Blätter-Navigation

Offre 370 sur 601 du 28/04/2022, 16:07

logo

DZHW - Stand­ort Ber­lin

Die Deut­sche Zen­trum für Hoch­schul- und Wis­sen­schafts­for­schung GmbH (DZHW) ist ein durch Bund und Län­der geför­der­tes For­schungs­in­sti­tut mit Sitz in Han­no­ver und Ber­lin. Als inter­na­tio­na­les Kom­pe­tenz­zen­trum der Hoch­schul- und Wis­sen­schafts­for­schung führt das DZHW Daten­er­he­bun­gen und Ana­ly­sen durch, erstellt for­schungs­ba­sierte Dienst­leis­tun­gen für die Hoch­schul- und Wis­sen­schafts­po­li­tik und stellt der Sci­en­ti­fic Com­mu­nity eine For­schungs­in­fra­struk­tur im Bereich der Hoch­schul- und Wis­sen­schafts­for­schung zur Ver­fü­gung.

Wir suchen für das Pro­jekt „Wis­sen­schafts­be­fra­gun­gen“ zum frü­hest­mög­li­chen Zeit­punkt, befris­tet für eine Dauer von zwei bis drei Mona­ten, eine*n Stu­den­ti­sche*n Mit­ar­bei­ter*in

Der Arbeits­ort ist frei, alle Arbei­ten sind online.

Aufgabenbeschreibung:

▪ Recher­che der Kon­takt­da­ten von For­scher*innen an pro­mo­ti­ons­be­rech­tig­ten deut­schen Hoch­schu­len
▪ Qua­li­täts­kon­trolle der recher­chier­ten Adress­da­ten

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zu unse­rem Pro­jekt fin­den Sie hier: https://www.wb.dzhw.eu

Erwartete Qualifikationen:

▪ Fähig­keit zum eigen­stän­di­gen und ergeb­nis­ori­en­tier­ten Arbei­ten
▪ sehr gute Deutsch­kennt­nisse
▪ Imma­tri­ku­la­tion an einer deut­schen Hoch­schule

Unser Angebot:

▪ pro­fes­sio­nelle Ein­ar­bei­tung und Betreu­ung
▪ fle­xi­ble Arbeits­zei­ten: freie Ein­tei­lung der Wochen­ar­beits­zeit
▪ fle­xi­bler Arbeits­ort: alle Arbei­ten kön­nen online im Home Office erle­digt wer­den
▪ vor­aus­sicht­li­cher Zeit­raum der Recher­che Ende Mai bis Ende Juli 2022
▪ eine Ver­gü­tung in Anleh­nung an TV-Stud III (12,96€/h)

Hinweise zur Bewerbung:

Wenn Sie Inter­esse an einer Mit­ar­beit haben, Enga­ge­ment und eine sorg­fäl­tige Arbeits­weise mit­brin­gen, sen­den Sie bitte Ihre form­lose Bewer­bung bis spä­tes­tens 2. Mai 2022 per E-Mail an: heger@dzhw.eu.

Für wei­tere Fra­gen ste­hen Ihnen Gre­gor Fabian (fabian@dzhw.eu, Tel. 0511 450 670 133) und Chris­to­phe Heger (heger@dzhw.eu, Tel. 030 206 4177 57) zur Ver­fü­gung.