Blätter-Navigation

Offer 357 out of 518 from 08/05/23, 14:50

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Insti­tut für Tech­ni­schen Umwelt­schutz, Fach­ge­biet Umwelt­ver­fah­rens­tech­nik

Studentische Beschäftigung mit 40 Monatsstunden (Kennziffer Fak III D 2023 24)

Aufgabenbeschreibung:

Mit­ar­beit im vom BMU geför­der­ten For­schungs­pro­jekt InReUse (Modu­lare
indus­tri­elle Abwas­ser­be­hand­lung mit Mem­bran­bio­re­ak­to­ren, Umkehr­os­mose und Kon­zen­trat­be­hand­lung in Viet­nam) am Fach­ge­biet, Umwelt­ver­fah­rens­tech­nik. Unter­stüt­zung der pro­jekt­be­ar­bei­ten­den, Wis­sen­schaft­le­rin­nen bei Arbei­ten wie:
  • Durch­füh­rung von Ver­su­chen und Ana­ly­sen inLa­bor und / oder Tech­ni­kum (20%)
  • Instal­la­tion und Inbe­trieb­nahme­Pi­lot­an­lage(30%)
  • Erstel­len von Schu­lungs­un­ter­la­gen für Anla­gen­be­trieb (20%)
  • Mit­ar­beit bei der Vor- und Nach­be­rei­tung von Pro­jekt­tref­fen und Work­shops (30%)

Erwartete Qualifikationen:

Erfor­der­lich:
  • Inter­esse an der inter­na­tio­na­len Zusam­men­ar­beit
  • Erste Labor­er­fah­rung
  • Leis­tungs­breit­schaft, Team­fä­hig­keit sowie ver­ant­wor­tungs­be­wusste und selbst­stän­dige Arbeits­weise
  • sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift

Vor­teil­haft:
  • Kennt­nisse in der (indus­tri­el­len) Abwas­ser­rei­ni­gung
  • Inter­esse an prak­ti­schen Tätig­kei­ten in Labor und Tech­ni­kum
  • Füh­rer­schein Klasse B
  • sehr gute Deutsch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • sehr gute Viet­na­me­sisch­kennt­nisse in Wort und Schrift

Hinweise zur Bewerbung:

Fach­lich ver­ant­wort­lich: Prof. Dr.-Ing. Sven-Uwe Gei­ßen
Ein­stel­lungs­dauer: vor­aus­sicht­lich vom 01.01.2024 bis zum 31.01.2025

Ihre schrift­li­che­Be­wer­bung mit Lebens­lauf, Imma­tri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung und ggf. aktu­el­ler Noten­über­sicht rich­ten Sie bitte an die o.g. Beschäf­ti­gungs­stelle.
Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Män­nern und Frauen sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt.