Blätter-Navigation

Of­f­re 202 sur 390 du 12/11/2020, 12:07

logo

Bran­den­bur­gi­sche Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Cott­bus-Senf­ten­berg - Fakul­tät für Maschi­nen­bau, Elek­tro- und Ener­gie­sys­teme im Fach­ge­biet Elek­tri­sche Sys­teme und Ener­gie­lo­gis­tik

Im Her­zen der Lau­sitz ver­bin­det die BTU her­aus­ra­gende inter­na­tio­nale For­schung mit zukunfts­ori­en­tier­ter Lehre. Sie leis­tet mit Wis­sens-, Tech­no­lo­gie­trans­fer und Wei­ter­bil­dung einen wich­ti­gen Bei­trag für Gesell­schaft, Kul­tur und Wirt­schaft. Als Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät bie­tet die BTU ein bun­des­weit ein­zig­ar­ti­ges Lehr­kon­zept: Bei uns kön­nen Stu­di­en­gänge uni­ver­si­tär, fach­hoch­schu­lisch und dual stu­diert wer­den.

Tech­ni­sche*r Assis­tent*in (m/w/d)

unbe­fris­tet, Voll­zeit, E 9a TV-L

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Wir betrei­ben einen Rein­raum zur For­schung und Ent­wick­lung an neuen Mate­ria­lien und Halb­lei­ter­tech­no­lo­gien sowie für die Grund­la­gen­aus­bil­dung unse­rer Stu­den­ten. Zur Über­nahme ver­ant­wor­tungs­vol­ler Auf­ga­ben, bei der Pro­zes­sie­rung und Ana­lyse von Mikro- und Nano­tech­no­lo­gien, mit Hilfe unse­res Ras­ter­elek­tro­nen­mi­kro­skops und wei­te­rer Groß­ge­räte, suchen wir eine*n enga­gierte*n Mit­ar­bei­ter*in für die Ergän­zung unse­res Teams bei For­schung, Ent­wick­lung und Lehre.

Auf­ga­ben:
  • Tech­ni­sche Unter­stüt­zung der Wis­sen­schaft­ler*innen bei der Erfor­schung und Ent­wick­lung von Ver­fah­ren und Tech­no­lo­gien auf dem Gebiet der elek­tro­op­ti­schen Sys­teme und der orga­ni­schen und anor­ga­ni­schen Halb­lei­ter­sys­teme
  • Über­wa­chung und Sicher­stel­lung des Grund­be­triebs im Rein­raum, Betreu­ung des Ras­ter-Elek­tro­nen-Mikro­skops (REM) und wei­te­rer Groß­ge­räte sowie Vor­be­rei­tung, Durch­füh­rung und Aus­wer­tung von Unter­su­chun­gen auf den Gebie­ten der Halb­lei­ter­tech­no­lo­gie, Nano­tech­no­lo­gie, Mate­ri­al­wis­sen­schaf­ten und Bio­tech­no­lo­gie
  • Kon­trolle und Betrieb wei­te­rer Groß­ge­räte, bei­spiels­weise einer Plasma Enhan­ced Che­mi­cal Vapor Depo­si­tion (PeCVD Anlage) und Plasma-Ätz­an­lage
  • eige­stän­dige Durch­füh­rung ver­schie­de­ner Auf­ga­ben (Pho­to­lack­ab­schei­dung, Belich­tung, Ent­wick­lung und phy­si­ka­lisch-che­mi­sche Struk­tu­rie­rung von Schich­ten) in Abstim­mung mit den Wis­sen­schaft­lern*innen und ggf. nach vor­he­ri­ger Ein­wei­sung, im Rah­men der Her­stel­lung von Wafern und Struk­tu­ren der Halb­lei­ter-Basis­tech­no­lo­gie

  • Unter­stüt­zung der Pro­fes­sor*innen bei der Vor­be­rei­tung und Durch­füh­rung in den Rein­raum-, REM-, Gal­va­nik und Lei­ter­plat­ten-Prak­tika
  • Pla­nung, Auf­bau und Erpro­bung von neuen Ver­suchs­stän­den incl. Erar­bei­tung ent­spre­chen­der Ver­suchs­an­lei­tun­gen bzw. deren Aktua­li­sie­rung
  • Betreu­ung und Beauf­sich­ti­gung der Stu­die­ren­den im Rein­raum-, REM- und Gal­va­nik-Labor, Ein­wei­sung in ein­zelne Ver­su­che bzw. Soft­ware und Erläu­te­run­gen / Demons­tra­tion der Gerät­schaf­ten
  • Orga­ni­sa­tion und Mit­ar­beit bei War­tung und Inbe­trieb­nahme der Labor­ge­räte und Mess­tech­nik sowie Betreu­ung und Pflege der Gas- und Vaku­um­tech­nik

