Blätter-Navigation

Of­fer 275 out of 435 from 25/09/18, 16:00

logo

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Insti­tut für Phy­si­sche Geo­gra­phie und Land­schafts­öko­lo­gie

Am Insti­tut für Phy­si­sche Geo­gra­phie und Land­schafts­öko­lo­gie ist eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter im Bereich Öko­sys­tem­leis­tun­gen – Natur­ka­pi­tal­be­wer­tung in EU Mit­glieds­staa­ten (EntgGr. 13 TV-L, 50 %) zum 01.02.2019 zu beset­zen. Die Stelle ist auf 3,5 Jahre befris­tet.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit im Bereich Öko­sys­tem­leis­tun­gen – Natur­ka­pi­tal­be­wer­tung in EU Mit­glieds­staa­ten am Insti­tut für Phy­si­sche Geo­gra­phie und Land­schafts­öko­lo­gie

(EntgGr. 13 TV-L, 50 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Wir suchen eine hoch­mo­ti­vierte Wis­sen­schaft­le­rin oder einen hoch­mo­ti­vier­ten Wis­sen­schaft­ler, die/der sich im Zusam­men­hang mit der Umset­zung der EU Bio­di­ver­si­täts­stra­te­gie (Maß­nahme 5 des 2. Zie­les der Stra­te­gie; Erfas­sung und Bewer­tung von Öko­sys­te­men und ihren Leis­tun­gen MAES) mit der Eta­blie­rung des Sys­tems der Natur­ka­pi­tal­be­wer­tung (NCA) nach den Vor­ga­ben des „Sys­tem of Envi­ron­men­tal Eco­no­mic Accoun­ting – Expe­ri­men­tal Eco­sys­tem Accoun­ting (SEEA-EEA)“ in den EU Mit­glieds­staa­ten beschäf­ti­gen wird. Die Arbei­ten fin­den im Rah­men des neuen EU Hori­zont 2020 Ver­bund­pro­jek­tes MAIA (Map­ping and Assess­ment for Inte­gra­ted eco­sys­tem Accoun­ting) in Koope­ra­tion mit 17 euro­päi­schen Kon­sor­ti­ums­part­nern statt. Die Arbei­ten an der Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver fin­den vor­ran­gig im MAIA Teil­pro­jekt „Tes­ting, pilo­ting and main­strea­m­ing NCA in Euro­pean coun­tries“ und in Zusam­men­ar­beit mit Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­lern, natio­na­len Behör­den und sta­tis­ti­schen Ämtern in den EU Mit­glieds­staa­ten statt. Die Mög­lich­keit der Erstel­lung einer Dis­ser­ta­tion in den o.g. The­men­fel­dern und in ent­spre­chen­den Fall­stu­dien ist gege­ben.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung sind ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter) in the­men­re­le­van­ten Dis­zi­pli­nen (wie z. B. Umwelt­öko­no­mie, Geo­gra­phie, Umwelt- oder Land­schafts­wis­sen­schaf­ten, Öko­no­mie, Land­schafts­öko­lo­gie, Land­schafts- und Umwelt­pla­nung oder Agrar­wis­sen­schaf­ten) sowie sichere Eng­lisch­kennt­nisse. Dar­über hin­aus wer­den metho­di­sche Kennt­nisse (z.B. Sta­tis­tik, Daten­ana­lyse, GIS), bes­ten­falls Erfah­run­gen in SEEA-EEA, sowie die Fähig­keit und Moti­va­tion zu trans­dis­zi­pli­nä­rer inter­na­tio­na­ler Pro­jekt­ar­beit erwar­tet.

Un­ser An­ge­bot:

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.
Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen (Bewer­bungs­schrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nis­ko­pien, falls vor­han­den: Emp­feh­lungs­schrei­ben, Ver­öf­fent­li­chun­gen) bis zum 01.12.2018 an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Phy­si­sche Geo­gra­phie und Land­schafts­öko­lo­gie
Schnei­der­berg 50
30167 Han­no­ver
Oder per E-Mail (eine Datei) an: faust@phygeo.uni-hannover.de

Für Aus­künfte steht Ihnen Herr Prof. Ben­ja­min Burk­hard,
E-Mail: burkhard@phygeo.uni-hannover.de, gerne zur Ver­fü­gung.

Infor­ma­tio­nen nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.