Blätter-Navigation

An­ge­bot 234 von 235 vom 24.11.2020, 09:24

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Zen­trale Uni­ver­si­täts­ver­wal­tung - Abtei­lung IV Gebäude- und Diens­tema­nage­ment/ Refe­rat IV E Zen­trale Dienste

Jurist*in/Beschäf­tigte*r mit abge­schlos­se­ner wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­bil­dung (d/m/w) - Ent­gelt­gruppe 14 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len -
Bau­fach­li­cher Grund­satz

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Klä­rung von Rechts­fra­gen im Bau­be­reich und Bera­tung der betei­lig­ten Berei­che der Abtei­lung Gebäude- und Diens­tema­nage­ment
  • Koor­di­nie­rung der betei­lig­ten Stel­len bei der Durch­füh­rung recht­li­cher Ver­fah­ren ein­schließ­lich der inter­nen und exter­nen Prüf­instan­zen
  • Mit­wir­kung bei der Durch­füh­rung der VgV-Ver­fah­ren
  • Juris­ti­sche Beglei­tung der ver­trags­recht­li­chen Abwick­lung von Archi­tek­ten- und Inge­nieur­ver­trä­gen
  • Bear­bei­tung und Prü­fung von Rechts­an­ge­le­gen­hei­ten im Ver­trags­we­sen bzw. Archi­tek­ten- und Inge­nieur­recht
  • Erar­bei­tung von Richt­li­nien zur Ver­gabe von Leis­tun­gen an externe Dienst­leis­ter

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Zwei­tes juris­ti­sches Staats­ex­amen und aktu­elle fun­dierte recht­li­che Kennt­nisse sowie ein ver­tief­tes Inter­esse am Bau­ver­trags­we­sen
Fach­li­che Kom­pe­ten­zen:
  • Fun­dierte Kennt­nisse der HOAI, VgV, UVgO, GWB, AHO und BGB, gute Kennt­nisse der LHO
  • von Vor­teil sind theo­re­ti­sche Kennt­nisse im Bau­ver­trags­we­sen, ggf. bereits im Rah­men der uni­ver­si­tä­ren Aus­bil­dung oder durch eine Teil­nahme am Fach­an­walts­lehr­gang Archi­tek­ten- und Bau­recht bzw. Ver­ga­be­recht und/oder durch ein berufs­be­glei­ten­des Mas­ter­stu­dium erlangt
  • Beruf­li­che Erfah­run­gen sind wün­schens­wert
Außer­fach­li­che Kom­pe­ten­zen:
Dar­über hin­aus erfor­dert die Stelle eine gute Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit, Ver­hand­lungs­ge­schick, ein hohes Maß an Enga­ge­ment sowie ein siche­res, ver­bind­li­ches Auf­tre­ten. Ein koope­rie­ren­der Arbeits­stil für die refe­rats­über­grei­fende Zusam­men­ar­beit ist eine wei­tere Vor­aus­set­zung.
Gute Eng­lisch­kennt­nisse sind erwünscht.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen aus­schließ­lich per E-Mail an Bewerbungen@facilities.tu-berlin.de : Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent -, Zen­trale Uni­ver­si­täts­ver­wal­tung, Abtei­lung IV Gebäude- und Diens­tema­nage­ment, Herrn Vonau, IV L, Straße des 17. Juni 135, 10623 Ber­lin.

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann. Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gem. DSGVO fin­den Sie auf der Web­seite der Per­so­nal­ab­tei­lung: https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direkt­zu­gang: 214041.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt Ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.