Blätter-Navigation

An­ge­bot 374 von 409 vom 04.11.2019, 15:02

logo

uni-assist e.V.

uni-assist e.V., die Arbeits- und Ser­vice­stelle für Inter­na­tio­nale Stu­di­en­be­wer­bun­gen, ist ein von mehr als 180 deut­schen Hoch­schu­len, dem Deut­schen Aka­de­mi­schen Aus­tausch­dienst (DAAD) und der Hoch­schul­rek­to­ren­kon­fe­renz (HRK) getra­ge­ner Ver­ein zur Vor­prü­fung inter­na­tio­na­ler Stu­di­en­be­wer­bun­gen. uni-assist e.V. ist bun­des­weit tätig und bear­bei­tet rund die Hälfte des gesam­ten inter­na­tio­na­len Bewer­bungs­auf­kom­mens an deut­schen Hoch­schu­len.

Mit­ar­bei­ter (w/m/d) für die Abtei­lung „Begut­ach­tung inter­na­tio­na­ler Stu­di­en­be­wer­bun­gen“

zum Win­ter­se­mes­ter­ver­fah­ren 2020
Mög­li­cher Ver­trags­be­ginn ist der 17.02.2020 oder der 02.03.2020.Die Mit­ar­beit ist bis zum
31.08.2020 befris­tet.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das Auf­ga­ben­ge­biet umfasst die Bewer­tung aus­län­di­scher Schul- und Hoch­schul­zeug­nisse nach den Kri­te­rien zur Zeug­nis­be­wer­tung der Zen­tral­stelle für aus­län­di­sches Bil­dungs­we­sen (ZAB) der Kul­tus­mi­nis­ter­kon­fe­renz (KMK) und nach hoch­schul­spe­zi­fi­schen Zugangs­kri­te­rien der uni-assist Part­ner­hoch­schu­len. Dabei berech­nen Sie die für eine Zulas­sung zum Stu­dium rele­van­ten Noten und rech­net diese zur Ver­gleich­bar­keit in das deut­sche Sys­tem um. Nach Vor­ga­ben der deut­schen Hoch­schu­len über­prü­fen Sie erfor­der­li­che Sprach­nach­weise sowie die Voll­stän­dig­keit der Bewer­bungs­un­ter­la­gen. Sie doku­men­tie­ren alle für eine Zulas­sung zur Hoch­schule rele­van­ten Infor­ma­tio­nen und stel­len sie den betref­fen­den Hoch­schu­len zur Ver­fü­gung. Das Prüf­ergeb­nis erläu­tern Sie den Stu­di­en­be­wer­be­rin­nen und -bewer­bern schrift­lich aus­führ­lich und nach­voll­zieh­bar in deut­scher bzw. eng­li­scher Spra­che. Dar­über hin­aus prü­fen Sie Anfra­gen von Bewer­be­rin­nen, Bewer­bern und Hoch­schu­len zum Prüf­ergeb­nis sorg­fäl­tig und beant­wor­ten sie zeit­nah.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Freude an der Arbeit in einem inter­na­tio­na­len Umfeld;
  • Selb­stän­dig­keit, Ver­ant­wor­tungs­ge­fühl, Sorg­falt und hohe Belast­bar­keit;
  • Abitur oder Fach­hoch­schul­reife oder eine beruf­li­che Qua­li­fi­ka­tion im Ver­wal­tungs­be­reich; Stu­di­en­er­fah­run­gen an Hoch­schu­len sind von Vor­teil;
  • aus­ge­zeich­nete Deutsch­kennt­nisse (min­des­tens C1) und sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse (min­des­tens B2);
  • wei­tere Sprach­kennt­nisse wie Ara­bisch, Per­sisch, Chi­ne­sisch wie auch Vor­kennt­nisse über aus­län­di­sche Bil­dungs­sys­teme sind von Vor­teil;

Un­ser An­ge­bot:

  • eine zwei­mo­na­tige bezahlte Lern- und Ein­ar­bei­tungs­phase;
  • eine viel­sei­tige und ver­ant­wor­tungs­volle Tätig­keit im inter­na­tio­na­len Hoch­schul­kon­text;
  • ein inter­na­tio­nal-ori­en­tier­tes, offe­nes und wert­schät­zen­des Arbeits­klima;
  • den Erwerb einer in Deutsch­land ein­zig­ar­ti­gen Exper­tise und somit gute beruf­li­che Per­spek­ti­ven im inter­na­tio­na­len Hoch­schul­kon­text
  • eine leis­tungs­ge­rechte Bezah­lung

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Zu Beginn der Beschäf­ti­gung fin­det eine 2-mona­tige (bezahlte) Trai­nings- und Ein­ar­bei­tungs­phase statt - mit einer wöchent­li­chen Arbeits­zeit von 20 Stun­den. Nach Abschluss die­ser Ein­ar­bei­tungs­phase beträgt die wöchent­li­che Arbeits­zeit 40 Stun­den. In der Zeit vom 15.08. - 31.08.2020 beträgt die wöchent­li­che Arbeits­zeit 20 Stun­den.

Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Eig­nung beson­ders berück­sich­tigt.

Falls Sie sich von unse­rem Ange­bot ange­spro­chen füh­len, rei­chen Sie bitte Ihre voll­stän­dige schrift­li­che Bewer­bung (Lebens­lauf und Anschrei­ben, rele­vante Zeug­nisse) bis zum 15.12.2019 (aus­schließ­lich) über unser Bewer­ber­por­tal ein.

Unser Aus­wahl­ver­fah­ren wird vor­aus­sicht­lich in der 3. KW 2020 in unse­ren Geschäfts­räu­men in Ber­lin statt­fin­den.

Nähere Infor­ma­tio­nen über uni-assist e.V. fin­den Sie auf unse­rer Inter­net­seite www.uni-assist.de.

Für Rück­fra­gen steht Ihnen Frau Geppert unter Tel: +49 (0)30 2016 46 024 zur Ver­fü­gung.

Wir freuen uns, Sie ken­nen­zu­ler­nen!