  • Wahr­neh­mung der Funk­tion als Che­mi­ka­li­en­be­auf­ragte*r der Fakul­tät 3 am Stand­ort Senf­ten­berg
  • Orga­ni­sa­tion und Koor­di­na­tion der Beschaf­fung des Bestan­des an Che­mi­ka­lien
  • selb­stän­dige Kon­trolle der Che­mie­ka­li­en­kon­zen­tra­tion und Her­stel­lung der Mischungs­ver­hält­nisse und Anwen­dung zur Ätzung und Rei­ni­gung von Halb­lei­ter­grund­ma­te­ria­lien der Nass­che­mie- und Plas­ma­an­la­gen
  • Orga­ni­sa­tion von Ent­sor­gungs­maß­nah­men in Zusam­men­ar­beit mit den ent­spre­chen­den Ver­ant­wort­li­chen
  • Unter­stüt­zung der Rein­raum­lei­tung bei der Doku­men­ta­tion der Beleh­run­gen und Ein­wei­sung der Gast­mit­ar­bei­ter*innen sowie in den Umgang mit der Sicher­heits­an­lage

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Abge­schlos­sene staat­lich aner­kannte Aus­bil­dung als Tech­ni­sche*r Assis­tent*in im Bereich der Che­mie oder Phy­sik oder Nano­tech­no­lo­gie (z. B. Che­misch-Tech­ni­sche*r Assis­tent*in oder Phy­si­ka­lisch-Tech­ni­sche*r Assis­tent*in); Kennt­nisse von und siche­rer Umgang mit Vakuum- und Ver­fah­rens­tech­nik; Grund­kennt­nisse zur Her­stel­lung Lei­ten­der- und Nicht­lei­ten­der-Schich­ten mit Hilfe von phy­si­ka­lisch oder che­mi­scher Abschei­dung aus der Gas­phase (CVD, PVD); Kennt­nisse im Umgang und der Bedie­nung von Ras­ter-Elek­tro­nen-Mikro­sko­pen; siche­rer Umgang und Kennt­nisse mit che­misch-tech­ni­schen Grund­stof­fen der Halb­lei­ter­pro­duk­tion (hier ins­be­son­dere Umgang, Lage­rung und Ent­sor­gung von Gefahr­stof­fen); gute Eng­lisch­kennt­nisse für münd­li­che und schrift­li­che Kom­mu­ni­ka­tion mit Ser­vice­dienst­leis­tern; siche­rer Umgang mit Com­pu­ter­tech­nik; grund­le­gende Kennt­nisse im Umgang und in der War­tung elek­tri­scher Anla­gen und Geräte; schnel­les Auf­fas­sungs­ver­mö­gen, Befä­hi­gung zu selbst­stän­di­ger Arbeit, Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein, gute Hand-Augen­ko­or­di­na­tion, gute Beob­ach­tungs­gabe und Offen­heit für Neues, Sorg­falt bei der Beob­ach­tung und Doku­men­ta­tion von tech­ni­schen Abläu­fen wer­den erwar­tet.

Für wei­tere Infor­ma­tio­nen über die zu beset­zende Stelle steht Ihnen Prof. Dr. Michael Beck (E-Mail: michael.beck@b-tu.de) gern zur Ver­fü­gung.

Un­ser An­ge­bot:

Wir wert­schät­zen Viel­falt und begrü­ßen daher alle Bewer­bun­gen – unab­hän­gig von Geschlecht, Natio­na­li­tät, eth­ni­scher und sozia­ler Her­kunft, Reli­gion/Welt­an­schau­ung, Behin­de­rung, Alter sowie sexu­el­ler Ori­en­tie­rung und Iden­ti­tät.

Die BTU Cott­bus–Senf­ten­berg strebt in allen Beschäf­tig­ten­grup­pen eine aus­ge­wo­gene Geschlech­ter­re­la­tion an.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Schwer­be­hin­derte Bewer­ber*innen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Auf die Vor­lage von Bewer­bungs­fo­tos wird ver­zich­tet.

Bitte beach­ten Sie die nähe­ren Hin­weise zum Aus­wahl­ver­fah­ren auf der Inter­net­seite der BTU.

Bewer­bun­gen unter Angabe der Kenn­zif­fer rich­ten Sie bitte aus­schließ­lich per E-Mail im PDF For­mat bis zum 18.01.2021 an den Dekan der Fakul­tät für Maschi­nen­bau, Elek­tro- und Ener­gie­sys­teme, Bran­den­bur­gi­sche Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Cott­bus–Senf­ten­berg:
E-Mail: fakultaet3+bewerbungen@b-tu.de