Blätter-Navigation

An­ge­bot 187 von 259 vom 05.01.2021, 12:52

logo

Fraun­ho­fer IIS - Mikro­elek­tro­ni­sche und infor­ma­ti­ons­tech­ni­sche Sys­tem­lö­sun­gen und Dienst­leis­tun­gen

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Inte­grierte Schal­tun­gen IIS in Erlan­gen ist eine welt­weit füh­rende anwen­dungs­ori­en­tierte For­schungs­ein­rich­tung für mikro­elek­tro­ni­sche und infor­ma­ti­ons­tech­ni­sche Sys­tem­lö­sun­gen und Dienst­leis­tun­gen. Es ist heute das größte Insti­tut der Fraun­ho­fer-Gesell­schaft. Unter ande­rem mit der maß­geb­li­chen Betei­li­gung an der Ent­wick­lung der Audio­co­dier­ver­fah­ren mp3 und MPEG AAC ist das Fraun­ho­fer IIS welt­weit bekannt gewor­den.

In enger Koope­ra­tion mit den Auf­trag­ge­bern betrei­ben die Wis­sen­schaft­ler inter­na­tio­nale Spit­zen­for­schung in den For­schungs­fel­dern Audio und Medi­en­tech­no­lo­gien, Bild­sys­teme, Ener­gie­ma­nage­ment, IC-Design und Ent­wurfs­au­to­ma­ti­sie­rung, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme, Loka­li­sie­rung, Medi­zin­tech­nik, Sen­sor­sys­teme, Sicher­heits­tech­nik, Ver­sor­gungs­ket­ten sowie Zer­stö­rungs­freie Prü­fung.

Tech­ni­sche*r Pro­jekt­ma­na­ger*in – Auto­mo­tive-Audio-Tech­no­lo­gien

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Klä­rung der Sys­tem­an­for­de­run­gen und Fest­le­gen der tech­ni­schen Pro­jekt­orga­ni­sa­tion
  • Pla­nung und Moni­to­ring von Mei­len­stei­nen und Kapa­zi­tä­ten
  • Struk­tu­rie­rung und Beglei­tung des Pro­jekt­ver­laufs, Über­wa­chung und Ein­hal­tung von Ter­min- und Qua­li­täts­vor­ga­ben
  • Kom­mu­ni­ka­tion und tech­ni­sche Abstim­mung zwi­schen Kun­den, Pro­jekt­part­nern, Pro­jekt­team und inter­nen Fach­ab­tei­lun­gen
  • Moni­to­ring der Pro­dukt­er­stel­lungs­pro­zesse, Durch­füh­ren von Reviews und Repor­ting nach Auto­mo­tive SPICE
  • Beur­tei­lung von tech­ni­scher und ästhe­ti­scher Güte des End­pro­dukts anhand des Klang­ein­drucks
  • Ver­mitt­lung bei auf­tre­ten­den Schwie­rig­kei­ten, Durch­füh­ren von Eska­la­ti­ons­mee­tings
  • Über­wa­chen der Pro­jekt­ver­träge

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium der Infor­ma­tik, Elek­tro­tech­nik oder einer ver­wand­ten Fach­rich­tung
  • Berufs­pra­xis als Inge­nieur*in oder tech­ni­sche*r Pro­jekt­lei­ter*in von Soft­ware­pro­jek­ten
  • Soli­des Ver­ständ­nis von aktu­el­len Soft­ware­ent­wick­lungs­pro­zes­sen
  • Kennt­nisse in Stan­dards zur Bewer­tung der Leis­tungs­fä­hig­keit von Ent­wick­lungs­pro­zes­sen, z.B. Auto­mo­tive SPICE
  • Ver­ständ­nis von tech­ni­schen Zusam­men­hän­gen der Audio­si­gnal­ver­ar­bei­tung
  • Hör­erfah­rung zur Beur­tei­lung des End­pro­dukts
  • Fähig­keit, kom­plexe Zusam­men­hänge im Über­blick zu behal­ten
  • Juris­ti­sche und kauf­män­ni­sche Grund­kennt­nisse wün­schens­wert
  • Bereit­schaft zu inter­na­tio­na­len Dienst­rei­sen
  • Füh­rer­schein
  • Sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift

Un­ser An­ge­bot:

Das Fraun­ho­fer IIS bie­tet ein über­aus attrak­ti­ves Arbeits­um­feld in einer hoch­in­no­va­ti­ven Schlüs­sel­bran­che. Sie erwar­tet bei uns eine abwechs­lungs­rei­che und anspruchs­volle Tätig­keit, ori­en­tiert am aktu­el­len Stand von Wis­sen­schaft und Tech­nik. Sie arbei­ten in einer
offe­nen, ange­neh­men Arbeits­at­mo­sphäre mit einem inter­na­tio­na­len Team, in dem Sie Ihre eige­nen Ideen ein­brin­gen kön­nen und Gestal­tungs­spiel­raum haben. Eine fun­dierte Ein­ar­bei­tung durch erfah­rene Kol­leg*innen, regel­mä­ßige Wei­ter­bil­dun­gen sowie eine aus­ge­wo­gene Work-Life-Balance durch fle­xi­ble Arbeits­zei­ten und Unter­stüt­zungs­an­ge­bote sind für uns selbst­ver­ständ­lich.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Wir freuen uns auf Ihre Bewer­bung!
Bitte nut­zen Sie hier­für unser Online-Bewer­bungs­por­tal
https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/55825/Description/1 und rich­ten Sie Ihre Bewer­bung (PDF: Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse) unter Angabe der Kenn­zif­fer IIS-2020-116 an: Clau­dia Kest­ler-Böhm.