Blätter-Navigation

Offre 153 sur 616 du 20/06/2022, 14:03

logo

Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin - Insti­tut für Geschichte der Medi­zin und Ethik in der Medi­zin

Die Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin ist eine gemein­same Ein­rich­tung der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin und der Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin. Sie hat als eines der größ­ten Uni­ver­si­täts­kli­nika Euro­pas mit bedeu­ten­der Geschichte eine füh­rende Rolle in For­schung, Lehre und Kran­ken­ver­sor­gung inne. Aber auch als moder­nes Unter­neh­men mit Zer­ti­fi­zie­run­gen im medi­zi­ni­schen, kli­ni­schen und im Manage­ment-Bereich tritt die Cha­rité her­vor.

Wis­sen­schaft­li­che/r Mit­ar­bei­ter/in (m/w/d)

Aufgabenbeschreibung:

Die Stelle ist ange­sie­delt am Insti­tut für Geschichte der Medi­zin und Ethik in der Medi­zin der Cha­rité Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin

Ihre Auf­ga­ben:
  • selbst­stän­dige wis­sen­schaft­li­che Bear­bei­tung eines eige­nen For­schungs­pro­jek­tes (Pro­mo­tion/PhD) im Bereich der Ethik in der Medi­zin, idea­ler­weise mit Anknüp­fungs­punk­ten oder in Erwei­te­rung zu den Arbeits­schwer­punk­ten des Insti­tu­tes
  • Lehre in den Stu­di­en­gän­gen: Modell­stu­di­en­gang Medi­zin (inkl. Medi­zi­ni­sche und Zahn­me­di­zi­ni­sche Ter­mi­no­lo­gie, Geschichte, Theo­rie und Ethik der Medi­zin und Zahn­me­di­zin), Gesund­heits-, Pflege- und Heb­am­men­wis­sen­schaf­ten im Umfang von 2 SWS
  • aktive Teil­nahme und Mit­wir­kung an Auf­ga­ben des Insti­tuts, wie bei­spiels­weise der Orga­ni­sa­tion und Aus­rich­tung von Ver­an­stal­tun­gen (u.a. im Bereich der Erin­ne­rungs­po­li­tik/"GeDenk­Ort Cha­rité"), Work­shops und Publi­ka­tio­nen

§110 (4), Satz 3 BerlHG sieht für wis­sen­schaftl. Mit­ar­bei­ter*innen ange­mes­sene Zeit inner­halb der Arbeits­zeit für die eigene wis­sen­schaft­li­che Wei­ter­qua­li­fi­ka­tion vor.

Erwartete Qualifikationen:

  • Abge­schlos­se­nes Stu­dium (MA oder gleich­wer­tig) der Medi­zin und/oder in einem geis­tes- oder sozi­al­wis­sen­schaft­li­chen Fach, idea­ler­weise mit einem medi­zi­nethi­schen, medi­zin­phi­lo­so­phi­schen oder medi­zin­theo­re­ti­schen Thema
  • Freude an der inter­dis­zi­pli­nä­ren Kom­mu­ni­ka­tion, der eigen­stän­di­gen For­schung, der Orga­ni­sa­tion von wis­sen­schaft­li­chen Ver­an­stal­tun­gen sowie der (Mit-)Arbeit in der For­schungs­or­ga­ni­sa­tion
  • Inter­esse und/oder Erfah­rung im Bereich theo­re­ti­scher oder metho­di­scher Refle­xio­nen und inno­va­ti­ver Ansätze im Bereich der Ethik in der Medi­zin (Ansätze im Bereich der Medi­cal Huma­nities, der Nar­ra­tive Medi­cine, der kli­ni­schen Ethik, im Bereich inter­sek­tio­na­ler Ansätze)
  • Inter­esse, sich aktiv in das Insti­tuts­le­ben ein­zu­brin­gen

Unser Angebot:

Wir bie­ten Ihnen:
  • ein exzel­lent ver­netz­tes inter­na­tio­nal aus­ge­rich­te­tes For­schungs­um­feld
  • ein inter­dis­zi­pli­nä­res und hoch moti­vier­tes Arbeits­um­feld in For­schung, Lehre und Public Out­re­ach/Enga­ge­ment
  • Ziel­ori­en­tierte indi­vi­du­elle Fort- und Wei­ter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten
  • Men­to­ring und Unter­stüt­zung in der Pla­nung des eige­nen Kar­rie­re­wegs
  • Zugriff auf die Uni­ver­si­täts­bi­blio­the­ken und andere uni­ver­si­täre Ein­rich­tun­gen; Gesund­heits­för­de­rung; Zugang zu Ein­rich­tun­gen in der Kin­der­be­treu­ung

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte sen­den Sie sämt­li­che Bewer­bungs­un­ter­la­gen, wie. z.B. Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse, Urkun­den usw. als PDF oder Bild­da­tei unter Angabe der Kenn­zif­fer an fol­gende Adresse:

Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin
Insti­tut für Geschichte der Medi­zin und Ethik in der Medi­zin
Ste­fa­nie Voth
Thiel­al­lee 71
14195 Ber­lin