Blätter-Navigation

Of­fer 155 out of 295 from 26/06/20, 00:00

logo

RWTH Aachen - Lehrstuhl für Biotechnologie

Die Kernkompetenz der Arbeitsgruppe von Prof. Schwaneberg ist das evolutive und rationale Design von Proteinen. Die Projekte reichen von Grundlagenforschung zur Aufklärung von Struktur-Funktionsbeziehungen und deren Modellierung, Methodenentwicklungen für Gelenkte Evolution bis zur Optimierung von Biokatalysatoren/Peptiden für materialwissenschaftliche, medizinische und industriell-biotechnologische Anwendungen.

Wissenschaftliche/r Beschäftigte/r (w/m/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Fähig­keit zur Auf­be­rei­tung und Ver­mitt­lung von For­schungs­er­geb­nis­sen und wis­sen­schaft­li­chen Fra­ge­stel­lun­gen für Stu­die­rende und die breite Öffent­lich­keit
  • Digi­ta­li­sie­rung der Lehre z. B. in Form von Videos zu Ver­su­chen oder zur Erläu­te­rung von Publi­ka­tio­nen (Back­ground in mole­ku­lar­bo­li­gi­scher For­schung)
  • Digi­ta­li­sie­rung von Laborda­ten
  • Orga­ni­sa­tion vir­tu­el­ler Work­shops
  • Ani­ma­tion und Visua­li­sie­rung von Pro­te­inen (YASARA, PyMOL) und kata­ly­sierte Reak­tio­nen für Vor­le­sun­gen / Social Media
  • Erstel­lung von Inhal­ten sowie Betreu­ung und Admi­nis­tra­tion von Social Media Platt­for­men für das Insti­tut (Ver­mitt­lung von For­schungs­er­geb­nis­sen bei Rese­arch Gate und Lin­kedIn;)
  • Aktive Mit­ar­beit bei der Gestal­tung der IT-Land­schaft des Insti­tuts (Infra­struk­tur­auf­bau für Digi­ta­li­sie­rung)

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Sie habe ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter oder ver­gleich­bar) vor­zugs­weise mit natur­wis­sen­schaft­li­cher Aus­rich­tung (IT/Bio­lo­gie/Che­mie/Phy­sik), idea­ler­weise mit Pro­mo­tion
  • Sie haben eine hohe IT-Affi­ni­tät und ver­fü­gen idea­ler­weise über Erfah­rung mit Pro­tein-Visua­li­sie­rungs­pro­gram­men wie YASARA oder PyMOL und sind mole­ku­lar­bio­lo­gi­scher For­schung ver­traut
  • Umfas­sende Erfah­rung in der Arbeit an der Schnitt­stelle zwi­schen Mole­kül­de­sign (Pep­tide/Pro­te­ine) und IT
  • Sie sind in der Lage kom­plexe Tech­no­lo­gie­the­men ver­ständ­lich, effek­tiv und leben­dig für den wis­sen­schaft­lich-inter­es­sier­ten Laien dar­zu­stel­len und zu prä­sen­tie­ren
  • Erfah­rung in der Admi­nis­tra­tion von MS Active Direc­tory, Netz­werk Grund­kennt­nis­sen sowie Vir­tua­li­sie­rung sind von Vor­teil
  • Sie ver­fas­sen stil­si­cher wis­sen­schaft­li­che Texte in Deutsch sowie Eng­lisch und sind sicher im Umfang mit MS Office Pro­duk­ten wie Word, Power­Point, und Excel
  • Sie ver­fü­gen über eine hohe soziale Kom­pe­tenz, sind ein Team-Buil­der und kön­nen selbst­stän­dig arbei­ten
  • Dar­über hin­aus wer­den sehr gute Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­kei­ten, Krea­ti­vi­tät, eine hohe Pro­blem­lö­se­kom­pe­tenz und Ein­satz­be­reit­schaft erwar­tet.

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 2 Jahre. Die Befristung richtet sich nach § 14 Abs. 2 bzw. Abs. 3 Teilzeitbefristungsgesetz (TzBfG). Diese Stelle kann daher nicht mit Personen besetzt werden, die schon einmal in einem Arbeitsverhältnis zur RWTH Aachen gestanden haben. Ausnahmen gibt es für Personen, die das 52. Lebensjahr vollendet haben.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Eine Promotionsmöglichkeit besteht nicht. Die Stelle ist bewertet mit Eg 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Ebenso besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und es wird ein Jobticket angeboten. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Frau Dr. Nursen Sözer
Tel.: +49 (0) 241 8024173
E-Mail: n.soezer@biotec.rwth-aachen.de

zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.07.2020 an
RWTH Aachen University
Lehrstuhl für Biotechnologie
Worringerweg 3
52074 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an Bewerbungen@biotec.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.