Blätter-Navigation

Offre 273 sur 670 du 26/07/2022, 15:33

logo

Cha­rité Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin - Medi­zi­ni­sche Kli­nik mit Schwer­punkt Psy­cho­so­ma­tik

Ihre Exper­ten für Psy­cho­so­ma­tik in Ber­lin

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft für das Pro­jekt Wer­te­Ra­dar gesucht

Aufgabenbeschreibung:

Die Medi­zi­ni­sche Kli­nik mit Schwer­punkt Psy­cho­so­ma­tik sucht eine stu­den­ti­sche Hilfs­kraft zur Unter­stüt­zung im Pro­jekt Wer­te­Ra­dar geför­dert durch das BMBF, in wel­chem eine inter­ak­tive Soft­ware für die reflek­tierte Wei­ter­gabe von Gesund­heits­da­ten ent­wi­ckelt und eva­lu­iert wer­den soll (https://www.mi.fu-berlin.de/en/inf/groups/hcc/research/projects/werteradar/index.html).

Die monat­li­che Arbeits­zeit beträgt 40 Stun­den und kann nach Abspra­che fle­xi­bel ein­ge­teilt wer­den. Die Stelle ist ab August für 1 Jahr zu beset­zen. Der ein­heit­li­che Stun­den­satz für stu­den­ti­sche Hilfs­kräfte beträgt an der Cha­rité 12,50€ (gemäß TV-Stud III).

Auf­ga­ben­ge­biete:

Unter­stüt­zung der Teil­pro­jekt­lei­tung zur prak­ti­schen Anwen­dung des Wer­te­Ra­dars
Recher­che des jeweils aktu­el­len Wis­sens­stands in der Lite­ra­tur, Hilfe und Vor­be­rei­tung von Publi­ka­tio­nen.
Eta­blie­rung und Betreu­ung Sta­ke­hol­der-Netz­werk an der Cha­rité
Pro­to­kol­lie­rung der geführ­ten Gesprä­che und geschlos­se­nen Ver­ein­ba­run­gen, Zuar­beit bei der Visua­li­sie­rung der Orga­ni­sa­ti­ons­struk­tur.
Rekru­tie­rung und Ein­schluss der par­ti­zi­pie­ren­den Pati­en­ten­grup­pen und der par­ti­zi­pie­ren­den Ärzt*innen.
Hil­fe­stel­lung beim Ein­schluss in der Kli­nik­um­ge­bung der par­ti­zi­pie­ren­den Pati­ent*innen­grup­pen und Ärzt*innen als auch deren Betreu­ung, Betreu­ung der geplan­ten Ver­an­stal­tun­gen, Zuar­beit bei der -Ers­tel­lung der Ethi­k­an­träge
Pilo­tie­rung und Eva­lua­tion
Durch­füh­rung von Inter­views, Pro­to­kol­lie­rung von Erfah­rungs­be­rich­ten
Daten­bank­pflege

Stand­ort Cam­pus Cha­rité Mitte.

Erwartete Qualifikationen:

Auf­grund der der­zei­ti­gen COVID-19 beding­ten spe­zi­el­len Arbeits­si­tua­tion sind eine fle­xi­ble und eigen­stän­dige Arbeits­weise essen­ti­ell. Wei­ter­hin sind gute EDV-Kennt­nisse und Tech­nik-, sowie Metho­den­af­fi­ni­tät von Vor­teil, da diverse Soft­ware­pro­gramme genutzt wer­den.
Hin­weise zur Bewer­bung:

Hinweise zur Bewerbung:

Bei Inter­esse mel­den Sie sich bitte per E-Mail an Frau Dr. med. Sabine Say­egh-Jodehl (sabine.sayegh-jodehl@charite.de) und Herr Con­stan­tin Yves Ples­sen, MSc. (constantin-yves.plessen@charite.de). Wir freuen uns auf Ihre Bewer­bung.