Blätter-Navigation

Offre 256 sur 373 du 23/05/2024, 10:38

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakultät I - Institut für Philosophie, Literatur-, Wissenschafts- und Technikgeschichte / FG Philosophie der Kognition

Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen:

Wiss. Mitarbeiter*in (PostDoc) (d/m/w) - Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen - 2. Qualifizierungsphase (zur Habilitation)

Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich

Aufgabenbeschreibung:

  • Weiterqualifikation im Rahmen der Habilitation bzw. von habilitationsäquivalenten Leistungen im Bereich der Philosophie der Kognition
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen in den Philosophie-Pflichtmodulen der Studiengänge BA Kultur und Technik Kernfach Philosophie und MA Theorie und Geschichte der Wissenschaft und Technik (zur Zeit 4 SWS) in mindestens zwei Bereichen der Philosophie: z.B. Philosophie der Kognition/Philosophie des Geistes, Ethik, Technikphilosophie, Geschichte der Philosophie, Metaphysik, Sprachphilosophie
  • Betreuung und Begutachtung von Abschlussarbeiten
  • Aktive Beteiligung an der Durchführung und Organisation von Workshops und Konferenzen sowie an der Konzeption von Forschungsprojekten und Verbundanträgen
  • Unterstützung des Studienbereichs Philosophie z.B. in der Studienberatung, bei der Durchführung und Organisation von Prüfungen, und im Bereich der Freien Wahl

Erwartete Qualifikationen:

  • Zum Zeitpunkt der Bewerbung erfolgreich abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium und abgeschlossene Promotion in Philosophie
  • Forschungsinteressen in mehreren Gebieten der Philosophie, insbesondere im Bereich
    der Philosophie der Kognition
  • Kenntnisse mindestens eines weiteren Bereichs der Philosophie (z. B. Geschichte der
    Philosophie, Ethik, Technikphilosophie) erwünscht
  • Kenntnisse und Vertrautheit mit aktuellen Entwicklungen in mindestens einer anderen Wissenschaft, z.B. Informatik, Kognitionswissenschaft, Psychologie, Neurowissenschaft, Biologie (Kann), z.B. nachgewiesen durch einen interdisziplinären Studienabschluss erwünscht
  • Bereitschaft zu interdisziplinärem Austausch und Kooperation mit anderen Fachgebieten am Institut in Forschung und Lehre
  • Didaktische Eignung und Engagement in der Lehre
  • Die Fähigkeit zum Unterrichten in deutscher und/oder in englischer Sprache wird vorausgesetzt; Bereitschaft, die jeweils fehlenden Sprachkenntnisse zu erwerben

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen ausschließlich per E-Mail gebündelt in einem PDF-Dokument an Prof. Dr. Beate Krickel über kontakt@kognitionsphil.tu-berlin.de.

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann. Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gem. DSGVO finden Sie auf der Webseite der Personalabteilung: https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ .

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Technische Universität Berlin - Die Präsidentin - Fakultät I, Institut für Philosophie, Literatur-, Wissenschafts- und Technikgeschichte, FG Philosophie der Kognition, Prof. Dr. Beate Krickel, Sekr. H 72, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin