Blätter-Navigation

Offer 286 out of 473 from 13/02/24, 15:20

logo

Leib­niz-Zen­trum für Agrar­land­schafts­for­schung e.V. - HR

Die Mission des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. als national und international agierendes Forschungszentrum ist es, an der ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltigen Landwirtschaft der Zukunft zu forschen – gemeinsam mit Akteuren aus der Wissenschaft, Politik und Praxis. Das ZALF ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und unterhält neben dem Hauptstandort in Müncheberg (ca. 35 Minuten mit der Regionalbahn von Berlin-Lichtenberg) eine Forschungsstation mit weiteren Standorten in Dedelow sowie Paulinenaue.

Studentische Hilfskraft (m/w/d)

Das Projekt "Weiterentwicklung der Ertragsgefährdungsabschätzung in Sachsen" zielt auf die Integration von Indikatoren auf Basis von Fernerkundungs-, meteorologischen und hydrologischen Daten zur kulturspezifischen Ertragsgefährdungsabschätzung mit besonderem Fokus auf das Trockenheitsrisiko.

Die Arbeitsgruppe Landschaftsmodellierung sucht eine studentische Hilfskraft zur Unterstützung der Aktivitäten im Bereich der kulturspezifischen Dürrerisikoabschätzung.

Wir suchen ab dem 01.05.2024 über einen Zeitraum von 6 Monaten (Verlängerung möglich) für 40 Stunden/Monat am Standort Müncheberg eine Studentische Hilfskraft (m/w/d)

Aufgabenbeschreibung:

  • Unterstützung bei der Anpassung und Pflege von Algorithmen zur Dürrerisikobewertung
  • Vorverarbeitung von meteorologischen und hydrologischen Zeitreihendaten
  • Mitarbeit an Berichten, Präsentationen und Erstellung von Karten, zusammenfassenden Statistiken

Erwartete Qualifikationen:

  • laufendes Studium im Bereich Agrarwissenschaften, Geographie, Geoökologie
  • selbständiges Arbeiten mit hoher Zuverlässigkeit
  • Programmiererfahrung in Python oder Erfahrung in einer anderen höheren Programmiersprache.
  • Erfahrung im Umgang mit Geodaten und GIS ist erforderlich

Unser Angebot:

  • ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld, das Selbstständigkeit und Eigenverantwortung fördert
  • eine kollegiale und aufgeschlossene Arbeitsatmosphäre in einer dynamischen Forschungseinrichtung
  • praxisnahe Arbeit in einem spannenden Forschungsgebiet, Möglichkeit, weitere Erfahrungen mit verschiedenen Fernerkundungs- und Modellierungsverfahren zu sammeln
  • Bezahlung nach den üblichen Stundensätzen für studentische/wissenschaftliche Hilfskräfte des Landes Brandenburg
  • flexible Arbeitszeiten
  • Firmenticket

Hinweise zur Bewerbung:

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Besetzung der Stelle in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Ihre Bewerbungen reichen Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Lebenslauf, Qualifikationsnachweisen und Zeugnissen, bevorzugt online, siehe Button unten "Online-Bewerbung", ein. Für E-Mail-Bewerbungen erstellen Sie ein PDF-Dokument, max. 5 MB; gepackte PDF-Dokumente, Archivdateien wie zip, rar etc. Worddokumente können nicht verarbeitet und damit berücksichtigt werden!) unter Angabe der Kennziffer 14-2024 bis zum 29.02.2024 an: siehe Button unten „E-Mail-Bewerbung“.

https://jobs.zalf.de/jobposting/9cd44f643873bc68e46500f825ffb9567e63cf590

Bei Rückfragen steht Ihnen: Dr. Gohar Ghazaryan, Tel. 033432/82-411 oder Gohar.Ghazaryan@zalf.de zur Verfügung.

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen oder umfangreiche Publikationen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Artikel 5 und 6 der EU-DSGVO nur zur Bearbeitung ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung beim ZALF ergeben. Nach sechs Monaten werden Ihre Daten gelöscht.