Blätter-Navigation

Offer 308 out of 492 from 31/01/24, 10:56

logo

Insti­tut zur Qua­li­täts­ent­wick­lung im Bil­dungs­we­sen - Bil­dung und For­schung

Das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) e.V. ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Länder der Bundesrepublik Deutschland zur Weiterentwicklung der Bildungsqualität ihrer Schulsysteme. Eine zentrale Grundlage dieser Arbeiten bilden die länderübergreifenden Bildungsstandards der Kultusministerkonferenz, die definieren, welche Kompetenzen Schülerinnen und Schüler bis zu bestimmten Zeitpunkten in ihrer schulischen Laufbahn erwerben sollen. Das IQB überprüft regelmäßig deutschlandweit, inwieweit diese Kompetenzziele in Schulen erreicht werden und unterstützt die Länder bei der Umsetzung der Bildungsstandards. Das IQB ist eines der wichtigsten Institute, die im Bereich der empirischen Bildungsforschung aktiv sind.

Mit einem Team von insgesamt etwa 135 Kolleg*innen (einschließlich studentischer Mitarbeiter*innen) sowie einem interdisziplinären Netz von nationalen und internationalen Kooperationspartner*innen bietet das IQB ein spannendes Arbeitsfeld.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.iqb.hu-berlin.de.

Beschäftigte/r in der Personalverwaltung (m/w/d), Entgeltgruppe 9 TV-L HU

Für einen interessanten und abwechslungsreichen Aufgabenbereich in einem gesellschaftsrelevanten Arbeitsumfeld suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet für zwei Jahre (§ 14 Abs. 2 TzBfG) eine/n Beschäftigte/n in der Personalverwaltung (m/w/d), Entgeltgruppe 9 TV-L HU in Vollzeit oder Teilzeit. Bei Vollbeschäftigung beträgt die Arbeitszeit 39 Wochenstunden und 24 Minuten. Eine Verlängerung ist erwünscht.

Aufgabenbeschreibung:

Ihre Aufgaben sind abwechslungsreich:

  • Termingerechte und zuverlässige Abwicklung der allgemeinen Personaladministration
  • Ausschreibungen, Bewerbungsmanagement
  • Erstellung von Arbeitsvertragsunterlagen
  • Pflege der Personaldaten
  • Bearbeitung der Krank- und Gesundmeldungen
  • Personalaktenerstellung und Archivierung
  • Korrespondenz mit Krankenkassen, Sozialversicherungsträgern, Ämtern und Behörden
  • Personalkostenhochrechnung
  • Erstellung von Werk- und Honorarverträgen, Prüfung der Sozialversicherungspflicht
  • Übernahme von Arbeiten eines/r Sicherheitsbeauftragten im Rahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes

Erwartete Qualifikationen:

  • abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung
  • Erfahrungen im Bereich der Personalsachbearbeitung
  • Kenntnisse im Bereich des Arbeitsrechts und personalrechtlicher Abläufe wünschenswert
  • sehr gute Kenntnisse in Microsoft Office (Word, Excel, PowerPoint)
  • ausgeprägte Dienstleistungsorientierung, Teamfähigkeit, Belastbarkeit
  • sehr gute Deutschkenntnisse (mündlich und schriftlich)

Unser Angebot:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem gesellschaftsrelevanten Feld
  • gute Einarbeitung
  • umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung gemäß TV-L HU
  • eine attraktive Altersvorsorge (VBL)
  • 30 Urlaubstage, der 24.12. und 31.12. sind zusätzlich freie Tage
  • Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch gleitende Arbeitszeit und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung im Rahmen der dienstlichen Notwendigkeiten
  • sehr gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel, ausreichend Fahrradstellplätze
  • ein kollegiales Arbeitsklima in einem freundlichen, agilen Team
  • denkmalgeschütztes Gebäude
  • parkartiges Gelände mit alten Bäumen (80.000 m²) und historischen roten Klinkerbauten mitten in Berlin
  • die Mensa-Nord ist fußläufig erreichbar
  • Kostenfreie Sport- und Yogakurse

Hinweise zur Bewerbung:

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse)
bis zum 22.02.2024 unter Angabe der Kennziffer MA_VerwPerso_2024
per E-Mail an iqb-stellenausschreibung@hu-berlin.de
oder per Post an:
Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen
an der Humboldt-Universität zu Berlin,
z. Hd. Frau Nadine Winter
Unter den Linden 6
10099 Berlin.

Wir bitten, mit der Bewerbung ausschließlich Kopien vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesendet werden.

Ansprechpartnerin für Rückfragen ist Frau Nadine Winter (Verwaltungsleitung), Tel.: 030/2093 46513.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.