Blätter-Navigation

Offer 242 out of 571 from 11/10/21, 14:25

logo

Helm­holtz-Zen­trum Dres­den-Ros­sen­dorf e.V.

Das Helm­holtz-Zen­trum Dres­den-Ros­sen­dorf (HZDR) ist eine For­schungs­ein­rich­tung mit ca. 1.400 Mit­ar­bei­ten­den und Mit­glied der Helm­holtz-Gemein­schaft Deut­scher For­schungs­zen­tren. Seine fach­über­grei­fen­den wis­sen­schaft­li­chen Schwer­punkte lie­gen in den For­schungs­be­rei­chen Ener­gie, Gesund­heit und Mate­rie.

Das Insti­tut für Radio­phar­ma­zeu­ti­sche Krebs­for­schung bear­bei­tet Fra­ge­stel­lun­gen auf dem Gebiet der Radio­phar­ma­zeu­ti­schen Tumor­for­schung.

In der Abtei­lung Radio­phar­ma­zeu­ti­sche und Che­mi­sche Bio­lo­gie ist ab 1. Februar 2022 für drei Jahre eine Stelle als Dok­to­rand (w/m/d) Che­mi­sche Ent­wick­lung neuer Radio­li­gan­den auf der Basis von Car­bo­ra­nen zu beset­zen.

Dok­to­rand (w/m/d) Che­mi­sche Ent­wick­lung neuer Radio­li­gan­den auf der Basis von Car­bo­ra­nen

Aufgabenbeschreibung:

  • Orga­nisch-che­mi­sche Syn­these und Cha­rak­te­ri­sie­rung von neuen Ligan­den für Enzyme, die bei der Tumor­ge­nese ver­schie­de­ner Kar­zi­nome eine Rolle spie­len
  • Aus­wahl und Opti­mie­rung geeig­ne­ter Leit­struk­tu­ren für die Ent­wick­lung von Radio­li­gan­den als poten­zi­elle Tracer
  • Ent­wick­lung und expe­ri­men­telle Durch­füh­rung von Radio­mar­kie­run­gen
  • Radio­che­mi­sche und radio­phar­ma­ko­lo­gi­sche Cha­rak­te­ri­sie­rung der Radio­li­gan­den
  • Publi­ka­tion der erziel­ten Ergeb­nisse in wis­sen­schaft­li­chen Fach­jour­na­len und Prä­sen­ta­tion die­ser auf natio­na­len und inter­na­tio­na­len Tagun­gen

Erwartete Qualifikationen:

  • Sehr guter Hoch­schul­ab­schluss (Diplom / Mas­ter) in Che­mie oder Phar­ma­zie
  • Sehr gute Kennt­nisse in orga­ni­scher und metall­orga­ni­scher Syn­thes­e­che­mie sowie che­mi­scher Ana­ly­tik
  • Gute Kennt­nisse in angren­zen­den Fächern wie Bio­an­or­ga­ni­scher Che­mie und Bio­che­mie
  • Wün­schens­wert sind Kennt­nisse im Umgang mit offe­nen radio­ak­ti­ven Stof­fen
  • Sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift

Unser Angebot:

  • Ein span­nen­des Arbeits­um­feld auf einem attrak­ti­ven For­schungs­cam­pus
  • Hohe wis­sen­schaft­li­che Ver­net­zung und wis­sen­schaft­li­che Exzel­lenz
  • Eine zunächst auf drei Jahre befris­tete Beschäf­ti­gung
  • Ver­gü­tung und Sozi­al­leis­tun­gen nach dem Tarif­ver­trag des öffent­li­chen Diens­tes (TVöD-Bund)
  • 30 Urlaubs­tage pro Jahr
  • Betrieb­li­che Alters­vor­sorge (VBL)

Ver­ein­bar­keit von Pri­vat­le­ben und Beruf unter­stüt­zen wir mit:
  • Mög­lich­keit zur Teil­zeit­be­schäf­ti­gung
  • Fle­xi­blen Arbeits­zei­ten
  • Betrieb­li­chem Gesund­heits­ma­nage­ment

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre voll­stän­di­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen (Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse, usw.) rei­chen Sie bitte aus­schließ­lich über unser Online-Bewer­bungs­por­tal ein.