Blätter-Navigation

Of­f­re 104 sur 341 du 16/11/2020, 17:01

logo

Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Fakul­tät für Bau­in­ge­nieur­we­sen und Geo­dä­sie - Insti­tut für Bau­stoffe

Am Insti­tut für Bau­stoffe sind meh­rere Stel­len als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (m/w/d) (Ent­gGr. 13 TV-L, 100 %) zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt zu beset­zen. Die Stel­len sind zunächst auf 2 Jahre befris­tet.

Wesent­li­che Arbeits­schwer­punkte am Insti­tut für Bau­stoffe sind u. a. die Digi­ta­li­sie­rung der Beton­tech­no­lo­gie durch Ein­satz neuer Mess­me­tho­den, die Beschrei­bung des Kurz- und Lang­zeit­ver­hal­tens von Fest­be­ton sowie die Unter­su­chung der Dau­er­haf­tig­keit von Beton. Das Insti­tut für Bau­stoffe der Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver bie­tet Ihnen eine inter­es­sante, abwechs­lungs­rei­che und viel­sei­tige Beschäf­ti­gung in einem jun­gen, dyna­mi­schen Team sowie gute Ver­net­zungs­mög­lich­kei­ten durch Koope­ra­tio­nen mit natio­na­len und inter­na­tio­na­len Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­lern sowie der Indus­trie. Wenn Sie an der Bear­bei­tung wis­sen­schaft­li­cher The­men inter­es­siert sind, freuen wir uns über Ihre Bewer­bung.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit (m/w/d)

(Ent­gGr. 13 TV-L, 100 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Ihre Haupt­auf­gabe besteht in der selbst­stän­di­gen wis­sen­schaft­li­chen Bear­bei­tung von For­schungs­pro­jek­ten im Bereich der Beton­tech­no­lo­gie bzw. dem mecha­ni­schen Ver­hal­ten von Beton.

Kon­kret sol­len fol­gende The­men­fel­der besetz wer­den:

  • Ent­wick­lung neu­ar­ti­ger Sen­sor­sys­teme und Daten­aus­wer­te­me­tho­den auf Basis der künst­li­chen Intel­li­genz bei der Beton­über­wa­chung
  • Ent­wick­lung von Metho­den zur Bewer­tung der Sicht­be­to­n­ei­gen­schaf­ten
  • Ermü­dung von Beton unter zykli­scher Bean­spru­chung u.a. für die Wind­ener­gie
  • Ent­wick­lung funk­tio­na­li­sier­ter Betone

Dar­über hin­aus umfasst der Auf­ga­ben­be­reich die Betreu­ung von Lehr­ver­an­stal­tun­gen sowie Stu­die­ren­den. Eine Pro­mo­tion ist im Rah­men der aus­ge­schrie­be­nen Stelle aus­drück­lich erwünscht.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung ist ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Diplom oder Mas­ter) der Fach­rich­tun­gen Bau­in­ge­nieur­we­sen, Mate­ri­al­wis­sen­schaf­ten, Phy­sik oder ver­gleich­bar. Die Bereit­schaft zur Team­ar­beit, die Mit­ar­beit im Ver­suchs­la­bor des Insti­tuts sowie gute EDV-Kennt­nisse sind erwünscht. Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse sind eben­falls erfor­der­lich. Ihr Pro­fil wird dar­über hin­aus durch ein hohes Maß an Eigen­in­itia­tive abge­run­det.

Un­ser An­ge­bot:

Auf Wunsch kann eine Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ermög­licht wer­den.

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.

Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung (inkl. Anschrei­ben, Moti­va­ti­ons­schrei­ben, Lebens­lauf sowie den rele­van­ten Zeug­nis­un­ter­la­gen) rich­ten Sie bitte bis zum 16.12.2020 in elek­tro­nisch Form (als zusam­men­hän­gen­des PDF-Doku­ment) an

E-Mail: institut@baustoff.uni-hannover.de

oder pos­ta­lisch an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Bau­stoffe
Appel­straße 9A
30167 Han­no­ver

Für Aus­künfte steht Ihnen Frau Niko­leta Spa­nos (E-Mail: n.spanos@baustoff.uni-hannover.de) gerne zur Ver­fü­gung.

Infor­ma­tio­nen nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter
http://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweise-bewerbungen/.