Blätter-Navigation

Offre 353 sur 589 du 15/11/2021, 11:52

logo

Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin - CC01 Insti­tut für Medi­zi­ni­sche Psy­cho­lo­gie

Die Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin ist eine gemein­same Ein­rich­tung der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin und der Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin. Sie hat als eines der größ­ten Uni­ver­si­täts­kli­nika Euro­pas mit bedeu­ten­der Geschichte eine füh­rende Rolle in For­schung, Lehre und Kran­ken­ver­sor­gung inne. Aber auch als moder­nes Unter­neh­men mit Zer­ti­fi­zie­run­gen im medi­zi­ni­schen, kli­ni­schen und im Manage­ment-Bereich tritt die Cha­rité her­vor.

Wis­sen­schaft­li­che/r Mit­ar­bei­ter*in

Aufgabenbeschreibung:

Das Insti­tut für Medi­zi­ni­sche Psy­cho­lo­gie der Cha­rité – Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin, besteht aus den drei Berei­chen Grund­la­gen­for­schung, Lehre und Pati­en­ten­ver­sor­gung. Das For­schungs­pro­gramm des Insti­tuts ist im Gebiet der Psycho­bio­lo­gie ange­sie­delt und auf den Ein­fluss von frü­her Erfah­run­gen auf das Erkran­kungs­ri­siko und die Gesund­heit über die Lebens­spanne aus­ge­rich­tet. Das Insti­tut erfüllt außer­dem Lehr­auf­ga­ben im Modell­stu­di­en­gang Human­me­di­zin sowie in den gesund­heits­wis­sen­schaft­li­chen und pfle­ge­wis­sen­schaft­li­chen Bache­lor­stu­di­en­gän­gen der Cha­rité. Dabei wer­den Inhalte des grund­stän­di­gen Faches‚ Medi­zi­ni­sche Psy­cho­lo­gie ver­tre­ten. Im Rah­men der Pati­en­ten­ver­sor­gung betreuen unsere Mit­ar­bei­ter*innen Pati­ent*innen in der Ambu­lanz der Kli­nik für Psy­cho­so­ma­tik.

Ihr Auf­ga­ben­ge­biet:

  • Koor­di­na­tion und Umset­zung eines lau­fen­den bio­psy­cho­lo­gi­schen For­schungs­pro­jek­tes zu den Gesund­heits­fol­gen von lebens­ge­schicht­lich frü­hen Stres­ser­fah­run­gen (Rekru­tie­rung, Auf­klä­rung von Stu­di­en­teil­neh­mer*innen, Durch­füh­rung der Stu­di­en­vi­si­ten)
  • Durch­füh­rung von Stu­di­en­vi­si­ten inkl. struk­tu­rier­ter kli­ni­scher Dia­gnos­tik (SKID 1 und 2) sowie Inter­views zu trau­ma­ti­schen Erfah­run­gen
  • Durch­füh­rung von Ent­wick­lungs­dia­gnos­tik mit Klein­kin­dern bis 24 Monate

in Eltern­zeit­ver­tre­tung

Wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­tern und Mit­ar­bei­te­rin­nen wird nach Maß­gabe ihres Dienst­ver­hält­nis­ses aus­rei­chend Zeit zu eige­ner wis­sen­schaft­li­cher Arbeit gege­ben.

Erwartete Qualifikationen:

  • Abge­schlos­se­nes Stu­dium der Psy­cho­lo­gie und fort­ge­schrit­tene Aus­bil­dung zum Psy­cho­lo­gi­schen Psy­cho­the­ra­peut*in
  • Erfah­rung mit Pati­en­tin­nen mit Trau­ma­fol­ge­stö­run­gen
  • For­schungs­er­fah­rung in ent­wick­lungs­psy­cho­lo­gi­schen Pro­jek­ten und Erfah­rung im Umgang mit Neu­ge­bo­re­nen und Klein­kin­dern
  • Inter­esse an psycho­bio­lo­gi­schen Fra­ge­stel­lung im Kon­text von gesund­heit­li­chen Kon­se­quen­zen frü­her Stres­ser­fah­run­gen
  • Nach­ge­wie­sene Fähig­keit zum inter­dis­zi­pli­nä­ren Arbei­ten, Team­füh­rung
  • Hohes Maß an Zuver­läs­sig­keit, Orga­ni­sa­ti­ons-, Struk­tu­rie­rungs- und Team­fä­hig­keit
  • Sehr gute Kennt­nisse der deut­schen und eng­li­schen Spra­che in Wort und Schrift

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte sen­den Sie sämt­li­che Bewer­bungs­un­ter­la­gen, wie. z.B. Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse, Urkun­den usw. unter Angabe der Kenn­zif­fer an fol­gende Adresse:

anika.maiwald@charite.de

Ansprech­part­ner*in für Rück­fra­gen mit Kon­takt­da­ten:
Anika Mai­wald
anika.maiwald@charite.de