Blätter-Navigation

An­ge­bot 113 von 517 vom 08.06.2021, 07:38

logologo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den - Fakul­tät Phy­sik, Insti­tut für Kern- und Teil­chen­phy­sik

Die TU Dres­den ist eine der elf Exzel­len­z­u­ni­ver­sitä­ten Deut­sch­lands. Als Voll­u­ni­ver­sität mit brei­tem Fächer­spek­trum zählt sie zu den for­schungs­s­tärks­ten Hoch­schu­len. Aus­tau­sch und Koope­ra­tion zwi­schen den Wis­sen­schaf­ten, mit Wirt­schaft und Gesell­schaft sind dafür die Grund­lage. Ziel ist es, im Wett­be­werb der Uni­ver­sitä­ten auch in Zukunft Spit­zen­plätze zu bele­gen. Daran und am Erfolg beim Trans­fer von Grund­la­gen­wis­sen und For­schung­s­er­geb­nis­sen mes­sen wir unsere Leis­tun­gen in Lehre, Stu­dium, For­schung und Wei­ter­bil­dung. Wis­sen schafft Brü­cken. Seit 1828.

2 Koor­di­na­to­ren/-innen Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­tion

(bei Vor­lie­gen der per­sön­li­chen Vor­aus­set­zun­gen E 11 TV-L)
Die Pro­jekt­stel­len sind zum 01.09.2021, vor­be­halt­lich vor­han­de­ner Mit­tel, bis 30.06.2024 (Befris­tung gem. TzBfG) zu beset­zen. Die Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf hat einen hohen Stel­len­wert. Die Stel­len sind grund­sätz­lich auch für Teil­zeit­be­schäf­tigte geeig­net. Bitte ver­mer­ken Sie die­sen Wunsch in Ihrer Bewer­bung.
Das Pro­jekt „KON­TAKT2: KOm­mu­ni­ka­tion, Nach­wuchs­ge­win­nung und Teil­habe der All­ge­mein­heit an Erkennt­nis­sen auf dem Gebiet der Kleins­ten Teil­chen" leis­tet bun­des­weit Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­tion für die Teil­chen-, Astro­te­il­chen- sowie Kern- und Hadro­nen-Phy­sik. In dem Pro­jekt arbei­ten Wis­sen­schaft­ler/innen von 29 bun­des­deut­schen For­schungs­ein­rich­tun­gen unter Lei­tung der TU Dres­den zusam­men. Ziel ist es, Jugend­li­che für MINT-Fächer zu begeis­tern und als Nach­wuchs für die Wis­sen­schaft zu gewin­nen. Junge Stu­die­rende wer­den in einem Fel­low-Pro­gramm geför­dert. Außer­dem sol­len Par­ti­zi­pa­ti­ons­mög­lich­kei­ten der Öffent­lich­keit an den Erkennt­nis­sen und Erfol­gen der For­schung aus­ge­wei­tet wer­den. Ein wei­te­res Ziel des Vor­ha­bens liegt darin, For­schende ver­stärkt zu ermu­ti­gen und zu befä­hi­gen, sich im Sinne der Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­tion in den Aus­tausch mit der Öffent­lich­keit ein­zu­brin­gen. So soll ein Bei­trag dazu geleis­tet wer­den, den Dia­log zwi­schen Wis­sen­schaft und Öffent­lich­keit zu för­dern und in die Gesell­schaft hin­ein zu wir­ken. Eine aus­führ­li­che Beschrei­bung der Akti­vi­tä­ten fin­det sich unter www.teilchenwelt.de.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Pla­nung, Koor­di­na­tion und Beglei­tung von Pro­jek­ten zur Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­tion in einem bun­des­wei­ten Netz­werk mit 29 betei­lig­ten For­schungs­ein­rich­tun­gen; Kon­zep­tion, Pla­nung und Umset­zung des Fel­low-Pro­gramms; Kon­zep­tion, Pla­nung und Umset­zung der Öffent­lich­keits­ar­beit (Web­seite, News­let­ter, Social-Media-Kanäle, Pres­se­ar­beit etc.) sowie von inter­nen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­maß­nah­men (inkl. Wiki); Kon­zep­tion, Pla­nung und Umset­zung von Ver­an­stal­tun­gen zur Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­tion; Koope­ra­tion mit Part­nern und För­de­rern; Pro­jekt­prä­sen­ta­tio­nen bei wiss. Ver­an­stal­tun­gen; Moni­to­ring, Doku­men­ta­tion und Berichts­we­sen.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Hoch­schul­ab­schluss in geeig­ne­ter Rich­tung; Erfah­rung in Pro­jekt­ko­or­di­na­tion, Öffent­lich­keits­ar­beit und Ver­an­stal­tungs­or­ga­ni­sa­tion; Affi­ni­tät zu natur­wiss. For­schung und Bil­dung; Fähig­keit zum selbst­stän­di­gen, sys­te­ma­ti­schen und ver­ant­wor­tungs­be­wuss­ten Arbei­ten; kom­mu­ni­ka­tive Fähig­kei­ten; Stil- und Aus­druck­si­cher­heit in Wort und Schrift; gute Kennt­nisse im Umgang mit den gän­gi­gen MS-Office-Pro­gram­men und Social-Media-Tools.

Un­ser An­ge­bot:

Für Rück­fra­gen steht Ihnen Frau Dr. Uta Bilow (uta.bilow@tu-dresden.de) zur Ver­fü­gung.
Frauen sind aus­drück­lich zur Bewer­bung auf­ge­for­dert. Sel­bi­ges gilt auch für Men­schen mit Behin­de­run­gen.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung sen­den Sie bitte mit den übli­chen Unter­la­gen bis zum 09.07.2021 (es gilt der Post­stem­pel der ZPS der TU Dres­den) bevor­zugt als ein PDF-Doku­ment an iktp@physik.tu-dresden.de (Ach­tung: z.Zt. kein Zugang für elek­tro­nisch signierte sowie ver­schlüs­selte Doku­mente) bzw. an: TU Dres­den, Fakul­tät Phy­sik, Insti­tut für Kern- und Teil­chen­phy­sik, z.Hd. Frau Dr. Uta Bilow, Helm­holtz­str. 10, 01069 Dres­den. Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt, bitte rei­chen Sie nur Kopien ein. Vor­stel­lungs­kos­ten wer­den nicht über­nom­men.

Hin­weis zum Daten­schutz: Wel­che Rechte Sie haben und zu wel­chem Zweck Ihre Daten ver­ar­bei­tet wer­den sowie wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz haben wir auf der Web­seite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Ver­fü­gung gestellt.