Blätter-Navigation

An­ge­bot 64 von 433 vom 04.12.2019, 13:03

logo

Fraun­ho­fer IIS

Das Fraun­ho­fer IIS bie­tet ein über­aus attrak­ti­ves Arbeits­um­feld in einer hoch inno­va­ti­ven Schlüs­sel­bran­che. Sie arbei­ten in einem enga­gier­ten Team, in dem Sie Ihre eige­nen Ideen ein­brin­gen kön­nen und Ges­tal­tungs­spiel­raum haben. Durch Ihre Mit­ar­beit an viel­sei­ti­gen Pro­jek­ten mit hohem Pra­xis­be­zug kön­nen Sie die Tech­nik von mor­gen aktiv mit­ge­stal­ten.
Regel­mä­ßige Wei­ter­bil­dun­gen und eine best­mög­li­che Betriebs­aus­stat­tung sind ebenso selbst­ver­ständ­lich wie eine von Kol­le­gia­li­tät geprägte Unter­neh­mens­kul­tur. Ihre Work-Life-Balance unter­stüt­zen wir durch fle­xi­ble Arbeits­zei­ten sowie unter­schied­li­che Unter­stüt­zungs­an­ge­bote zur Ver­ein­bar­keit von Pri­vat­le­ben und Beruf.

Über die Abtei­lung »Inte­grierte Schal­tun­gen und Sys­teme«:
Wir tre­ten zusam­men mit euro­päi­schen Halb­lei­ter­her­stel­lern als vir­tu­elle ASIC-Fabrik auf und kön­nen so Leis­tun­gen des gesam­ten Design-Flows anbie­ten. Unser EURO­PRAC­TICE IC-Ser­vice ist der füh­rende Multi Pro­ject Wafer Ser­vice in Europa. Für über 500 Uni­ver­si­tä­ten und mehr als 120 For­schungs­ein­rich­tun­gen aus 44 Län­dern ist die IC-Fer­ti­gung über EURO­PRAC­TICE der Schlüs­sel für Aus­bil­dung und For­schung im Bereich IC-Design. Indus­trie­kun­den aus aller Welt nut­zen EURO­PRAC­TICE für die Fer­ti­gung von kos­ten­güns­ti­gen IC-Pro­to­ty­pen und Klein­se­rien.

Inge­nieu­rin / Inge­nieur / Phy­si­ke­rin / Phy­si­ker - Kun­den­sup­port Mikro­elek­tro­nik und IC-Lay­out

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Sie haben ein aus­ge­präg­tes Qua­li­täts­be­wusst­sein und ste­hen gerne in engem Kon­takt mit Kun­den aus aller Welt?

Dann haben wir die rich­tige Stelle für Sie!
Im Kon­takt mit unse­ren inter­na­tio­na­len Kun­den über­prü­fen Sie die IC-Designs unse­rer Kun­den auf Feh­ler­frei­heit, clus­tern die Designs für die Fer­ti­gung und spei­sen sie bei den Halb­lei­ter­her­stel­lern ein. Sie über­neh­men den Kun­den­sup­port, füh­ren den fina­len Design Rule Check durch und orga­ni­sie­ren das Backend (Gehäuse, Test und Aus­lie­fe­rung) für unsere über­wie­gend aka­de­mi­schen Kun­den.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium der Elek­tro­tech­nik oder Phy­sik
  • Kennt­nisse in der phy­si­ka­li­schen Veri­fi­ka­tion von inte­grier­ten Schal­tun­gen
  • Grund­le­gen­des Know-how in Halb­lei­ter­tech­no­lo­gien sowie Erfah­rung im Umgang mit IC-Lay­out­werk­zeu­gen
  • Basis­wis­sen im Mixed-Signal Design Flow, in EDA-Pro­gram­men sowie in der IC-Pro­duk­tion und im Packa­ging Flow
  • Gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift

Die Posi­tion ist auch für Berufs­an­fän­ge­rin­nen/Berufs­an­fän­ger mit ent­spre­chen­den Vor­kennt­nis­sen und Erfah­run­gen aus Prak­tika, Stu­dien- oder Abschluss­ar­bei­ten geeig­net.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt. Wir wei­sen dar­auf hin, dass die gewählte Berufs­be­zeich­nung auch das dritte Geschlecht mit­ein­be­zieht. Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft legt Wert auf eine geschlechts­un­ab­hän­gige beruf­li­che Gleich­stel­lung.
Ver­gü­tungs­satz im Inse­rat:Ans­tel­lung, Ver­gü­tung und Sozi­al­leis­tun­gen rich­ten sich nach dem Tarif­ver­trag für den öffent­li­chen Dienst (TVöD).