Blätter-Navigation

Offer 58 out of 375 from 10/06/24, 10:56

logo

Canisius Kolleg GmbH

Das Canisius-Kolleg ist ein staatlich anerkanntes Gymnasium in freier Trägerschaft des Jesuitenordens mit Integrierter Sekundarschule mit Willkommensklassen und Angeboten im offenen Ganztag, wie der außer- schulischen verbandlichen Jugendarbeit und einer Nachmittagsbetreuung. Der Jesuitenorden engagiert sich mit einem weltweiten Netz von Schulen und Hochschulen für die Bildung junger Menschen. „Bildung“ in der Tradition des Jesuitenordens und eines christlichen Humanismus bemüht sich darum, Schüler*innen ein gutes Umfeld zu schaffen - zur freien und geschützten Entwicklung auf dem Hintergrund des christlichen Menschenbildes. Der Jugendbereich mit dem Namen „Ignatianische Schüler*innen Gemeinschaft“

(ISG) ist ein Mitglied der „Katholischen Studierenden Jugend“ (KSJ) (einem überkonfessionellen Schüler*innenverband in der Katholischen Kirche). Die Jugendlichen organisieren sich hier freiwillig und eigenverantwortlich in wöchentlichen Gruppenstunden, Wochenendveranstaltungen, Aus- und Weiterbildungen und Ferienaktivitäten. Der Jugendbereich wird von einem jugendlichen Leitungsteam und einem Jesuiten als dem „Geistlichen Leiter“ geleitet. Alle Ämter sind Wahlämter.

Bildungsreferentin für den Bereich außerschulische Jugendarbeit am Canisius Kolleg

Pädagogische Mitarbeiterin (aus Gründen der Parität weiblich)

Aufgabenbeschreibung:

Zu den Aufgaben gehören

  • Fachliche Beratung und Unterstützung von Gruppen und Gremien
  • Konzeption, Planung, Organisation und Durchführung religiöser, pädagogisch-/ gruppendynamischer Aus- und Fortbildungsveranstaltungen, sowie Fachtage zur Qualifizierung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren (Jugendgruppenleiter/innen) (auch in den Schulferien und an Wochenenden),
  • Planung und Durchführung von Freizeitprojekten (auch in den Schulferien und an Wochenenden),
  • Haus- und Büroorganisation,
  • Planung und Organisation der Jugendarbeit des Jugendbereich,
  • themen- und projektorientierte sowie methodisch-kreative Arbeit,
  • regelmäßige Präsenz im Jugendbereich,
  • Mitarbeit in den verbandsinternen politischen Gremien,
  • Verwaltung (auch der durchgeführten Maßnahmen [Berichts-, Antrags- und Abrechungswesen])

Erwartete Qualifikationen:

Weitere Anforderungen:

  • Abgeschlossenes oder im Abschluss befindliches Hochschulstudium (Uni/FH) vorzugsweise in (Sozial-) Pädagogik, Erziehungswissenschaften, Soziologie (Ausnahmen nach Rücksprache möglich).
  • Studierende, die ihr Studium noch nicht abgeschlossen haben, können sich ebenfalls gerne bewerben.
  • Die Stelle bietet sich sehr für Berufseinsteiger/-innen an.

Von großem Nutzen und gewünscht sind weiterhin:

  • möglichst Kenntnisse über Strukturen und Inhalte der Kinder- und Jugend(verbands)arbeit,
  • Zusatzqualifikation oder einschlägige Erfahrungen in Moderation und Praxisbegleitung von Gruppen und Teams o.ä. wären hilfreich,
  • Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten,
  • offen für Kooperation mit beruflichen Mitarbeiter/-innen und Ehrenamtlichen in der Jugendarbeit,
  • sicheres Auftreten, Teamfähigkeit, Kontaktfreude, Organisations- und Kommunikationsgeschick
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität (flexible Arbeitszeit, auch in Schulferien und an Wochenenden), Mobilität, Bereitschaft zur Innovation,
  • Freude am christlichen Glauben und Offenheit für die katholische Kirche,
  • gute EDV-Kenntnisse, Führerschein Klasse B und in der Lage einen Kleinbus zu führen.

Unser Angebot:

Wir bieten

  • Eingruppierung in Anlehnung an den TV-L,
  • einen Stellenumfang von 30 Wochenstunden,
  • eine unbefristete Anstellung,
  • ein wertschätzendes, offenes und transparentes Arbeitsumfeld und -klima,
  • ein vielseitiges Gesundheitsförderungsangebot mit umfangreichen Vorsorgeuntersuchungsangeboten,
  • eine betriebliche Altersversorgung (KZVK), sowie
  • Mensa / Kantine.

Die Canisius-Kolleg GmbH gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir freuen uns über die Bewerbung entsprechend qualifizierter Frauen, die bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden nach Maßgabe des SGB IX besonders berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Hinweise zur Bewerbung:

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann richten Sie gerne Ihre aussagekräftige Bewerbung ab sofort unter pater@isg-berlin.de an:

ISG am Canisius-Kolleg, P Max-Heine Geldern SJ, Tiergartenstraße 30 – 31, 10785 Berlin

Bei Interesse daran, dass die Bewerbungsunterlagen ggf. zurückgesandt werden, bitten wir darum einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beizufügen.

Bei Rückfragen im Zusammenhang mit Ihrer stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung unter pater@isg-berlin.de . Die Bewerbung sollte die üblichen Bewerbungsunterlagen enthalten. Und: Wir legen ausdrücklich keinen Wert auf Bewerbungen nach DIN, sondern freuen uns, wenn Sie bei der Gestaltung eigenen Vorlieben und Stärken folgen. Wir freuen uns, von Ihnen zu lesen.