Blätter-Navigation

Of­fer 276 out of 390 from 04/11/20, 12:58

logo

Deut­sche Gesell­schaft für Inter­na­tio­nale Zusam­men­ar­beit GIZ GmbH

Als Bun­des­un­ter­neh­men unter­stützt die GIZ die Bun­des­re­gie­rung dabei, ihre Ziele in der inter­na­tio­na­len Zusam­men­ar­beit für nach­hal­tige Ent­wick­lung zu errei­chen. Die GIZ ist welt­weit tätig. Als GIZ-Mit­ar­bei­ter*in sind Sie inter­na­tio­nal ein­satz­be­reit und geben Ihr Know-how gerne wei­ter.

(Junior-) Spe­zia­list*in für Kom­pe­tenz­ent­wick­lung im Medien- und Infor­ma­ti­ons­zen­trum der GIZ

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Tätig­keits­be­reich
Die Aka­de­mie für Inter­na­tio­nale Zusam­men­ar­beit der GIZ steht für Kom­pe­tenz­ent­wick­lung und Ler­nen im Kon­text der inter­na­tio­na­len Zusam­men­ar­beit. Sie gestal­tet Fort- und Wei­ter­bil­dun­gen für GIZ-Beschäf­tigte im In- und Aus­land und für externe Koope­ra­ti­ons­part­ner und Kun­den. Im Auf­trag des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für wirt­schaft­li­che Zusam­men­ar­beit und Ent­wick­lung berei­tet die Aka­de­mie Fach- und Füh­rungs­kräfte der deut­schen Inter­na­tio­na­len Zusam­men­ar­beit (IZ) auf ihre Aus­lands­ein­sätze vor. In einem monat­li­chen Zyklus wer­den Kurse zu den The­men Diver­si­tät, Lan­des­ana­lyse, Ent­wick­lungs­po­li­tik, Manage­ment und Bera­tung, Digi­tale Kom­pe­tenz, Sicher­heit, Metho­den und Instru­mente der IZ sowie zum Sprach­er­werb von Lan­des­spra­chen und inter­na­tio­na­len Ver­kehrs­spra­chen ange­bo­ten. Die Aus­rei­se­vor­be­rei­tung fin­det am Cam­pus Kot­ten­forst in Bonn-Rött­gen statt, wo sich auch das Medien- und Infor­ma­ti­ons­zen­trum der Aka­de­mie (MIA) befin­det. Unter­stüt­zend zu den Trai­nings stellt es elek­tro­ni­sche sowie ana­loge Medien bereit und berät hierzu.

Ihre Auf­ga­ben
  • Wei­ter­ent­wick­lung der digi­ta­len Ange­bote sowie Mit­ge­stal­tung der stra­te­gi­schen Aus­rich­tung des MIA
  • Erstel­lung bzw. Wei­ter­ent­wick­lung von Bestands- und Beschaf­fungs­kon­zep­ten sowie Pflege von Bestän­den in Zusam­men­ar­beit mit den fach­li­chen Ansprech­part­ner*innen der Aka­de­mie
  • Koor­di­na­tion der inter­nen Abläufe und Pro­zesse sowie Orga­ni­sa­tion der Zusam­men­ar­beit im MIA-Team
  • Pro­jekt­be­zo­gene Koope­ra­tion mit ande­ren Orga­ni­sa­ti­ons­ein­hei­ten der GIZ und zu über­grei­fen­den The­men wie den neuen Lern­wel­ten
  • Koope­ra­tion mit Ent­sen­de­or­ga­ni­sa­tio­nen und wei­te­ren Kun­den bzgl. des Ange­bots im MIA
  • Pflege der Web­an­ge­bote und -dienste des MIA im Intra­net und Inter­net

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Ihr Pro­fil
  • Abge­schlos­se­nes infor­ma­ti­ons­wis­sen­schaft­li­ches Stu­dium im Bereich Biblio­the­ken mit Schwer­punkt auf digi­tale Dienst­leis­tun­gen oder ver­gleich­bare Stu­di­en­gänge
  • Guter Über­blick und Erfah­run­gen zur Digi­ta­li­sie­rung im Bil­dungs­be­reich sowie zu Trends und Ent­wick­lun­gen bei digi­ta­len Infor­ma­ti­ons­dienst­leis­tun­gen
  • Berufs­er­fah­rung in Infor­ma­ti­ons­ein­rich­tun­gen oder Biblio­the­ken sowie im Pro­jekt­ma­nage­ment
  • Ver­tiefte Kennt­nisse im Infor­ma­ti­ons­sek­tor und in der Medi­en­tech­no­lo­gie/-infor­ma­tik
  • Fun­dierte Kennt­nisse im Umgang mit Library Manage­ment Sys­te­men sowie eine hohe Affi­ni­tät zu neue­ren IT-Anwen­dun­gen
  • Sehr gute kom­mu­ni­ka­tive Fähig­kei­ten mit Erfah­rung in der Öffent­lich­keits­ar­beit sowie siche­res und sen­si­bles Auf­tre­ten im inter­na­tio­na­len Kon­text
  • Aus­ge­prägte Team­fä­hig­keit und Dienst­leis­tungs­ori­en­tie­rung
  • Ver­hand­lungs­si­chere Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse; gute Kennt­nisse einer wei­te­ren euro­päi­schen Fremd­spra­che sind von Vor­teil

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Wir freuen uns über Ihre Bewer­bung bis zum 15.11.2020.
Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=52008
Diese Stelle fin­den Sie unter der Job-ID P1533V4705.