Blätter-Navigation

An­ge­bot 7 von 425 vom 09.12.2019, 12:44

logo

Wis­sen­schafts­zen­trum Ber­lin für Sozi­al­for­schung gGmbH - Sozi­al­wis­sen­schaf­ten

Das Wis­sen­schafts­zen­trum Ber­lin für Sozi­al­for­schung (WZB) betreibt pro­blem­ori­en­tierte Grund­la­gen­for­schung. Unter­sucht wer­den Ent­wick­lun­gen, Pro­bleme und Inno­va­ti­ons­chan­cen moder­ner Gesell­schaf­ten. Die For­schung ist theo­rie­ge­lei­tet, pra­xis­be­zo­gen, oft lang­fris­tig ange­legt und meist inter­na­tio­nal ver­glei­chend.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (m/w/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das Wis­sen­schafts­zen­trum Ber­lin für Sozi­al­for­schung gGmbH (WZB) sucht für die Mit­ar­beit am Zen­trum für Zivil­ge­sell­schafts­for­schung (Grün­dungs­di­rek­tor Prof. Dr. Edgar Grande) zum 1. Februar 2020 für die Dauer von zunächst einem Jahr (mit der Mög­lich­keit der Ver­län­ge­rung)

eine stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (m/w/d)

mit einer wöchent­li­chen Arbeits­zeit von 10 Stun­den.

Die Stelle ist im lau­fen­den For­schungs­pro­jekt „Think Tank Netz­werke und poli­ti­sche Trans­for­ma­tion“ des Zen­trums unter der Lei­tung von Dr. Die­ter Plehwe ange­sie­delt.

Auf­ga­ben:
Unter­stüt­zung des wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­ters bei der empi­ri­schen Bear­bei­tung der Online-Daten­bank zu Think Tank Netz­wer­ken (Seman­tic Wiki: www.thinktanknetworkresearch.net), Aus­wer­tung und Auf­be­rei­tung der Daten. Inhalt­lich ste­hen The­men der poli­tik­na­hen For­schung und Bera­tung in den Berei­chen Kli­ma­wan­del- und Umwelt­po­li­tik sowie Wirt­schafts- und Sozi­al­po­li­tik im Vor­der­grund der Arbeit. Fer­ner: all­ge­meine orga­ni­sa­to­ri­sche Unter­stüt­zung, all­ge­meine (Lite­ra­tur-)Recher­che­ar­bei­ten zum Thema poli­ti­sche Inter­me­diäre, all­ge­meine Hilfs­kraft­ar­bei­ten.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Sozi­al­wis­sen­schaft­li­ches oder ver­wand­tes Stu­dium (abge­schlos­se­ner BA oder Vor­di­plom)
  • Inter­esse an kli­ma­po­li­ti­schen und polit-öko­no­mi­schen Fra­ge­stel­lun­gen
  • Grund­kennt­nisse der Netz­werk­ana­lyse
  • sehr gutes schrift­li­ches und münd­li­ches Aus­drucks­ver­mö­gen in Eng­lisch und Deutsch
  • Kennt­nisse in der Arbeit mit Daten­ban­ken
  • Fähig­keit zum eigen­stän­di­gen Arbei­ten
  • wün­schens­wert sind Kennt­nisse in der Arbeit mit Seman­tic Wiki und ein Inter­esse an Pro­gram­mier­ar­beit (Python, R)

Un­ser An­ge­bot:

TV Stud III (der­zeit 12,50 € pro Stunde)

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion wer­den Per­so­nen mit aner­kann­ter Schwer­be­hin­de­rung bevor­zugt. Das WZB for­dert Frauen und Per­so­nen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund aus­drück­lich zur Bewer­bung auf.

Bei Inter­esse sen­den Sie bitte Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen (Anschrei­ben, Lebens­lauf, rele­vante Zeug­nisse; bitte ohne Foto) in elek­tro­ni­scher Form (als eine PDF-Datei) mit dem Betreff „Bewer­bung SHK“ bis zum 31. Dezem­ber 2019 an:

Wis­sen­schafts­zen­trum Ber­lin für Sozi­al­for­schung gGmbH (WZB)
z.Hd. Marion Ober­maier oder Ste­fa­nie Roth
E-Mail: ipi.office@wzb.eu