Blätter-Navigation

Of­fer 168 out of 538 from 10/06/21, 00:00

logo

Fraun­ho­fer IIS - Mikro­elek­tro­ni­sche und infor­ma­ti­ons­tech­ni­sche Sys­tem­lö­sun­gen und Dienst­leis­tun­gen

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Inte­grierte Schal­tun­gen IIS in Erlan­gen ist eine welt­weit füh­rende anwen­dungs­ori­en­tierte For­schungs­ein­rich­tung für mikro­elek­tro­ni­sche und infor­ma­ti­ons­tech­ni­sche Sys­tem­lö­sun­gen und Dienst­leis­tun­gen. Es ist heute das größte Insti­tut der Fraun­ho­fer-Gesell­schaft. Unter ande­rem mit der maß­geb­li­chen Betei­li­gung an der Ent­wick­lung der Audio­co­dier­ver­fah­ren mp3 und MPEG AAC ist das Fraun­ho­fer IIS welt­weit bekannt gewor­den.

In enger Koope­ra­tion mit den Auf­trag­ge­bern betrei­ben die Wis­sen­schaft­ler inter­na­tio­nale Spit­zen­for­schung in den For­schungs­fel­dern Audio und Medi­en­tech­no­lo­gien, Bild­sys­teme, Ener­gie­ma­nage­ment, IC-Design und Ent­wurfs­au­to­ma­ti­sie­rung, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme, Loka­li­sie­rung, Medi­zin­tech­nik, Sen­sor­sys­teme, Sicher­heits­tech­nik, Ver­sor­gungs­ket­ten sowie Zer­stö­rungs­freie Prü­fung.

SOFT­WARE­ENT­WICK­LER*IN – DIGI­TA­LES KINO

Sie möch­ten gerne krea­tiv und inno­va­tiv arbei­ten und voll­kom­men neue Soft­ware­lö­sun­gen und Algo­rith­men für die Film­pro­duk­tion ent­wi­ckeln?

Dann sind Sie bei uns genau rich­tig!

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Wir suchen nach einer*m neuen Team­kol­leg*in mit Lei­den­schaft für Videothe­men, die mit uns die Ent­wick­lung von Algo­rith­men und Lösun­gen für die pro­fes­sio­nelle Film­pro­duk­tion vor­an­treibt. Film­pro­du­zen­ten und Künst­ler schät­zen die neuen Mög­lich­kei­ten der Mul­ti­me­dia­ge­stal­tung und Erzähl­weise, die wir Ihnen an die Hand geben. Dar­über hin­aus arbei­ten wir an vie­len ver­wand­ten Tech­no­lo­gien, die für kom­plette Video­sys­teme not­wen­dig sind: Von Pro­duk­ti­ons­werk­zeu­gen für neu­ar­tige Video­for­mate bis hin zur Wie­der­gabe im Kino oder Anlie­fe­rung bei diver­sen Strea­ming-Anbie­tern.

Ihre Auf­ga­ben:

  • Ent­wick­lung von Soft­ware­ar­chi­tek­tu­ren für ver­schie­dene Lösun­gen im Bereich der pro­fes­sio­nel­len Video­ver­ar­bei­tung
  • Defi­ni­tion von Modu­len
  • Imple­men­tie­rung und Test der spe­zi­fi­zier­ten Module
  • Doku­men­ta­tion

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium der Medi­en­tech­nik, Infor­ma­tik, Mathe­ma­tik, Phy­sik oder einer ver­wand­ten Fach­rich­tung
  • Inter­esse an digi­ta­ler Video­si­gnal­ver­ar­bei­tung
  • Gute Kennt­nisse in C++
  • Gute Kennt­nisse in OpenGL
  • Kennt­nisse in 3D ren­de­ring APIs (OpenGL, Vul­kan, Metal etc.)
  • Mit­ar­beit in min­des­tens einem außer­uni­ver­si­tä­ren Soft­ware­pro­jekt

Die Posi­tion ist auch für Berufs­an­fän­ger*innen mit ent­spre­chen­den Vor­kennt­nis­sen und Erfah­rung durch Prak­tika, Stu­dien- oder Abschluss­ar­bei­ten geeig­net.

Un­ser An­ge­bot:

  • Eine offene, ange­nehme Arbeits­at­mo­sphäre in einem inter­na­tio­na­len Team
  • Auf­ga­ben im Bereich der neu­es­ten Videothe­men
  • Her­aus­for­dernde Pro­jekte mit hoher prak­ti­scher Rele­vanz
  • Enge Zusam­men­ar­beit mit inter­na­tio­na­len Groß­kun­den
  • Die Mög­lich­keit, Ihre tech­no­lo­gi­sche und wis­sen­schaft­li­che Fach­kom­pe­tenz aus­zu­bauen
  • Per­sön­li­che Wei­ter­ent­wick­lung durch Fort­bil­dungs­pro­gramme
  • Work-Life-Balance: fle­xi­ble Arbeits­zei­ten sowie Ange­bote, die den Aus­gleich zwi­schen Pri­vat- und Berufs­le­ben för­dern

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Anstel­lung, Ver­gü­tung und Sozi­al­leis­tun­gen rich­ten sich nach dem Tarif­ver­trag für den öffent­li­chen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befris­tet.
Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass die gewählte Berufs­be­zeich­nung auch das dritte Geschlecht mit­ein­be­zieht.
Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft legt Wert auf eine geschlechts­un­ab­hän­gige beruf­li­che Gleich­stel­lung.
Fraun­ho­fer ist die größte Orga­ni­sa­tion für anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung in Europa. Unsere For­schungs­fel­der rich­ten sich nach den Bedürf­nis­sen der Men­schen: Gesund­heit, Sicher­heit, Kom­mu­ni­ka­tion, Mobi­li­tät, Ener­gie und Umwelt. Wir sind krea­tiv, wir gestal­ten Tech­nik, wir ent­wer­fen Pro­dukte, wir ver­bes­sern Ver­fah­ren, wir eröff­nen neue Wege.

Sie haben Lust, bei uns mit­zu­ar­bei­ten?
Dann freuen wir uns auf Ihre voll­stän­dige und aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung (Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse) über unser Online Bewer­bungs­por­tal (https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/59432/Description/1) unter Angabe der Kenn­zif­fer IIS-2021-56 an Clau­dia Kest­ler-Böhm.