Blätter-Navigation

Of­f­re 243 sur 498 du 01/08/2018, 15:38

logo

hick­lves­ting PR GbR - Public Rela­ti­ons

hick­lves­ting beglei­tet Unter­neh­men, Insti­tu­tio­nen, Künst­ler und Desi­gner mit einem Tätig­keits­schwer­punkt im Pro­dukt- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­de­sign bei der Presse- und Öffent­lich­keits­ar­beit. Die Agen­tur folgt dem Anspruch, mit einer star­ken the­ma­ti­schen Spe­zia­li­sie­rung und exzel­len­ten Medi­en­kon­tak­ten die Beson­der­hei­ten einer Marke, Ver­an­stal­tung, Arbeit oder eines Pro­dukts zu posi­tio­nie­ren und in der öffent­li­chen Wahr­neh­mung zu schär­fen.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft für Presse- und Öffent­lich­keits­ar­beit

PR-Agen­tur in Ber­lin

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Neben einem fort­ge­schrit­te­nen Stu­dium der Kom­mu­ni­ka­ti­ons­wis­sen­schaf­ten soll­ten Sie ein siche­res Auf­tre­ten, ein kom­mu­ni­ka­ti­ves Wesen sowie Stärke in ana­ly­ti­schen und kon­zep­tio­nel­len Denk­pro­zes­sen auf­wei­sen können. Die Unter­stüt­zung der PR-Bera­ter und der Kon­takt zu Kun­den und Jour­na­lis­ten erfor­dert ein ser­vice­ori­en­tier­tes, freund­li­ches Ver­hal­ten und eine zuverlässige Arbeits­weise. Im Vor­der­grund der Tätig­keit ste­hen admi­nis­tra­tive Auf­ga­ben sowie Ver­wal­tungs- und Büro­tä­tig­kei­ten.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor allem soll­ten Sie eine starke Affi­nität zu Design­the­men haben und Medien wie die AD, form, ELLE DECO­RA­TION, PAGE oder www.designlines.de zu Ihrer Lieb­lings­lektüre zählen.
Wei­ter­hin sind gute Kennt­nisse in MS-Office (Word, Excel, Power­Point) sowie eine Vor­liebe zu Daten-Ver­wal­tungs­pro­gram­men erfor­der­lich.

Un­ser An­ge­bot:

Bekom­men Sie einen Ein­blick in die Arbeits­weise einer PR-Agen­tur die Schnitt­stelle ist zwi­schen Design und Medien. Arbei­ten Sie mit diver­sen inter­na­tio­nal renom­mier­ten Archi­tek­tur­bü­ros, Desi­gnern und -unter­neh­men, Manu­fak­tu­ren, Krea­tiv­schmie­den zusam­men.
Bei erfolg­rei­cher Zusam­men­ar­beit besteht die Möglich­keit der Erwei­te­rung des Tätig­keits­felds und des Aus­baus der Mit­ar­beit auf eine halbe oder volle Stelle.