Blätter-Navigation

Offer 50 out of 616 from 23/06/22, 14:11

logo

Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Fakul­tät für Elek­tro­tech­nik und Infor­ma­tik - Insti­tut für Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nik (IKT)

Am Insti­tut für Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nik (IKT) ist eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (m/w/d) in der Fach­gruppe Nach­rich­ten­über­tra­gungs­sys­teme (Ent­gGr. 13 TV-L, 100 %) ab dem 01.09.2022 zu beset­zen. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befris­tet und beinhal­tet die Mög­lich­keit zur Pro­mo­tion.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit (m/w/d) in der Fach­gruppe Nach­rich­ten­über­tra­gungs­sys­teme

(Ent­gGr. 13 TV-L, 100 %)

Aufgabenbeschreibung:

  • Mit­ar­beit inner­halb eines inter­na­tio­na­len For­schungs­ver­bunds mit indus­tri­el­ler Betei­li­gung im Bereich der Über­tra­gungs­tech­nik
  • Imple­men­tie­rung draht­lo­ser Über­tra­gungs­ver­fah­ren für 5G und 6G als Soft­ware Defi­ned Radio (z.B. GNU Radio, Mat­lab)
  • Imple­men­tie­rung von OFDM und ver­wand­ter Algo­rith­men (z.B. MIMO, Beam­forming, Syn­chro­ni­sa­tion)
  • Link-Level und Sys­tem-Level Simu­la­tio­nen der 5G Über­tra­gungs­stan­dards NR und DECT-2020 NR

Erwartete Qualifikationen:

Sie haben ein wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium im Bereich der Elek­tro­tech­nik, Infor­ma­tik, Mathe­ma­tik oder Phy­sik mit einem Mas­ter abge­schlos­sen. Umfas­sen­des Wis­sen aus Theo­rie und Pra­xis der Signal­ver­ar­bei­tung wird erwar­tet, wün­schens­wert sind dar­über hin­aus Kennt­nisse draht­lo­ser Tech­no­lo­gien wie Wi-Fi oder Blue­tooth sowie grund­le­gende Kennt­nisse über Mobil­funk­stan­dards (z.B. LTE). Erfah­rung mit der Soft­ware­ent­wick­lung in Mat­lab, Python oder C/C++ sind eben­falls wün­schens­wert. Gute Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­kei­ten in Deutsch und Eng­lisch, sowohl münd­lich als auch schrift­lich, wer­den vor­aus­ge­setzt.

Unser Angebot:

Wir bie­ten ein för­dern­des Umfeld mit einer inter­dis­zi­pli­nä­ren inter­na­tio­nal sicht­ba­ren Gruppe, die bereits umfas­sende Arbei­ten in dem Fach­be­reich geleis­tet hat. Wir ermög­li­chen es Ihnen, die Ver­ant­wor­tung für ein Pro­jekt zu über­neh­men, an inter­na­tio­na­len Kon­fe­ren­zen teil­zu­neh­men, zur aka­de­mi­schen Lehre bei­zu­tra­gen und die per­sön­li­chen wis­sen­schaft­li­chen Fähig­kei­ten wei­ter aus­zu­bauen und dabei von unse­rer exzel­len­ten Unter­stüt­zung zu pro­fi­tie­ren.

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät ver­steht sich als fami­li­en­freund­li­che Hoch­schule und för­dert des­halb die Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie. Auf Wunsch kann eine Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ermög­licht wer­den.

Die Uni­ver­si­tät hat es sich zum Ziel gesetzt, die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders zu för­dern. Hierzu strebt sie an, in Berei­chen, in denen ein Geschlecht unter­re­prä­sen­tiert ist, diese Unter­re­prä­sen­tanz abzu­bauen. In der Ent­gelt­gruppe der aus­ge­schrie­be­nen Stelle sind Frauen unter­re­prä­sen­tiert. Qua­li­fi­zierte Frauen wer­den des­halb gebe­ten, sich zu bewer­ben. Bewer­bun­gen von qua­li­fi­zier­ten Män­nern sind eben­falls erwünscht. Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte sen­den Sie Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung bis zum 15.07.2022 in elek­tro­ni­scher Form an die unten genannte E-Mail-Adresse oder pos­ta­lisch an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nik
Appel­straße 9A
30167 Han­no­ver

Für wei­tere Infor­ma­tio­nen steht Ihnen Dr.-Ing. Ste­phan Preihs (Tel. +49 511 762-2819, E-Mail: preihs@ikt.uni-hannover.de) zur Ver­fü­gung.

Infor­ma­tio­nen nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter
https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.