Blätter-Navigation

Of­fer 294 out of 456 from 26/09/18, 16:28

logo

Wis­sen­schafts­zen­trum Ber­lin für Sozi­al­for­schung gGmbH - Sozi­al­wis­sen­schaf­ten

Das Wis­sen­schafts­zen­trum Ber­lin für Sozi­al­for­schung (WZB) betreibt pro­blem­ori­en­tierte Grund­la­gen­for­schung. Unter­sucht wer­den Ent­wick­lun­gen, Pro­bleme und Inno­va­ti­ons­chan­cen moder­ner Gesell­schaf­ten. Die For­schung ist theo­rie­ge­lei­tet, pra­xis­be­zo­gen, oft lang­fris­tig ange­legt und meist inter­na­tio­nal ver­glei­chend.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (m/w)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das WZB sucht für die Nach­wuchs­gruppe Glo­bale Huma­ni­täre Medi­zin (Lei­tung: Dr. Tine Han­rie­der) des Schwer­punk­tes Inter­na­tio­nale Poli­tik und Recht

eine stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (m/w)

mög­lichst zum 1. Dezem­ber 2018 für die Dauer von 10 Mona­ten (mit der Mög­lich­keit der Ver­län­ge­rung) und mit einer wöchent­li­chen Arbeits­zeit von 12 Stun­den.

Die Stelle ist im Pro­jekt ‚Medi­cal Inter­na­tio­na­lisms and the Making of Glo­bal Public Health‘ (Dr.GLO­BAL) ange­sie­delt. Das Pro­jekt wird durch ein Frei­geist-Fel­lowship der Volks­wa­gen Stif­tung finan­ziert und unter­sucht den Wan­del des Nord-Süd-Ver­hält­nis­ses in der glo­ba­len Gesund­heits­po­li­tik. Die Nach­wuchs­gruppe fokus­siert sich im Beson­de­ren auf den Trans­fer von huma­ni­tä­ren und sozi­al­me­di­zi­ni­schen Prak­ti­ken in Frank­reich, Kuba und den USA.

Web­seite:
https://www.wzb.eu/de/forschung/internationale-politik-und-recht/globale-humanitaere-medizin

Aufgaben:
Zu den Auf­ga­ben der Hilfs­kraft zäh­len Lite­ra­tur­re­cher­chen, das Lek­to­rat von Manu­skrip­ten, Unter­stüt­zung bei der Orga­ni­sa­tion von Kon­fe­ren­zen, Daten­er­he­bung und -auf­be­rei­tung, sowie ins­be­son­dere Unter­stüt­zung unse­rer For­schung zu der Rolle der Bill and Melinda Gates Foun­da­tion und der World Health Orga­niza­t­ion im Kon­text der Koor­di­na­tion glo­ba­ler Gesund­heits­for­schung.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zun­gen:
  • Fort­ge­schrit­te­nes Bache­lor- oder begon­ne­nes Mas­ter­stu­dium der Inter­na­tio­na­len Bezie­hun­gen, Poli­tik­wis­sen­schaft, Sozio­lo­gie oder ver­wand­ten Dis­zi­pli­nen
  • sehr gute Stu­di­en­leis­tun­gen
  • Erfah­rung mit Metho­den der Daten­er­he­bung, -ver­ar­bei­tung und -manage­ment (zum Bei­spiel in Excel, STATA, R oder SPSS)
  • siche­rer Umgang mit MS Office Anwen­dun­gen
  • sehr gute Kennt­nisse der eng­li­schen und deut­schen Spra­che in Wort und Schrift

Un­ser An­ge­bot:

  • nach TV Stud II

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Eig­nung beson­ders berück­sich­tigt. Das WZB for­dert Frauen sowie Per­so­nen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund aus­drück­lich zur Bewer­bung auf.

Schrift­li­che Bewer­bun­gen wer­den per E-Mail mit den übli­chen Unter­la­gen (Anschrei­ben, Lebens­lauf, tran­script of records und Zeug­nis­ko­pien, bitte in einer pdf-Datei) bis spä­tes­tens 22. Okto­ber 2018 erbe­ten an:
Sand­rine Fri­de­res, sandrine.frideres@wzb.eu

Wir bit­ten Sie außer­dem, uns im Zuge Ihrer Bewer­bung mit­zu­tei­len, auf wel­chem Weg Sie auf unsere Stel­len­aus­schrei­bung auf­merk­sam gewor­den sind.

Wis­sen­schafts­zen­trum Ber­lin für Sozi­al­for­schung gGmbH
Reich­piet­schu­fer 50, 10785 Ber­lin