Blätter-Navigation

An­ge­bot 136 von 362 vom 28.11.2018, 15:52

logo

Fraun­ho­fer IPK Ber­lin

Das Fraun­ho­fer IPK bie­tet anwen­dungs­ori­en­tierte Sys­tem­lö­sun­gen für die ganze Band­breite indus­tri­el­ler Auf­ga­ben – von der Pro­dukt­ent­wick­lung über den Pro­duk­ti­ons­pro­zess, die Instand­hal­tung von Inves­ti­ti­ons­gü­tern und die Wie­der­ver­wer­tung von Pro­duk­ten bis hin zu Gestal­tung und Manage­ment von Fabrik­be­trie­ben. Zudem über­tra­gen wir pro­duk­ti­ons­tech­ni­sche Lösun­gen in Anwen­dungs­ge­biete außer­halb der Indus­trie - etwa in Medi­zin, Ver­kehr und Sicher­heit.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (m/w) als Assis­tenz des Qua­li­täts­ma­nage­ment­be­auf­trag­ten

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Was Sie erwar­ten kön­nen:
Ihr Auf­ga­ben­be­reich umfasst ins­be­son­dere:
  • Pro­zess­mo­del­lie­rung mit MO²GO (Werk­zeug zur gra­phi­schen Dar­stel­lung von Geschäfts­pro­zes­sen und betrieb­li­cher Struk­tu­ren)
  • Pflege des IPK-Pro­zess­mo­dells, der zuge­hö­ri­gen Sys­tem­do­ku­men­ta­tion und der Intra­net-Platt­form sowie Unter­stüt­zung bei der Ein­füh­rung von Mit­ar­bei­tern in das IMS
  • Vor- und Nach­be­rei­tung, Orga­ni­sa­tion sowie Unter­stüt­zung bei der Durch­füh­rung von Audits, Manage­ment­be­wer­tun­gen, Schu­lun­gen, Work­shops und Pro­jekt­tref­fen
  • Ver­wal­tung von Maß­nah­men­plä­nen im kon­ti­nu­ier­li­chen Ver­bes­se­rungs­pro­zess sowie Mit­ar­beit in der Koor­di­na­tion und Umset­zung der Maß­nah­men
  • Ermitt­lung von Qua­li­täts- und Pro­zess­kenn­zah­len sowie soft­ware­ge­stützte Auf­be­rei­tung
  • Orga­ni­sa­tion und Co-Mode­ra­tion von Sit­zun­gen des Qua­li­täts­krei­ses am IPK

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Was Sie mit­brin­gen:
  • Stu­dium der Fach­rich­tun­gen: Wirt­schafts­in­ge­nieur­we­sen, Betriebs­wirt­schafts­lehre oder einer ver­gleich­ba­ren Stu­di­en­rich­tung mit Bezug zum Qua­li­täts­ma­nage­ment
  • Fort­ge­schrit­te­nes Bache­lor- oder Mas­ter­stu­dium
  • Tie­fer­ge­hende Kennt­nisse des Qua­li­täts­ma­nage­ments wer­den erwar­tet
  • Fähig­keit zum selb­stän­di­gen Arbei­ten sowie hohes Maß an Eigen­in­itia­tive
  • Hohes Maß an qua­li­täts­be­wuss­tem Arbei­ten
  • Hohe Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kom­pe­tenz und Team­fä­hig­keit
  • Siche­rer Umgang mit der Micro­soft-Office-Pro­dukt­fa­mi­lie
  • Sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse

Un­ser An­ge­bot:

Fraun­ho­fer ist die größte Orga­ni­sa­tion für anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung in Europa. Unsere For­schungs­fel­der rich­ten sich nach den Bedürf­nis­sen der Men­schen: Gesund­heit, Sicher­heit, Kom­mu­ni­ka­tion, Mobi­li­tät, Ener­gie und Umwelt. Wir sind krea­tiv, wir gestal­ten Tech­nik, wir ent­wer­fen Pro­dukte, wir ver­bes­sern Ver­fah­ren, wir eröff­nen neue Wege.

Die Ver­gü­tung rich­tet sich nach der Gesamt­be­triebs­ver­ein­ba­rung zur Beschäf­ti­gung der Hilfs­kräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befris­tet. Wir stre­ben jedoch eine lang­fris­tige Zusam­men­ar­beit an. Bitte geben Sie in Ihrer Bewer­bung Ihre ver­blei­bende Stu­di­en­dauer und Ihre bis­he­ri­gen prak­ti­schen Erfah­run­gen und theo­re­ti­schen Kennt­nisse an.

Die monat­li­che Arbeits­zeit beträgt 80 Stun­den.

Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft legt Wert auf die beruf­li­che Gleich­stel­lung von Frauen und Män­nern.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte über das Bewer­ber­por­tal an:

Herr
M.Sc.
Kon­stan­tin Neu­mann
Tel: +49 (0)30 39006-139

Bitte bewer­ben Sie sich aus­schließ­lich über das Recruit­ing-Por­tal (But­ton "Bewer­ben" unten rechts).

http://www.ipk.fraunhofer.de
Kenn­zif­fer: IPK-HIWI-2018-59