Blätter-Navigation

Offre 502 sur 601 du 19/04/2022, 15:36

logologo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den - Büro des Kanz­lers

Die TU Dres­den ist eine der elf Exzel­len­z­u­ni­ver­sitä­ten Deut­sch­lands. Als Voll­u­ni­ver­sität mit brei­tem Fächer­spek­trum zählt sie zu den for­schungs­s­tärks­ten Hoch­schu­len. Aus­tau­sch und Koope­ra­tion zwi­schen den Wis­sen­schaf­ten, mit Wirt­schaft und Gesell­schaft sind dafür die Grund­lage. Ziel ist es, im Wett­be­werb der Uni­ver­sitä­ten auch in Zukunft Spit­zen­plätze zu bele­gen. Daran und am Erfolg beim Trans­fer von Grund­la­gen­wis­sen und For­schung­s­er­geb­nis­sen mes­sen wir unsere Leis­tun­gen in Lehre, Stu­dium, For­schung und Wei­ter­bil­dung. Wis­sen schafft Brü­cken. Seit 1828.

Refe­rent/in Tech­no­lo­gie­platt­for­men (m/w/d)

Die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den ist eine der füh­ren­den Uni­ver­si­tä­ten Deutsch­lands. In der Exzel­lenz­in­itia­tive des Bun­des und der Län­der war sie mit ins­ge­samt vier Anträ­gen erfolg­reich und wurde mit dem Titel „Exzel­lenz-Uni­ver­si­tät“ aus­ge­zeich­net. Eine zen­trale Maß­nahme, ist die Ent­wick­lung gemein­sa­mer Tech­no­lo­gie­platt­for­men und eines Por­tals, wel­ches den Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­lern eine umfang­rei­che Daten­bank zu hoch spe­zia­li­sier­ten Gerä­ten und pass­ge­nauen Dienst- und Ser­vice­leis­tun­gen zur Ver­fü­gung stellt, sowie Syn­er­gie­ef­fekte bei der Anschaf­fung und Nut­zung der For­schungs­in­fra­struk­tur der DRES­DEN- con­cept Part­ner ermög­licht.

Im Rah­men der Initia­tive „Exzel­lenz-Uni­ver­si­tät“ ist zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt eine Stelle als
Refe­rent/in Tech­no­lo­gie­platt­for­men (m/w/d)
(bei Vor­lie­gen der per­sön­li­chen Vor­aus­set­zun­gen E 13 TV-L)
zunächst bis zum 31.10.2026 (Befris­tung gem. TzBfG) zu beset­zen. Die Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf hat einen hohen Stel­len­wert. Die Stelle ist grund­sätz­lich auch für Teil­zeit­be­schäf­tigte geeig­net. Bitte ver­mer­ken Sie Ihren Wunsch in Ihrer Bewer­bung.

Aufgabenbeschreibung:

stra­te­gi­sche und kon­zep­tio­nelle Ent­wick­lung von Tech­no­lo­gie­platt­for­men in Zusam­men­ar­beit mit den Part­nern und betei­lig­ten Ein­rich­tun­gen des Dres­den-con­cept-Ver­bun­des. Ins­be­son­dere die kon­zep­tio­nelle Aus­rich­tung auf eine ziel­ge­rich­tete Inan­spruch­nahme der For­schungs­in­fra­struk­tur sowie Dienst- und Ser­vice­leis­tun­gen ste­hen im Vor­der­grund. Außer­dem ist die Bereit­stel­lung bzw. Ent­wick­lung eines pas­sen­den Tech­no­lo­gie­por­tals, unter Berück­sich­ti­gung von betriebs­wirt­schaft­li­chen, tech­ni­schen und auch juris­ti­schen Gesichts­punk­ten bzw. Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten Auf­ga­ben­be­stand­teil. Die Ent­wick­lung und die Imple­men­tie­rung eines Modells, auch unter finanz­tech­ni­schen Aspek­ten, zur stär­ke­ren Nut­zung und Erreich­bar­keit der Tech­no­lo­gie­platt­for­men sind zu steu­ern und Qua­li­täts­si­che­rungs­maß­nah­men zu initi­ie­ren und eta­blie­ren. Die Stelle ist dem Büro des Kanz­lers zuge­ord­net.

Erwartete Qualifikationen:

ein­schlä­gi­ger wiss. Hoch­schul­ab­schluss, vor­zugs­weise in Inge­nieur- oder Natur­wis­sen­schaf­ten; umfang­rei­che Kennt­nisse und Erfah­run­gen in der Kon­zep­ter­stel­lung, Erar­bei­tung von Leis­tungs­be­schrei­bun­gen und im Pro­jekt­ma­nage­ment; ein­schlä­gige Berufs­er­fah­rung; sehr gute ana­ly­ti­sche Fähig­kei­ten; effi­zi­enz- und lösungs­ori­en­tierte Arbeits­weise; flie­ßende Kennt­nisse der Fremd­spra­che Eng­lisch in Wort und Schrift; sehr gute Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­kei­ten, insb. in der Zusam­men­ar­beit mit unter­schied­li­chen Pro­jekt­grup­pen. Kennt­nisse der Abrech­nung von Dritt­mit­tel­pro­jek­ten bzw. von Ver­wen­dungs­richt­li­nien einschl. ent­spre­chen­der Abrech­nungs­soft­ware sind von Vor­teil.

Hinweise zur Bewerbung:

Die TU Dres­den ist bestrebt, Men­schen mit Behin­de­run­gen beson­ders zu för­dern und bit­tet daher um ent­spre­chende Hin­weise bei Ein­rei­chung der Bewer­bun­gen. Bei glei­cher Eig­nung wer­den schwer­be­hin­derte Men­schen oder ihnen Kraft SGB IX von Geset­zes wegen Gleich­ge­stellte bevor­zugt ein­ge­stellt.
Ihre Bewer­bung sen­den Sie bitte mit den übli­chen Unter­la­gen (Lebens­lauf, Zeug­nisse, Refe­ren­zen etc.) bis zum 19.05.2022 (es gilt der Post­stem­pel der ZPS der TU Dres­den) an: TU Dres­den, Kanz­ler
  • per­sön­lich/ver­trau­lich -, Helm­holtz­str. 10, 01069 Dres­den oder über das Secu­re­Mail Por­tal der TU Dres­den https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF-Doku­ment an kanzler@tu-dresden.de. Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt, bitte rei­chen Sie nur Kopien ein. Vor­stel­lungs­kos­ten wer­den nicht über­nom­men.

Hin­weis zum Daten­schutz: Wel­che Rechte Sie haben und zu wel­chem Zweck Ihre Daten ver­ar­bei­tet wer­den sowie wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz haben wir auf der Web­seite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Ver­fü­gung gestellt.