-Stif­tung durch­ge­führt und beschäf­tigt sich mit der Frage, was „gute Arbeit“ bedeu­tet und wie die Ver­än­de­run­gen im Bereich der Digi­ta­li­sie­rung, der Migra­tion, der wach­sen­den Ein­kom­mens­un­ter­schiede und des Ent­ste­hens „neuer“ Erwerbs­for­men etc. die Arbeits­welt von mor­gen beein­flus­sen wer­den. Den Kern des Kol­legs bil­den fünf Wis­sen­schaft­ler/innen des WZB sowie acht Dok­to­rand/innen aus den Berei­chen Sozio­lo­gie, Öko­no­mie, Psy­cho­lo­gie und ver­wand­ten Fächern. Die For­schung des Kol­legs ist ent­lang fünf ver­schie­de­ner The­men­be­rei­che struk­tu­riert. Die The­men­be­reichs­lei­ter/innen stam­men aus ver­schie­de­nen Abtei­lun­gen und Pro­jekt­grup­pen des WZB und ver­tre­ten unter­schied­li­che dis­zi­pli­näre und metho­di­sche Schwer­punkte. Wei­tere Infor­ma­tio­nen über das Kol­leg sind zu fin­den unter: www.wzb.eu/gute-arbeit

Aufgaben:
Unterstützung der am Pro­mo­ti­ons­kol­leg betei­lig­ten Wis­sen­schaft­ler/innen bei allen lau­fen­den Arbei­ten, ins­be­son­dere
  • Recher­che­ar­bei­ten zu den jewei­li­gen For­schungs­ar­bei­ten
  • Unter­stüt­zung bei der Erhe­bung und Auf­be­rei­tung von qua­li­ta­ti­ven und quan­ti­ta­ti­ven Daten
  • Orga­ni­sa­tion wis­sen­schaft­li­cher Ver­an­stal­tun­gen
  • Erstel­lung von Prä­sen­ta­tio­nen und Berich­ten des Kol­legs
  • Kor­rek­tur deutsch- und eng­lisch­spra­chi­ger wis­sen­schaft­li­cher Texte

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zun­gen:
  • fort­ge­schrit­te­nes Stu­dium der Sozial-, Poli­tik- oder Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten
  • sehr gute Kennt­nisse in quan­ti­ta­ti­ven (ins­be­son­dere Stata oder R) oder qua­li­ta­ti­ven For­schungs­me­tho­den
  • sehr gute Kennt­nisse aller MS Office-Anwen­dun­gen
  • sehr gute Kennt­nisse der eng­li­schen und deut­schen Spra­che
  • Fähig­keit zur Team­ar­beit

Un­ser An­ge­bot:

TV Stud. II Ber­lin

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt. Das WZB for­dert Frauen sowie Per­so­nen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund aus­drück­lich zur Bewer­bung auf.

Bewer­bun­gen mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Unter­la­gen (Anschrei­ben, Lebens­lauf, rele­vante Zeug­nisse) in elek­tro­ni­scher Form (in einer PDF-Datei) erbit­ten wir bis zum 22. Okto­ber 2018 an:

Wis­sen­schafts­zen­trum Ber­lin für Sozi­al­for­schung gGmbH (WZB)
z. Hd. Frau Dr. Carina Sprungk
E-Mail: kolleg.gutearbeit@wzb.eu